shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

BARRIL FIV positiver Kater, der gerne schmusen würde

Handicap Notfall

ID-Nummer381520

Tierheim NameSieben-Katzenleben e.V.

RufnameBARRIL

RasseEuropäisch Kurzhaar

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 3 Jahre , 7 Monate

Farbeschwarz-weiß

im Tierheim seit18.07.2021

letzte Aktualisierung18.07.2021

AufenthaltsortAusland

Freigänger Wohnungskatze

Temperament schüchtern

Unser Partnertierheim in Madrid betreut sehr viele Katzenkolonien und es wird immer auf Neuzugänge geachtet, die regelmäßig an diesen Stellen auftauchen. Nach und nach werden diese Katzen eingefangen und kastriert. Die sehr verwilderten und scheuen Katzen werden nach der Operation wieder in die Kolonie entlassen. Zutrauliche und auch kranke Tiere verbleiben in der sicheren Obhut des Tierheims oder werden weiter auf Pflegestellen untergebracht.

Barril (geb. 03/2018) war auch solch ein Koloniekater, der im Tierheim zur Kastration gebracht wurde. Ein Gesundheitscheck brachte leider einen positiven Befund auf FIV. Barril hatte nun einerseits Glück ein behütetes Katzenleben genießen zu dürfen, denn er wurde auf einer Pflegestelle untergebracht, andererseits ist ein positives Testergebnis unglücklich für seine Vermittlungschancen. Die allermeisten Interessenten scheuen sich davor einem FIV-positiven Tier ein Zuhause zu bieten, dabei kann bei stressfreier Haltung und gutem Futter auch für solche Katzen oftmals ein langes Leben erwartet werden.

Barril zeigte sich auf der Pflegestelle zunächst schüchtern aber mit Geduld und Einfühlungsvermögen der Pflegemama kam er Schritt für Schrittchen aus seinem Schneckenhäuschen hervor. Kürzlich bekam er einen ebenfalls FIV positiven Kater zur Gesellschaft, der aber charakterlich anders gestrickt ist und nicht so gut zu Barril passt. Dies war der Auslöser, dass Barril leider wieder einen kleinen Rückschritt macht und introvertierter geworden ist. Er lässt sich aber gerne streicheln, zeigt sich verschmust und beweist, dass sein Schnurrapparat bestens funktioniert.

Es wäre auf jeden Fall wünschenswert, wenn Barril aber bald ein Zuhause finden würde, in dem keine zu rauh spielenden, eher ruhige Katzen oder auch nur eine Katze leben würde. Er mag zwar Katzengesellschaft, ist nicht unsozial, aber die Artgenossen müssen freundlich sein und nicht allzu lebhaft, denn Barril liebt es ruhig und gemütlich.

Barril ist ein sogenannter „Kuhkater“. Eine im Sprachgebrauch übliche Bezeichnung für schwarz-weiße Katzen oder auch Kater. Allerdings hat unser Barril ein super goldiges, schwarzes Herz auf seinem Nasenspiegel, was ihn ganz außergewöhnlich schmückt und ihn so bezaubernd macht.

Große Ansprüche an sein Wohnumfeld stellt er keine. Ein gesichertes, weit zu öffnendes Fenster sollte ihm aber zur Frischluftzufuhr geboten werden.

Unser schwarz-weißer Schatz ist bereits kastriert, wird vor der Ausreise geimpft werden und trägt einen Chip. Er ist positiv auf FIV getestet und negativ auf FeLV.

Barril möchte so gerne in sein eigenes Zuhause reisen, zu liebevollen, geduldigen Menschen, die ihm Zeit lassen sich nach langer Reise im neuen Umfeld einzugewöhnen.

Darf der Schatz auf Ihre Anfrage hoffen?

Wir freuen uns auch über liebe Menschen, die uns bei der Versorgung von Barril unterstützen möchten.
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Sieben-Katzenleben e.V.

Anschrift Postfach 1142
77871 Renchen
Deutschland

Aufenthalts-  

land Spanien

Homepage http://www.sieben-katzenleben.org/

 
Seitenaufrufe: 218