shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

FEDE sehr freundlich, lieb, sehr sozial und mega verschmust, sehr menschenbezogen, sehr freundlich, verspielt

ID-Nummer326894

Tierheim NameTierhilfe Anubis e.V.

RufnameFEDE

RasseEuropäisch Kurzhaar

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 2 Jahre , 9 Monate

Farbeschwarz

im Tierheim seit01.07.2020

letzte Aktualisierung12.10.2020

AufenthaltsortAusland

Freigänger Freigänger

Verträglich mit Artgenossen

Temperament schmusebedürftig

*11.07.2018, EKH, schwarz, sehr freundlich, lieb, sehr sozial und mega verschmust, sehr menschenbezogen, sehr freundlich, verspielt

Fede wurde auf der Straße aufgefunden und man bat Asoka um Hilfe. So kam Fede also in das Tierheim.

Fede ist sehr verschmust und menschenbezogen, liebt es mit Menschen zu schmusen. Zu seinen Artgenossen ist er ebenso sehr sozial. Da er aber eine eher grobe Spielweise hat, sollte er unbedingt zu anderen Jungen Katern. Älteren Katzen wäre das zu aktiv.

Gesundheitlich ist Fede topp fit. Er hat etwas Zahnstein, der diese Woche noch vom Tierarzt entfernt wird.

Der ideale Platz für Fede wäre eine Familie mit einer oder gerne auch mehreren jungen Katzen (Katern). Wichtig ist, dass ein junger spielfreudiger Kater dabei ist, damit er mit ihm spielen kann. Ältere, liebe Kinder sind herzlich willkommen. Hunde kennt Fede nicht.

Auf keinen Fall wird Fede als Einzelkatze vermittelt und er soll auch ungehinderten Freigang in ruhiger und verkehrsarmer Umgebung bekommen. Es sollte ein Haushalt sein, wo eine Katzenklappe vorhanden ist oder noch installiert wird.

Fede ist FIV und Leukose getestet, Tollwut, Schnupfen, Seuche und Leukose geimpft, entwurmt, gechipt und kastriert.

Wir vermitteln deutschlandweit unter Abschluss eines Schutzvertrages und einem Kontaktbesuch. Weitere Informationen zu unseren Adoptitionsverfahren finden Sie unter www.tierhilfe-Anubis.org
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Tierhilfe Anubis e.V.

Anschrift Am Sande 3
25548 Kellinghusen
Deutschland

Homepage http://www.tierhilfe-anubis.org/

 
Seitenaufrufe: 322