shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

DRUSHBA lebte mit ihren Kitten auf der Straße

ID-Nummer316667

Tierheim NameTierschutz Cats of Dobrich

RufnameDRUSHBA

RasseEuropäisch Kurzhaar

Geschlecht/KastriertWeiblich, Kastriert

Alter 4 Jahre , 9 Monate

Farbegetigert

im Tierheim seit29.06.2020

letzte Aktualisierung19.07.2020

AufenthaltsortAusland

Verträglich mit Artgenossen

Temperament schüchtern

Drushba
weiblich, kastriert
geb. ca. 2016

Drushba (die deutsche Bedeutung ihres Namens ist Freundschaft)
Ich weiß fast nichts über die Geschichte und das Leben von Drushba vor meinem Treffen mit ihr (im März 2020). Auf den ersten Blick - eine Katze. Auf den zweiten - ein gewöhnliches Tigerjunges. Auf den dritten Blick - eine liebevolle Katzen-Mutter.
Und wenn man ein wenn man nur ein wenig tiefer blickt und viel mehr als die äußeren Zeichen sieht, dann sieht man ein verängstigtes Wesen, das sich um seine kleine Familie und sich selbst sorgt. Dieses Wesen vertraut einem und verlässt sich blind auf Fremde.
Sie hatte sicherlich ein hartes Leben auf den Straßen in Bulgarien. Aus mir unbekannten Gründen hat Drushba nur einen kleinen Teil ihres Schwanzes behalten, anscheinend ein altes Trauma, an dessen Details sie sich hoffentlich nicht erinnern kann. Sie erinnert sich nicht einmal daran, von wem sie schwanger wurde ... Ich wollte ihn finden und ihm sagen: "Du hast dieses Durcheinander gemacht!".
Sein "Durcheinander" ist jetzt der größte Stolz, die größte Freude und die größte Verantwortung von Drushba!
Sie hatte auf dem Bürgersteig geboren!
Buchstäblich 50 Zentimeter von einer belebten Stadtstraße entfernt!
Als eine Freundin von mir sie sieht, umarmt sie gerade mit ihren Pfoten das erste ihrer Babies. Sie umarmt das Kleine und sieht aus, als würde sie weinen. Es gibt noch vier Babys, auch diese drückt Drushba an sich...
Mit diesem rührenden Anblick der Mutterliebe und doch auch Hoffnungslosigkeit erhält Drushba ein Ticket der ersten Klasse für das Katzenhaus.
Drushba und ihre drei Tage alten Babys verbrachten die erste Woche in einem Käfig. Sie beschwerte sich nicht, versuchte nicht rauszukommen, wollte nicht einmal spazieren gehen. Sie hat nur zwei Dinge getan - sie hat gegessen, um Muttermilch zu bekommen, und sie hat gestillt.
Die vier Kleinen nahmen eine katzenartige Form an und ich entschied, dass es Zeit für sie war, aus dem Käfig herauszukommen, obwohl die Gefahr bestand, dass Drushba sie vor mir versteckte. Sie überraschte mich jedoch - sie dankte mir mit einem Schnurren, ließ mich sie berühren und zeigte mir, dass ich offensichtlich ein Teil der Familie bin. Drushba erwies sich als äußerst verantwortungsbewusste Mutter - sie kümmerte sich tadellos um die Kleinen, brachte ihnen schnell bei, Menschen zu vertrauen, zeigte ihnen mit dem Durchbruch der Zähne, dass Milch nur noch die Vorspeise für Kitten-Futter sein wird. Sie bringt ihnen jetzt Hygienegewohnheiten, Respekt voreinander und lustige Babyspiele bei, und nach und nach beginnt Drushba, ihre Freizeit zu genießen!
Viele Menschen in Bulgarien kastrieren Straßenkatzen, nachdem die Kitten groß sind und setzen die Mütter auf die Straße zurück. Keiner behält oder adoptiert hier erwachsene Katzen. Ich bin jedoch der Meinung, dass irgendwo jemand von einer "Freundschaft" träumt! Ich denke, dass Drushba genug gelitten hat und es höchste Zeit ist, die Ruhe des häuslichen Lebens zu erleben. Ich denke, dass sie trotz ihres gewöhnlichen Aussehens mit ihrem freundlichen Blick jemandes Herz zum Schmelzen bringen wird - und Drusba verspricht: Ich werde für immer dein Freund sein!
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Tierschutz Cats of Dobrich

Anschrift Friedrich-Kring-Str. 10 a
85051 Ingolstadt
Deutschland

Homepage http://katzenhilfelazarus.weebly.com/katzen-suchen-ein-zuhause.html

 
Seitenaufrufe: 123