shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

JOLE

Handicap

ID-Nummer51450

Tierheim NameproTier e.V.

RufnameJOLE

RasseEuropäisch Kurzhaar

Geschlecht/KastriertWeiblich, Kastriert

Alter 4 Jahre , 5 Monate

Farbebraun getigert

im Tierheim seit29.12.2013

letzte Aktualisierung01.09.2017

AufenthaltsortPflegestelle

Verträglich mit Artgenossen

Temperament unkompliziert

Ho...Ho..Pirat Jole sucht Familie zum Anheuern
Jole wurde von unserer Kollegin in Palau aufgegriffen, als sie an einem Mülltonnenplatz verzweifelt nach Futter suchte. Da sie niemandem in der Umgebung gehörte, nahm sie die Kleine mit zu sich nach Hause. Dort verwöhnte sie das schüchterne Tigermädchen erst einmal, damit sie etwas zur Ruhe kommen konnte. Sie war auch in keinem guten Zustand, daher lehnte der Tierarzt es zunächst ab, Jole in Narkose zu legen, um sie zu kastrieren und ihr Auge zu operieren. Als Jole sich dann jedoch etwas erholt hatte, hat der Tierarzt sie zunächst kastriert. Eine zusätzliche Narkose, um auch das Auge zu entfernen, wagte er jedoch nicht. Er fürchtete, dass dies eventuell zu viel für den noch immer geschwächten Körper sein könnte. Da wir zu dem Zeitpunkt schon wussten, dass Jole bald nach Deutschland reisen würde, wollten wir kein Risiko eingehen und eine eventuell notwendige Operation dann in Deutschland durchführen lassen.

Wahrscheinlich durch den Stress der Reise, eventuell auch ausgelöst durch die Druckverhältnisse im Flugzeug, verschlechterte sich der Zustand des Auges von Jole sehr schnell, so dass sie - kaum in Deutschland angekommen - auch gleich zum Tierarzt musste, der das Auge entfernte.

Die OP hat Jole gut überstanden, und das fehlende Auge stört sie überhaupt nicht. Auf ihrer Pflegestelle wird sie jetzt liebevoll „kleiner Pirat“ genannt. Ansonsten ist Jole eine hübsche kleine Katze mit einer wunderschönen Fellzeichnung und sehr dichtem Fell. Für ihr Alter ist sie äußerst klein und zierlich. Menschen gegenüber ist sie vorsichtig und zurückhaltend. Sobald sie aber Vertrauen gefasst hat, lässt sie sich streicheln und gibt ausgiebig Köpfchen. Mittlerweile lässt sie sich von der Pflegefamilie auch hochnehmen und genießt lauf schnurrend auf dem Arm ihre Streicheleinheiten.

April 2014
Jole wäre sicher die ideale Zweitkatze zu einer schon vorhandenen zutraulichen Katze dazu. In ihrem neuen Zuhause sollte es nicht zu laut und hektisch sein. Kinder sind kein Problem, sollten aber schon älter sein. Wer gibt dem „kleinen Pirat“ ein neues Zuhause?

Mai 2014
Inzwischen sind Jole und ihre Freundin Macchia ein Herz und eine Seele, und wir möchten die beiden auf jeden Fall zusammen vermitteln. Beide sind stubenrein, verspielt, absolut liebenswürdig und sehr verschmust – jede auf ihre eigene Art. Jole sucht oft Kontakt zu Menschen und möchte immer gerne schmusen, jedoch muss derjenige, der sie auf den Arm nehmen darf, erst ihr Vertrauen gewinnen. Doch Joles größte Liebe ist und bleibt Macchia. Mit ihrer Freundin gemeinsam hält sie sich sehr gerne auf dem vernetzten Balkon auf, und gemeinsam gehen sie dort auf Fliegenjagd. Danach wird zusammengekuschelt auf der Couch gechillt, sich ausgiebigst geputzt und dann aneinandergeschmiegt ausgeruht. Jole hat ein Auge verloren, dadurch ist sie etwas vorsichtiger bei ihren Kletterabenteuern, ansonsten jedoch nicht eingeschränkt. Sie hat damit keinerlei Probleme und benötigt auch keinerlei ärztliche Nachpflege.

