shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

CARLETO und Carbonella - ein Geschwisterpäärchen ab jetzt auf Glückskurs

ID-Nummer423155

Tierheim NameStreunerherzen e.V.

RufnameCARLETO

RasseEuropäisch Kurzhaar

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 1 Jahr , 3 Monate

Farbeschwarz-weiß

im Tierheim seit11.06.2022

letzte Aktualisierung24.03.2022

AufenthaltsortPflegestelle

Freigänger Freigänger

Verträglich mit Artgenossen

Temperament lebhaft

Update vom 10.06.22: Carbonella und Carletto sind auf ihrer Pflegestelle angekommen. Lesen Sie hier, wie Pflegefrauchen sie beschreibt:

Carbonella und Carletto lassen sich gut als „Susi und Strolch“ beschreiben – eine feine, verschmuste Dame und ein lieber, quirliger Frechdachs.
Trotz des Umzugs von Sardinien nach Deutschland haben sich die zwei schon kurz nach ihrer Ankunft von ihren besten Seiten gezeigt und brauchten nur ein, zwei Tage, um sich an die neuen Umstände – und vor allem Menschen – zu gewöhnen.
Die zwei sind außergewöhnlich lieb und sanftmütig für ihr „Flegelalter“ und stark interessiert an allem, was wir Zweibeiner so machen. Natürlich wird auch sehr gerne gespielt, besonders beliebt sind dabei momentan die Katzenangel (Carletto) und Flummis und Bällchen (Carbonella).
Die zwei kommen sehr gut miteinander zurecht, allerdings wäre es auch vorstellbar, dass das Duo zu einem gleichaltrigen Katerfreund für Carletto zieht, da seine Schwester seine Raufversuche manchmal abweist und lieber damenhafteren Beschäftigungen nachgeht ??
Besonders charmant ist Carlettos „Gurren“, mit dem er seine Schwester und seine Menschen desöfteren ruft. Aber auch Carbonella begrüßt uns morgens stets mit einem zarten Miauen.
Ganz egal ob als Doppelpack oder als Ergänzung zu einem gleichaltrigen Spielgefährten, mit den Beiden bekommen ihre neuen Menschen das volle Spektrum Katze. Die zwei sind auch sehr gut als Anfängerkatzen geeignet und sehr gut in einem Haushalt mit Kindern ab Grundschulalter vorstellbar.

Pflegefrauchen bemerkte einige Wochen nach Ankunft, dass Carlettos Zahnfleisch entzündet war und so wurde der Kater dem Tierarzt vorgestellt. Die Diagnose lautete FORL und der Tierarzt riet dazu, alle Zähne (bis auf die Eckzähne) zu ziehen. Dies hat Carletto alles gut überstanden und kommt damit ohne Einschränkung in seinem täglichen Leben gut zurecht. Mit dem Ziehen der Zähne ist diese Erkrankung auch ‚ausgestanden‘, sodass keine weiteren Behandlungen notwendig sein werden.

Wer hat ein Herz und ein Körbchen für die beiden Geschwister? Wir suchen für beide ein Zuhause mit der Möglichkeit zum Freigang, denn sie wollen -nach einer ausreichenden Eingewöhnungszeit- auch draußen Katzenabenteuer erleben. Das Zuhause sollte fern von Gefahren wie stark befahrenen Straßen oder Bahnschienen sein, denn sie sollen immer wohlbehalten nach Hause zurückkehren. Ihre neuen Menschen werden viel Freude an diesem unkomplizierten Katzenduo haben. Bei wem dürfen die Beiden schon bald einziehen und für immer bleiben?

Carbonella und Carletto sind negativ auf Katzenleukose und Katzenaids getestet, geimpft und bereits kastriert.

Wir vermitteln bundesweit, wenn Sie bereit sind, Carbonella und Carletto auf ihrer Pflegestelle zu besuchen und abzuholen.


Hier lesen Sie Carbonellas und Carlettos Geschichte:

Carbonella und Carletto sind vermutlich Geschwister. Sie stammen von der Kolonie Capo Ceraso/Li Cuncheddi, die von unserer Kollegin betreut wird. Dort tauchten sie eines Tages auf. Sie waren zutraulich und wir vermuten, dass hier jemand den Nachwuchs seiner Katze ausgesetzt hat. Das kommt leider häufig vor, wahrscheinlich ist es die einfachste Methode für gewissenlose Menschen, sich ihrer ‚Kittenprobleme‘ zu entledigen...

Carbonella und Carletto sind jetzt in der Obhut unserer Kollegin und damit in Sicherheit. Denn wären sie womöglich in ihrer Kittenneugier hoch zur Straße gelaufen, die in einiger Entfernung zur Kolonie verläuft, hätte es ein schlimmes Ende genommen...



Katzen Deutschland:
Alle Angaben entsprechen den Angaben der Pflegestelle. Wenn keine Auffälligkeiten bei den Tieren, nach Einreise in Deutschland, bemerkt werden, werden sie keinem Tierarzt in Deutschland vorgestellt. Alter und Größenangabe können abweichen. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich. Auf den Pflegestellen lernen unsere Katzen das erste Mal ein Familienleben kennen. Es ist dennoch immer möglich, dass einige Katzen durch das Leben auf der Straße, durch Unfälle oder Misshandlungen in ihrer Vergangenheit bleibende Traumata oder körperliche Defizite erlitten haben.



Ihr Ansprechpartner für diese Vermittlung:

Dr. Christine Mantey
Tel. 0173-8577636
christine.mantey@streunerherzen.com
Nur als Katzenpäärchen mit der Katze Carbonella vermittelbar. Carletto: FORL (alle Zähne- bis auf Eckzähne - gezogen)
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Streunerherzen e.V.

Anschrift 53117 Bonn
Deutschland
(Pflegestelle)

  In Google Maps öffnen

Ansprechp. Christine Dr. Mantey Telefon +49 (0)173 8577636

Homepage http://www.streunerherzen.com/

 
Seitenaufrufe: 242