shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

TANIA anfänglich ein bisschen schüchtern aber zurckersüß

ID-Nummer321344

Tierheim NameTierhilfe Anubis e.V.

RufnameTANIA

RasseEuropäisch Kurzhaar

Geschlecht/KastriertWeiblich

Alter 7 Monate

Farbeschildplatt

im Tierheim seit01.05.2020

letzte Aktualisierung25.08.2020

AufenthaltsortPflegestelle

Freigänger Freigänger

Verträglich mit Artgenossen

Temperament schüchtern

*01.04.2020, EKH, Schildplatt, anfänglich ein bisschen schüchtern aber zuckersüß.

Tessa stand eines Morgens in einer Katzenbox, zusammen mit ihren vier Katzenbabys Tambor, Tina, Turron und Tania, vor dem Tor des Tierheims Orihuela. Man hat sich der kleinen Familie einfach auf diese Art entledigt. Wir wissen leider gar nichts über ihre Vergangenheit oder woher sie kommen.

Tambor und Turron sind noch bei ihrer lieben Katzenmama Tessa (wir stellen sie separat vor) und alle 3 warten sehnlichst darauf, endlich in eine liebe Familie umziehen zu dürfen. Auch gerne auf eine Pflegestelle.

Tina ist super freundlich, sehr neugierig, verspielt und total verschmust. Zudem äußerst sozial aber anfänglich ängstlich.

Tania ist anfänglich ebenfalls etwas schüchtern aber wenn das Eis gebrochen ist, ist sie sehr menschenbezogen und anhänglich. Ein liebes Katzenmädel.

Da alle vier Katzenkinder ohne schlechte Erfahrung aufwachsen durften, sind wir sicher, dass sich auch der der schüchterne Turron super entwickeln wird. Er braucht vielleicht etwas mehr Zeit, bis er Vertrauen aufbaut und zum Schmusekaterchen wird.

Die beiden Mädels Tina und Tania sind auf einer Pflegestelle in Walshausen und die beiden Brüder Turon und Tambor suchen dringend noch einen Pflegeplatz. Sie sind noch im Tierheim in Spanien.

Tania und Tina werden auf keinen Fall als Einzelkatzen vermittelt, sondern nur zusammen. Wir werden die Mädels nicht trennen.

Zudem sollen sie in entsprechendem Alter auch ungehinderten Freigang in ruhiger und verkehrsarmer Umgebung bekommen. Es sollte ein Haushalt sein, wo eine Katzenklappe vorhanden ist oder noch installiert wird.

Sie werden FIV und Leukose getestet, Tollwut, Schnupfen, Seuche und Leukose geimpft, gechipt, entwurmt und sollten sie bei der Vermittlung bereits 6 Monate alt sein, auch kastriert

Wir vermitteln deutschlandweit unter Abschluss eines Schutzvertrages und einem Kontaktbesuch. Weitere Informationen zu unseren Adoptionsverfahren finden Sie unter www.tierhilfe-anubis.org
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Tierhilfe Anubis e.V.

Anschrift 66484 Walshausen
Deutschland
(Pflegestelle)

Telefon +49 (0)6220 5578

Homepage http://www.tierhilfe-anubis.org/

 
Seitenaufrufe: 261