Januar 2016
Jole und Macchia hatten 2014 ein vermeintlich lebenslanges Zuhause gefunden. Jetzt kommen sie völlig unverschuldet in die Vermittlung zurück, da sich die Lebensumstände der Adoptantin verändert haben. Die beiden Katzen werden von der Adoptantin wie folgt beschrieben:

Jole liebt es, zu schmusen und holt sich ihre Streicheleinheiten gerne selbst ab. Macchia benötigt eine Weile um aufzutauen, doch dann schmust auch sie gerne, wenn ihr danach ist. Beide wollen natürlich beschäftigt werden und das fordern sie auch ein. Wenn sie also einen ganzen Tag allein zu Hause sind, überfallen sie alle, die zur Tür hereinkommen. Viel ausgeglichener sind sie, wenn zumindest zeitweise tagsüber jemand da ist, den sie auf Schritt und Tritt beobachten können. Auf dem Balkon haben sie ihre wahre Freude daran, Insekten zu fangen und Vögel anzuschnattern. Mit der richtigen Portion Beschäftigung und Liebe sind die beiden wunderbare Begleiter. Sie sind auf einen Klicker konditioniert und hören auf den Befehl „sitz“.

Jole und Macchia sind seit ihrer Ankunft in Deutschland unzertrennliche Freundinnen und möchten gerne gemeinsam vermittelt werden. Kinder und andere Katzen sind kein Problem.

Wer hat ein Herz für die beiden lieben Katzen und möchte sie bei sich aufnehmen? Über eine Nachricht freuen wir uns.

September 2016

Wir hatten Jole und Macchia in ein vermeintlich endgültiges Zuhause vermittelt. Doch schon nach kurzer Zeit gab uns die Interessentin beide Katzen zurück mit der Begründung, sie seien "zu anhänglich" und wollten "ständig beschäftigt" werden. Wir sparen uns einen Kommentar ... Auch Jole hat den erneuten Umzug gut weggesteckt. Sie erkundet wie Macchia ihre neue Umgebung, allerdings ein wenig vorsichtiger. Jole liebt es zu spielen, sie fordert einen mehrmals am Tag dazu auf. Ab und zu „lotst" sie das Pflegefrauchen zu ihrem Lieblingsspielzeug, setzt sich daneben und wartet, bis man mit ihr anfängt zu spielen. Wenn es mal nicht geht, kann sie etwas jammern und fängt an, sich zu beschweren. Es wäre daher schön, wenn sich im neuen Zuhause mehrere Personen befinden, die sich mit Jole beschäftigen und ihr die Aufmerksamkeit geben würden, die sie braucht. Jole mag es, gestreichelt zu werden und findet es auch gelegentlich ganz toll, durch die Wohnung getragen zu werden. Fremden gegenüber hat sie keine Angst, sie lässt sich vom Besuch streicheln und gesellt sich gerne hinzu. Auch Jole beherrscht das Clicker-Training. Für Leckerchen macht Jole fast alles. Außerdem putzt sie ihre Katzenfreundin Macchia jeden Tag und kuschelt sich gerne an sie. Die zwei sind schon so lange zusammen, dass wir sie gerne gemeinsam in ein neues, nun hoffentlich endgültiges Zuhause vermitteln möchten.

Wir vermitteln bundesweit.
rechtes Auge entfernt
Kontakt zum Tierheim

Tierheim proTier e.V.

Anschrift 93051 Regensburg
Deutschland
(Pflegestelle)

Ansprechp. Karin Frieß Telefon +0049 (0)151 23600813

Homepage http://www.protier-ev.de/

 
Seitenaufrufe: 722