shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

MILINA

ID-Nummer61326

Tierheim NameproTier e.V.

RufnameMILINA

RasseEuropäisch Kurzhaar

Geschlecht/KastriertWeiblich, Kastriert

Alter 6 Jahre , 3 Monate

Farbeschwarz

im Tierheim seit10.06.2014

letzte Aktualisierung15.04.2020

AufenthaltsortPflegestelle

Verträglich mit Artgenossen, Hunden

Temperament lebhaft

Kleine Katzenfamilie sucht Zuhause
Ein Mann, der in der Nähe von Arzachena lebt, hat mehrere Katzen, die er versorgt. Zu ihnen gehörten Mirtilla und Bedda.
Da die beiden "ja noch so jung waren", dachte er nicht, dass sie schon kastriert werden müssten ... Als ihm dann Mirtilla fünf Babys und Bedda vier Babys quasi vor die Füße legten, bat er uns um Hilfe. Natürlich nahmen wir die beiden Katzenmamas auf, damit sie in geschützter Umgebung in aller Ruhe ihre Kleinen aufziehen konnten.

Die beiden Katzenmütter versorgten gemeinsam ihre Kinder, und Milli, Milina, Meri, Miti und Mad (die Kinder von Mirtilla) sowie Bia, Benni, Birbo und Beba (die Kinder von Bedda) hatten viel Spaß miteinander.

Inzwischen sind die kleinen Katzenfamilien in Deutschland angekommen, wo sie nun darauf warten, dass liebe Menschen sie zu sich nach Hause holen.

Oktober 2014
Milina hat sich in ihrer Pflegestelle zu einem bildhübschen Katzenmädchen entwickelt. Sie ist altersentsprechend verspielt und versteht sich mit allen Katzen der Pflegestelle gut. Gegenüber den Menschen ist sie anfangs vorsichtig, taut aber schnell auf, wenn sie merkt, dass ihr niemand etwas böses will. Auch bei Besuch überwiegt nach anfänglicher Skepsis die Neugierde, und dann kann man ihr auch schon mal übers Köpfchen streicheln. Sie kuschelt gerne mit ihren Pflegeeltern und sucht ihre Nähe, und auch auf dem Arm sitzen ist schon nicht mehr ganz so furchteinflößend wie anfangs. Milina ist ein fröhliches und liebenswertes Katzenmädchen, das ihrer Familie viel Freude machen wird. Sie hängt noch sehr an ihrer Mama Mirtilla - die beiden kuscheln zusammen und Milina sucht oft ihre Nähe -, deshalb wäre es schön, wenn die zwei zusammen in ihr neues Zuhause ziehen könnten. Es sollte aber auf jeden Fall eine Zweitkatze im passenden Alter vorhanden sein.

Juli 2015
Milina hat sich zu einem kleinen schwarzen Wirbelwind gemausert. Sie ist eigentlich immer auf Achse, weil es ja so viel zu entdecken gibt. Sie ist lieb und freundlich zu den anderen Katzen und spielt und tobt gerne mit ihnen. Sie ist freundlich und lieb dem Menschen gegenüber, genießt es auch gestreichelt zu werden, wenn sie gerade mal Zeit hat. Dann kommt sie angelaufen, bis wieder sie etwas Interessanteres findet. Milina genießt auch den gesicherten Freilauf im Garten der Pflegestelle, gerne hält sie sich draußen auf, gerade wenn die Sonne scheint. Für Milina sollte zumindest ein großer Balkon oder eine Terrasse im Zuhause vorhanden sein, schön wäre natürlich auch ein gesicherter Freilauf. Am liebsten spielt und kuschelt sie aber mit ihrer Mutter Mirtilla, die sie braucht und deren Nähe sie immer sucht.

Oktober 2016
Milina ist eine liebe, kleine Katze ohne „Sitzfleisch“, immer ist sie unterwegs, überall gibt es etwas zu erkunden. Gerne lässt sie sich streicheln, auf den Arm nehmen mag sie dagegen nicht. Milina ist mit allem und jedem verträglich. Wo ist das passende Zuhause für die unkomplizierte Milina?

April 2020
Milina ist nach wie vor sehr aktiv und umtriebig. Von ihren Pflegeeltern lässt sie sich streicheln, Fremden gegenüber ist eher vorsichtig. Sie ist sozial und kommt mit den anderen Katzen und auch Hunden zurecht. Am liebsten ist Milina mit ihrer Mutter Mirtilla zusammen. Die beiden haben immer noch ein inniges Verhältnis und putzen sich und kuscheln oft gemeinsam.

Mirtilla ist zurückhaltender und ruhiger. Bei ihr gilt auch, dass sie sich von den Pflegeeltern streicheln lässt, fremden Menschen gegenüber ist sie zurückhaltend. Aber auch Mirtilla versteht sich gut mit den anderen Katzen und auch mit Hunden.

Wir gehen davon aus, dass es ein bisschen dauern kann, bis das Vertrauen der beiden schwarzen Minipanther gewonnen wird. Dennoch hoffen wir, dass es Menschen gibt, die sich das zutrauen und den beiden ein eigenes Zuhause schenken möchten. Bei anderen Vermittlungen haben wir die Erfahrung gemacht, dass Katzen oder Katzenpaare, wenn sie ihre Bezugsperson(en) für sich allein haben, zu Schmusetigern mutieren können. Wenn Sie Interesse an dieser Herausforderung haben, freuen wir uns auf Ihre Nachricht.

Als Haltungsform bevorzugen wir für unsere Katzen generell die Wohnungshaltung mit gesichertem Balkon bzw. mit gesicherter Terrasse.

Wir vermitteln bundesweit.
Kontakt zum Tierheim

Tierheim proTier e.V.

Anschrift 84405 Dorfen
Deutschland
(Pflegestelle)

Ansprechp. Karin Frieß Telefon +49 (0)157 85061307

Homepage http://www.protier-ev.de/

 
Seitenaufrufe: 1454