shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

SIVCHO überlebte viele Jahre auf der Strasse

Handicap

ID-Nummer325796

Tierheim NameStreunerhilfe Bulgarien e.V.

RufnameSIVCHO

RasseHauskatze

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 7 Jahre , 9 Monate

Farbeweiß getigert

im Tierheim seit04.10.2020

letzte Aktualisierung04.10.2020

AufenthaltsortAusland

10. Oktober 2021

Sooo lange wartet Sivcho nun schon- das erste Ml haben wir im Mai 2020 von ihm berichtet. Seitdem ist viel Zeit vergangen und es hat sich sehr viel im Leben dieses liebevollen Katers getan.

Eli schickt uns heute ein Update von ihm:

Sivcho ist eine der Katzen, die am längsten gewartet hat. Auf seiner Pflegestelle fühlt er sich wohl, hat keine Probleme mit den anderen Katzen.

Er liebt warme Fuzzy-Betten, würde aber auch gerne in seinem Menschenbett schlafen :)

Er liebt es, sich zu sonnen und einen Ort zu finden, an dem er alles aus einem höheren Winkel betrachten kann :)

Er mag vielleicht keine Langhaarschönheit sein, kein kleines Kitten, kein stattlicher Roter, aber er ist ein warmherziger Opa, der es endlich verdient hat anzukommen und noch ein paar schöne Jahre zu erleben!

Wer macht Sivcho DAS Geschenk seines Lebens?


21.01.21

Seit seiner Kastration vor einigen Monaten hat Sivcho aufgehört, mit seiner menschlichen Familie zu kuscheln.

Meistens sitz er alleine im Katzenzimmer, in dem er noch mit zwei anderen Katern lebt, und will ganz für sich sein.

Vor der Operation war er ziemlich ruhig und kuschelte und genoss die menschliche Aufmerksamkeit, aber nach der Kastration fing er plötzlich an zum Einzelgänger zu werden und nun meidet er seinen Pflegevater.

Wir denken, dass Sivcho am besten in ein zu Hause ziehen sollte, in dem er Einzelprinz sein darf, oder noch eine weitere ruhige Katze lebt.

Seine zukünftige Familie muss wissen, dass es einige Zeit dauern kann, bis der Kater vertraut.

Wer schenkt ihm diese Zeit und Liebe?

Zu seiner Geschichte
Dank seines schüchternen Charakters, seines Glücks und Albenas Liebe hat Sivcho etwa 5 bis 7 Jahre auf der Straße überlebt. Die liebevolle alte Dame, die sich um seine Kolonie jahrelang kümmert, die Tiere füttert, kastriert und beobachtet, fragte sich, wie sie ihm helfen könne, als Sivcho für einen weiteren Winter schwach und krank war.

Draußen war er sanftmütig, nachsichtig gegenüber den Jüngeren und kümmerte sich um die schwächeren Katzen der Kolonie. Aufgrund seiner Zärtlichkeit und der Kunst, nicht aufzufallen, blieb er immer im Hintergrund. Und es war auch nicht leicht, ihn zu einfangen. Obwohl er Albena niemals verletzen würde, ließ er sich nie in einer Falle oder in einer Transportbox fangen. Aber nachdem er über eine Woche verschwunden war und wir bereits dachten, das Schlimmste sei passiert, tauchte er wieder auf! Machtlos und als würde er Hilfe von Albena suchen, konnte er kaum gehen und taumelte, voller Speichel und Rotz, keuchend und kaum atmend, schwach, mit eingefallenen trüben Augen, voller Schmerz und mit einem schmutzigem und vernachlässigtem Fell. Dann ging er von selbst in den Käfig rein.

Die Ärzte waren sehr besorgt um seinen Zustand und haben eine lange Behandlung angefangen, die jetzt zu Ende geht. Sivcho ist FIV-positiv, mit einer chronischen Atemwegsinfektion, einer schmerzhaften Stomatitis (bereits mit rausgezogenen Zähnen) und einer Entzündung, die derzeit unter Kontrolle ist. Leider hat er weder ein attraktives Aussehen, noch ist er jung, noch ist er ein liebkosender Zauberer. In der Klinik fühlt er sich gestresst und wir können deswegen immer noch nicht genau beurteilen, wie er sich in einer Pflegestelle oder in einem Zuhause verhalten würde. Nach seinem Verhalten im Freien zu urteilen, wird er mit Katzen und freundlichen Hunden keine Probleme haben und wird sich wahrscheinlich auch schnell an den Komfort der häuslichen Umgebung und der Liebe der Menschen gewöhnen. Sivcho hat genug gelitten, unsere Herzen erlauben es uns nicht, ihn wieder zurückzubringen, aber wir haben keine Alternative, wenn wir nicht bald eine Pflegefamilie für ihn finden. Es ist nicht angebracht, nach Ende der Behandlung in der Klinik zu bleiben, er würde sich in einem "Katzenhotel" nicht gut fühlen und außerdem könnte sein Atemproblem für nicht geimpfte Tiere ansteckend sein.

Update 04.10.20
04. Oktober 2020

Sivcho hat es geschafft - er hat eine Pflegestelle gefunden und konnte somit endlich den Käfig in der Klinik hinter sich lassen.

Sivcho lebt mit Kater Muki in einer Pflegestelle, bei Kaloyan, und dort ist er der König :-) Er ist aufgeblüht und glücklich, wenn er gestreichelt wird. Er scheint ein bisschen stolz auf sich selbst und seine Entwickling zu sein.

Sivcho isst sowohl Trocken- als auch Nassufutter - findet Nassfutter aber viel toller. Er ist so lebhaft und voller Energie, dass man nicht denken würde, dass er nicht mehr der Jüngste ist. Er genießt es auch, sich zu sonnen und auf dem Sofa zu liegen - er hat sich zum perfekten Hauskater gemausert.


Wer verliebt sich in Sivcho?
Sivcho, männlich, kastriert, geimpft, geb. ca. 2013-2015, FIV+ Aufenthaltsort: Sofia, Bulgarien Haltung: Keine Vermittlung in Einzelhaltung, reine Wohnungshaltung (ohne Freigang) FIV-Test: positiv FeLV-Test: negativ Handicaps: keine Verträglich mit - Kindern: unbekannt - Katzen: ja - Hunden: unbekannt Tierschützerin: Eli/Kaloyan
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Streunerhilfe Bulgarien e.V.

Anschrift Alsfelder Str. 33
36326 Antrifttal
Deutschland

Aufenthalts-  

land Bulgarien

Homepage http://www.streunerhilfe-bulgarien.de/

 
Seitenaufrufe: 647