shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

SONIA sehr sehr schüchtern, noch ängstlich, super sozial, sehr freundlich und verschmust mit ihren Argenossen

ID-Nummer319285

Tierheim NameTierhilfe Anubis e.V.

RufnameSONIA

RasseEuropäisch Kurzhaar

Geschlecht/KastriertWeiblich

Alter 7 Monate

Farbesmoke-weiß

im Tierheim seit01.05.2020

letzte Aktualisierung09.08.2020

AufenthaltsortPflegestelle

Freigänger Freigänger

Verträglich mit Artgenossen

Temperament schüchtern

*10.04.2020, EKH,
Susi grau getigert mit weiß, Sonia smoke mit Weiß.

sehr sehr schüchtern, noch ängstlich, super sozial, sehr freundlich und verschmust mit ihren Artgenossen

Susi und ihre Schwester Sonia wurden im Tierheim abgegeben. Ohne weitere Erklärung und so wissen wir leider gar nichts über ihre Herkunft. Die beiden waren noch so klein, dass sie mit der Flasche aufgezogen werden mussten

Silvia nahm die beiden Schwestern mit nach Hause und zog sie mit der Flasche auf. August, als sie dann alt genug waren, selbständig zu fressen, mussten sie leider in das Tierheim umziehen, da weitere Flaschenkinder Zuhause bei Silvia aufgezogen werden mussten.

---------------------------------------------------------------

Sonia ist anfänglich schüchtern aber fasst schneller Vertrauen als Susi. Wenn sie ihre Menschen kennt, lässt sich von ihnen auch streicheln - ja sie kommt dann auch schon angelaufen und möchte gestreichelt werden. Zu ihren Artgenossen ist sie super freundlich, beschmust und kuschelt gerne mit ihnen im Körbchen.

Susi ist ebenfalls anfänglich schüchtern. Zu anderen Katzen ist sie einfach nur liebenswert und sie liebt es mit ihnen zu kuscheln und mit ihnen im Körbchen zu liegen.

Wir suchen eine Familie, die Geduld mit den beiden Schwestern hat. Die ihnen Zeit gibt, damit das Vertrauen wachsen kann. Es sind ganz liebenswerte Katzenmädchen, mit einem feinen und ehrlichen Charakter! Sie brauchen Geduld und Zuneigung.

Susi, Sonia und Felicia sind zusammen bei Michaela auf Pflegeplatz und haben sich so schön angefreundet, dass wir sie nicht mehr trennen wollen. Die Mädels werden also nur zu dritt vermittelt.

In entsprechendem Alter und nach der Kastration, sollen sie ungehinderten Freigang in ruhiger und verkehrsarmer Umgebung bekommen. Es sollte ein Haushalt sein, wo eine Katzenklappe vorhanden ist oder noch installiert wird.

Susi und Sonia sind FIV und Leukose getestet, Tollwut, Schnupfen, Seuche und Leukose geimpft, entwurmt, gechipt und sollte sie bei der Vermittlung bereits 6 Monate alt sein, auch kastriert.

update der Pflegestelle 15.10.20: Die drei Katzenkinder haben sich toll entwickelt. Susi ist nach wie vor die schüchternste und braucht den Halt der beiden, Sonia hat von Felicias offener Art gelernt und orientiert sich an Felicia. Beide spielen zudem viel zusammen. Es wäre schade sie zu trennen. Sonia taut auch sehr auf, sie hat mich sogar auch an der Tür begrüßt und lässt sich anfassen. Sie hat sich also stark entwickelt. Würde sie daher auch nur noch als „anfänglich schüchtern, taut schnell auf im liebevollen Umfeld“ beschreiben. Ja und Felicia ist ja eh ein Sonnenscheinchen. Susi braucht aber durch ihre nach wie vor schüchterne Art (sie kommt aber auch zu Michaela auf die Couch) den Halt der anderen beiden. Alle sind sehr lieb miteinander. Das macht die Vermittlung nicht leichter aber es wäre echt schön für die drei.

update der Pflegestelle 03.11.20: Die drei Katzenkinder haben sich toll entwickelt.

Felicia mag es absolut nicht alleine zu sein und hält sich mit den anderen meist im gemeinsamen Raum mit uns auf – sie genießt die Nähe und bekommt gerne alles mit. Bei Besuch ist sie die erste die ”Hallo" sagen und kuscheln mag und sich i.d.R. direkt auf den Schoss setzt oder hofft Leckerlies zu bekommen ?? Jeder liebt sie sofort, den kleinen Sonnenschein. Sie ist die Geschickteste und Aufgeschlossenste von allen und meistert auch den schwierigen Catwalk mit links. Sie liebt es mit den Sonja und Susi zu spielen und die Welt zu entdecken.

Sonia hat sich am stärksten entwickelt. Zu Beginn hat sie von Felicias offener Art gelernt und sich an ihr orientiert, nun ist sie ein wenig wie eine Mama für die anderen beiden und liebt es mit beiden zu kuscheln, sie zu putzen und zu spielen. Aus der einst schüchternen Katze ist ein sehr aufgeschlossenes, verschmustes und verspieltes Katzenmädchen geworden. Sie liebt es Bälle zu apportieren, Federangeln zu jagen und fordert regelmässig, auch starkes kuscheln von uns ein – vom putzen bleiben wir auch nicht unverschont ??

Susi ist nach wie vor die schüchternste und braucht den Halt der anderen beiden, insbesondere von ihrer Schwester Sonia, mit der sie viel kuschelt. Sie ist neugierg und mittlerweile auch immer mit dabei, aber zurückhaltend. Sie lässt sich von uns noch nicht streicheln, beschnüffelt uns jedoch, spielt mit uns und legt sich auch mit uns aufs Sofa. Jeden Tag wird es besser. Sie liebt es die Tauben auf dem Balkon zu beobachten oder sich zu fragen, wie Felicia auf den Kleiderschrank gekommen ist und versucht ihr es nachzumachen – mehr oder weniger erfolgreich.. ??

Wir vermitteln deutschlandweit unter Abschluss eines Schutzvertrages und einem Kontaktbesuch. Weitere Informationen zu unseren Adoptitionsverfahren finden Sie unter www.tierhilfe-anubis.org
Die Geschwister werden nur zusammen mit Felicia vermittelt.
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Tierhilfe Anubis e.V.

Anschrift 45144 Essen
Deutschland
(Pflegestelle)

Telefon +49 (0)6220 5578

Homepage http://www.tierhilfe-anubis.org/

 
Seitenaufrufe: 427