shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

CABEZON FIV positiver Prachtkater mit schlimmer Vergangenheit, braucht ruhiges, liebevolles Zuhause mit viel Geduld

Notfall

ID-Nummer361607

Tierheim NameSieben-Katzenleben e.V.

RufnameCABEZON

RasseEuropäisch Kurzhaar

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 8 Jahre , 5 Monate

Farbeschwarz

im Tierheim seit29.04.2021

letzte Aktualisierung29.04.2021

AufenthaltsortAusland

Freigänger Wohnungskatze

Temperament schüchtern

Immer wieder bittet eine mit uns kooperierende Perrera um Hilfe, wenn es sich um besonders scheue Tiere handelt, die unter der Enge in den überfüllten Gehegen besonders leiden.

Was Cabezon (geb. ca. 2013) hierher verschlagen hat, wissen wir nicht. Dass er kreuzunglücklich war, war offensichtlich. Cabezon durfte auf unsere Finca ziehen, doch er wird auch hier nicht die geduldige und liebevolle Zuwendung finden können, die er eigentlich bräuchte.

Cabezon (spanisch = dickköpfig) erfüllt seinen Namen gleich in doppelter Hinsicht. Der prachtvolle Panther mit dem großen dicken Katerkopf, kann momentan allerdings noch gar nicht zeigen, was er für ein stattlicher und wunderhübscher Kerl ist. Wie ein kleiner Unglücksrabe kauert er sich zusammen, und es schneidet einem ins Herz, ihn so zu sehen.

Dickköpfig zeigt er sich auch, wenn er sich in die Enge getrieben fühlt. Er versucht dann, sich mit Pfotenhieben zu verteidigen, so dass man sehr behutsam mit ihm umgehen muss. Man kann nur erahnen, was der arme Schatz wohl schon erlebt haben muss.

Auch wenn es einem in den Fingern juckt, sein wundervolles dichtes Fell zu streicheln, wird es noch ein langer Weg sein, bis Cabezon Liebkosungen entspannt genießen kann.

Cabezon braucht einfach nur Liebe und Geduld in einem ruhigen Zuhause. Er möchte selbst sein Tempo bestimmen dürfen und keinesfalls unter Druck gesetzt werden.

Mit anderen Katzen versteht sich Cabezon gut, allerdings zeigt er eine deutliche Vorliebe für sanfte Katzendamen. Dominante Kater wären für ihn keine geeignete Gesellschaft.

Cabezons Pechsträhne scheint nicht abzureißen. Leider wurde der prachtvolle Panther positiv auf FIV getestet und damit wird sein Wunsch auf ein Zuhause leider noch weiter in die Ferne rücken..

Wo ist die menschliche Nadel im Heuhaufen, die es sich zur Aufgabe macht, aus einem Unglücksraben einen Glückspilz zu machen?

Wir freuen uns auch, wenn liebe Paten Cabezons Versorgung finanziell unterstützen.

Wir vermitteln unsere Katzen kastriert, geimpft, gechipt, auf FIV + FeLV getestet, nach Vorbesuch, gegen Schutzvertrag und Schutzgebühr.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage
www.sieben-katzenleben.org
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Sieben-Katzenleben e.V.

Anschrift Postfach 1142
77871 Renchen
Deutschland

Homepage http://www.sieben-katzenleben.org/

 
Seitenaufrufe: 382