shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

KEYLAM ; herzensgutes Katerchen sucht seinen Menschen

ID-Nummer395138

Tierheim NameSieben-Katzenleben e.V.

RufnameKEYLAM

RasseEuropäisch Kurzhaar

Geschlecht/KastriertMännlich

Alter 1 Jahr

Farbeschwarz-weiß

im Tierheim seit17.06.2021

letzte Aktualisierung04.11.2021

AufenthaltsortAusland

Freigänger Wohnungskatze

Verträglich mit Artgenossen

Temperament schmusebedürftig

Tierschutz kennt keine Pausen: Ein seit den Corona-Einschränkungen erster im Freien genossener Imbiss sollte eigentlich für etwas Entspannung und Normalität in diesen schwierigen Zeiten sorgen. Doch es kam anders.

Unsere spanische Kollegin hatte sich ein schönes Plätzchen an einem Marktplatz gesucht und bekam gerade ihr Essen serviert, als sie auf eine Frau aufmerksam wurde: Diese stand an einem Lautsprecher und hatte ein winziges Kitten auf dem Arm, das bei der brütenden Hitze und Lautstärke fast leblos wirkte. Unsere Kollegin ließ das Essen unangetastet stehen und suchte behutsam das Gespräch. Die Frau habe das Kitten nicht gefunden, sondern einen Fünferwurf zu Hause. Sie wolle in Begleitung des Kittens ihre Tochter von der Schule abholen.
Auf den vorsichtigen Hinweis, dass es für ein so kleines Kätzchen nicht gut sei, in der prallen Sonne auf einen lauten und lebhaften Schulhof getragen zu werden, meinte sie, die Kitten ohnehin nicht behalten zu können und in die Perrera bringen zu wollen. Glücklicherweise übergab sie unserer Kollegin das kleine Fellbündel und diese holte am Abend zusammen mit einem Nachbarn die übrigen vier Kätzchen ab.

Die bezaubernde Amada und ihre vier mindestens ebenso liebenswerten Brüder Keylam, Breck, Finley und Davin (geb. ca. im Mai 2021) waren ansonsten aber gut behandelt worden. Das kleine Quintett wurde bei unserer Kollegin zu Hause einquartiert. Nun, da sie etwas größer und bereit sind, die abenteuerliche Reise in ihr Happy End zu wagen, können wir etwas mehr zu ihrem Charakter erzählen:

Keylam, ein süßes Kuhkaterchen mit einem Schönheitsfleck auf dem Schnäuzchen, springt einem mit seinem zärtlichen Wesen direkt ins Herz. Er ist ein aufgewecktes und intelligentes Kerlchen, der immer Kontakt sucht. Sein Name bedeutet „Hüter der Seele“ und die möchte man ihm gerne anvertrauen.

Seine Pflegemama nennt ihn nicht umsonst auch „Pattex-Kater“: Der kleine Spatz hängt unglaublich an seinen Menschen. Meist ist das wörtlich gemeint: Sein Lieblingsplatz ist die Schulter, wo er sich dicht ankuschelt und umhertragen lässt. Wenn es nach ihm ginge, bestünde das Leben ausschließlich aus Schmusen und Spielen.
Er will sein Rudel (sowohl die Zwei- als auch die Vierbeiner) am liebsten die ganze Zeit um sich haben. Sein Amt als Seelenhüter nimmt der kleine Mann dabei äußerst ernst: Nachts sollte ihm unbedingt erlaubt sein, mit im Bett zu schlafen, damit er über seine Familie wachen kann … Na gut, zugegebenermaßen auch, um noch ein paar Extra-Streicheleinheiten abzustauben.
Wenn er einen morgens dann mit einem herzhaften Gähnen begrüßt, erst seine Pfote mit dem weißen Söckchen, dann die mit dem Strümpfchen ausstreckt und schließlich schläfrig aus honigfarbenen Augen aufblickt, geht einem unweigerlich das Herz auf. So ist das eben mit kleinen Seelenhütern: Sie bringen viel Lächeln ins Zuhause.

Da er so unglaublich menschenbezogen ist, würden wir den kleinen Keylam am liebsten zu Menschen vermitteln, die viel Zeit mit ihm verbringen können, zum Beispiel oft im Home Office arbeiten und auch sonst eher „sesshaft“ sind.
Für die Momente, wo seine Zweibeiner wirklich konzentriert ihrer Arbeit nachgehen müssen, weiß sich Keylam natürlich zu helfen: Da muss eben eines seiner Geschwisterchen herhalten und sich mit Liebe überschütten lassen. Durch das gemeinsame Heranwachsen verstehen sich Kelyam und seine Geschwister sehr gut: Sie kuscheln, spielen und putzen sich gegenseitig.

Wie das bei jungen Kätzchen so ist, wird aus freundlichem Putzen auch schnell eine lustige Rauferei: Dann wird getobt und gebalgt, aufgelauert und geflüchtet … und nochmal von vorn. Klar, dass der rasante Fluchtweg dabei schon mal quer übers Sofa führt. Junge Katzen haben reichlich Flausen zwischen den pelzigen Öhrchen. Auch das muss Keylams neuer Familie bewusst sein: Der Frechdachs ist noch lange nicht erwachsen. In einem Haus voller sprichwörtlicher Glasmöbel sind Katzenkinder fehl am Platz.

Kurzum, Keylam ist ein waschechter Traumkater: Lieb zu Menschen und zu Tieren, aufgeschlossen und neugierig, ein perfekter Gefährte für Katzenanfänger und verantwortungsvolle Kinder. Er ist vielleicht „nur“ schwarzweiß, aber keine Sorge: Er macht das Leben trotzdem kunterbunt!

In seinem neuen Zuhause wird sich Keylam in Windeseile einleben. Auch mit anderen Katzen sollte es keinerlei Probleme geben, denn er ist ja in einer Gruppe aufgewachsen. Wir möchten ihn und seine Geschwister am liebsten zu zweit oder sogar zu dritt vermitteln, da sie sich untereinander super verstehen. Ansonsten sollte sich aber mindestens ein gleichaltriger Spielkamerad daheim befinden, denn eine Einzelhaltung kommt für den durch und durch geselligen Keylam nicht in Frage.

Wer ist bereit, seine Seele von einem herzensguten Kater mit goldenen Augen behüten zu lassen?
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Sieben-Katzenleben e.V.

Anschrift Europastr. 38
72622 Nürtingen
Deutschland

Aufenthalts-  

land Spanien

Homepage http://www.sieben-katzenleben.org/

 
Seitenaufrufe: 328