shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

REY versteckt im Motorraum und erlitt schwere Verbrennung

ID-Nummer319493

Tierheim NameSieben-Katzenleben e.V.

RufnameREY

RasseEuropäisch Kurzhaar

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 8 Jahre , 10 Monate

Farbeschwarz-weiß

im Tierheim seit11.08.2020

letzte Aktualisierung11.08.2020

AufenthaltsortAusland

Freigänger Wohnungskatze

Temperament unkompliziert

Rey (geboren ca. 2012) wurde der Motorraum eines Autos fast zum Verhängnis. Der Süße hatte sich dort versteckt und wurde beim Start des Autos übel verbrannt. Zum Glück wurde er vom Besitzer des Autos bemerkt und so kam er verletzt in die Perrera Athisa.

Der arme Kerl muss fürchterliche Schmerzen gehabt haben. Er wurde sofort tierärztlich behandelt. Noch ist nicht klar, ob er operiert werden muss.

Auf jeden Fall hat Rey einen sehr lieben Charakter. Er ist zutraulich und lässt sich die Behandlungen gut gefallen. Wie er sich mit anderen Katzen versteht, können wir noch nicht sagen. Es wird eine Weile dauern, bis seine Wunden verheilt sind und er die Quarantäne verlassen kann.

Für diesen armen Pechvogel suchen wir liebe Menschen, die ihm ein Heim auf Lebenszeit geben möchten. Er hat offensichtlich schon einiges erlebt und hat es verdient, dass er nun zur Ruhe kommen kann und von einer Familie aufgenommen wird, die ihn liebt und verwöhnt. Rey möchte gerne ein Happy-End auf Lebenszeit.

Wir freuen uns auch, wenn liebe Menschen seine Behandlung mit einer Patenschaft finanziell unterstützen möchten.

Wir vermitteln unsere Katzen kastriert, geimpft, gechipt, auf FIV + FeLV getestet, nach Vorbesuch, gegen Schutzvertrag und Schutzgebühr.

Weitere Informationen und Fotos von der, noch sehr schlimmen Wunde, finden Sie unter www.sieben-katzenleben.org.
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Sieben-Katzenleben e.V.

Anschrift Postfach 1142
77867 Renchen
Deutschland

Homepage http://www.sieben-katzenleben.org/

 
Seitenaufrufe: 450