shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

MILA & COSMO - "Liebe mit Hypothek"

Handicap

ID-Nummer316850

Tierheim NameEin Freund fürs Leben e.V.

RufnameMILA

RasseEuropäisch Kurzhaar

Geschlecht/KastriertWeiblich

Alter 5 Monate

Farbeschwarz-weiß

im Tierheim seit13.07.2020

letzte Aktualisierung20.07.2020

AufenthaltsortPflegestelle

Freigänger Wohnungskatze

Verträglich mit Artgenossen

Temperament lebhaft

Cosmo und Mila (beide im Mai 2020 geboren) sind ein echtes Katzen-Traumpaar und sollen auf gar keinen Fall getrennt werden.
Mila stammt aus einer Privatabgabe. Sie ist laut der Vorbesitzer ein Mix aus Britisch Kurzhaar und Hauskatze. Die ursprünglichen Halter hatten nicht genug Zeit für den kleinen Wirbelwind und haben sich zum Wohle des Tieres dazu entschlossen, sie in gute andere Hände zu geben. Cosmo war eines der vielen Bauernhofkätzchen, die unerwünscht zur Welt kommen und dann sich selbst überlassen werden.

Da sich jeder der Beiden sehr nach einem Spielkameraden sehnte, wurde aus den zwei Katzenkindern ein bezauberndes Pärchen – buchstäblich Liebe auf den ersten Blick. Die beiden Kätzchen spielen und kuscheln sehr schön zusammen.
Mila hat zwar ein "paar PS mehr" und in der Beziehung die Hosen an, Cosmo putzt sein Mädchen aber hingebungsvoll und trägt ihr nicht nach, dass sie den Futternapf immer erst mal für sich beansprucht. Beide sind natürlich altersgemäß verspielt und neugierig. Mila kennt jedoch gar keine Ängste und besonders das Klettern und das Springen sind ihre Lieblingshobbys. Man muss sie mitunter ein wenig im Auge behalten und ihren Übermut bremsen. Wenn sie von ihren Abenteuern genug hat, dann sieht Mila jedoch immer wieder nach, wo ihr Prinz gerade ist. Cosmo liebt es, in der Nähe "seiner" Menschen zu sein, gerne auch mal quer über einer Computertastatur. Aber auch Mila ist sehr verschmust und schnurrt bei der kleinsten sanften Berührung.

Leider bringt Cosmo jedoch eine echte "Hypothek" mit. Wie sich erst später herausstellte, ist er FIV-positiv. Das Feline Immundefizienz-Virus (kurz "FIV", oder auch "Katzen-AIDS") ist – wie der Namensbestandteil „feline“ schon aussagt – NICHT auf Menschen übertragbar. Der positive Test bedeutet auch nicht, dass Cosmo in absehbarer Zeit Symptome entwickeln muss (siehe auch https://de.wikipedia.org/wiki/Felines_Immundefizienz-Virus). Ihm geht es tatsächlich momentan so gut, wie jeder gesunden Katze. Doch man muss sich einfach dessen bewusst sein, dass diese Krankheit langfristig nicht heilbar ist und auch irgendwann ausbrechen könnte. Eine Ansteckungsgefahr für andere Katzen besteht ebenfalls: FIV ist, wie AIDS beim Menschen, v.a. sexuell bzw. durch Körperflüssigkeiten wie Blut übertragbar. Nach intensiver Abwägung haben wir uns aber entschlossen, die beiden nicht mehr auseinander zu reißen, da es gar nicht selbstverständlich ist, dass zwei Samtpfoten so aneinander hängen. Sexuellen Kontakt werden wir durch eine rechtzeitige (und für uns eh obligatorische) Kastration beider Tiere unterbinden. Dass die zwei mehr als spielerisch raufen und balgen, sodass es zur Übertragung von Blut kommen könnte, halten wir für extrem unwahrscheinlich. Mila und Cosmo werden ausschließlich gemeinsam abgegeben.

Zu anderen gesunden Katzen möchten wir sie jedoch nicht vermitteln. Auch ungesicherten Freigang, wo sie auf Artgenossen treffen könnten, müssen wir leider ausschließen. Bei Katzen, die sich fremd sind, kann es immer auch zu ernsteren Auseinandersetzungen kommen. Eine Ansteckung von Artgenossen durch offene Verletzungen bei Revierkämpfen o.ä. ist nicht zu verantworten. Wir suchen für die beiden also eine Wohnung mit vernetztem Balkon oder katzensicher vernetzter Terrasse bzw. entsprechend eingezäuntem Garten.

Beide sind negativ auf Leukose getestet worden und bereits durchgeimpft sowie gechippt. Vor Abgabe werden sie kastriert.
Sie befinden sich in einer Pflegestelle in München-Allach. Vorbehaltlich eines positiven Vorgesprächs mit der Vermittlerin kann man sie dort auch kennen lernen.
Die Schutzgebühr für Mila und Cosmo beträgt zusammen 290 Euro.

Haben die zwei süßen Racker Ihr Interesse geweckt? Dann klicken Sie bitte hier https://www.ein-freund-fuers-leben.org/faq/fragebogen-katzen/, um zu unserem Kontaktformular zu gelangen.
Ansprechpartner: Grit Heiles
E-Mail: grit@ein-freund-fuers-leben.org

Wir freuen uns übrigens besonders über Anfragen aus Bayern, genauer gesagt aus dem Raum München, Starnberg bzw. Tölzer Land, da die zuständige Vermittlerin schwerpunktmäßig diese Region abdeckt. Eine Vermittlung ist jedoch prinzipiell in ganz Deutschland und in angrenzenden EU-Ländern möglich, gerne erörtern wir mit Ihnen die Möglichkeiten für Ihren Wohnort.
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Ein Freund fürs Leben e.V.

Anschrift 80999 München
Deutschland
(Pflegestelle)

Ansprechp. Grit Heiles Telefon +49 (0)30 84720981

Homepage http://www.ein-freund-fuers-leben.org/

 
Seitenaufrufe: 270