shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

MIMO FIV positiver, aktiver und verschmuster Schatz möchte zu liebevoller Familie

Notfall

ID-Nummer360120

Tierheim NameSieben-Katzenleben e.V.

RufnameMIMO

RasseEuropäisch Kurzhaar

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 4 Jahre , 3 Monate

Farberot-weiß

im Tierheim seit17.04.2021

letzte Aktualisierung17.04.2021

AufenthaltsortAusland

Freigänger Wohnungskatze

Verträglich mit Artgenossen, Hunden

Temperament unkompliziert

Mimo (geb. 03/2017) wurde seinen Besitzern in Madrid sehr wahrscheinlich lästig, denn als er gefunden wurde war er bereits kastriert, daher kann man davon ausgehen, dass er ein Zuhause hatte. Er lief auf dem Bürgersteig, entlang einer belebten Straße. Ein wirklich gefährlicher Ort für eine Katze und es ist ein glücklicher Zufall, dass er einer von Katzen begeisterten Dame auffiel. Auf ihren Zuruf kam der kleine, unfreiwillige Streuner zu ihr, strich ihr um die Beine und ließ sich bereitwillig mitnehmen.

Mimo konnte eine Zeit lang bei der Dame wohnen, die selbst auch eigene Katzen hatte, bis er Aufnahme in unserem Partnertierheim fand. Bei einer Untersuchung kam leider ein positiver Befund mit FIV zutage, ein Grund warum Mimo jetzt alleine ohne weitere Artgenossen auf einer neuen Pflegestelle untergebracht ist. Bei seiner Finderin verstand er sich sehr gut mit den dort lebenden Katzen und es kam zu keinen Auseinandersetzungen. Dort lernte er auch Hunde kennen und auch mit ihnen hatte er keine Probleme.

Mimo ist ein sehr lieber und verschmuster Geselle. Er findet immer einen Weg, dass seine Menschen sein hübsches rot-weißes Pelzchen streicheln und ihn mit sanften Massagen verwöhnen. Er ist zutraulich und mag den erhöhten Sitz auf dem Arm. Abends stolziert er vorweg ins Schlafzimmer und kuschelt sich gemütlich ins Bett.

Mimo ist ein aktiver Kater. Er ist verspielt und lebhaft und auch sehr neugierig. Mit wachen Augen beobachtet er vom Fenster aus alles was sich auf der Straße und in den Bäumen so tut.

Es wäre schön, wenn er im neuen Zuhause auch wieder Artgenossen hätte, mit denen er zusammen spielen und sich die Zeit vertreiben könnte. Seine neue pelzige Begleitung sollte dann aber auch FIV positiv sein.

Mimo benötigt in der neuen Wohnung ein gesichertes Fenster, gegen einen gesicherten Balkon hätte er sicher aber auch keine Einwände.

Bei Mimo fiel vor einiger Zeit ein Hautproblem auf und er bekommt nun hypoallergenes Futter. Mit dieser Ernährung ist jetzt alles im Griff und es juckt nicht mehr. Vielleicht hat er auch in Spanien auf ein Futter reagiert. Man könnte, wenn er hier in seinem Zuhause ist ggfs. testen, ob er ein normales, Nassfutter verträgt. Sollte es nicht funktionieren, müsste er dann wohl bei dem Spezialfutter bleiben, was nicht teurer ist, wie ein hochwertiges Nassfutter.

Mimo ist bereits kastriert und hat die Tollwutimpfung. Weitere Impfungen wird er wegen seines positiven FIV Tests nicht erhalten. Der FeLV – Test war negativ und bei der Untersuchung wurde auch schon ein Chip implantiert.

«Zeit, die man mit Katzen verbringt, ist niemals verschwendet.» Colette

Das denkt unser süßer Mimo auch und er hofft, dass sie sich Zeit für ihn nehmen, mit ihm spielen und schmusen und ihm Geborgenheit und Liebe schenken.

Wir freuen uns auch über liebe Paten, die uns bei der Versorgung von Mimo unterstützen möchten.

Wir vermitteln unsere Katzen kastriert, geimpft, gechipt, auf FIV + FeLV getestet, nach Vorbesuch, gegen Schutzvertrag und Schutzgebühr.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage
www.sieben-katzenleben.org.
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Sieben-Katzenleben e.V.

Anschrift Postfach 1142
77871 Renchen
Deutschland

Homepage http://www.sieben-katzenleben.org/

 
Seitenaufrufe: 482