shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

FRIDA hat sie eine Chance?

Handicap

ID-Nummer303731

Tierheim NameTierfreunde tierischgeholfen

RufnameFRIDA

RasseHauskatze

Geschlecht/KastriertWeiblich, Kastriert

Alter 9 Jahre , 1 Monat

Farbeschwarz-rot-weiß

im Tierheim seit24.06.2020

letzte Aktualisierung24.06.2020

AufenthaltsortAusland

Freigänger Wohnungskatze

Name: Frida
Rasse: Hauskatze
Geschlecht: weiblich/kastriert
geboren: 10/10/2011
Aufenthaltsort: Spanien
Handicap: FIV positiv

Unsere spanischen Tierschützer berichten: Frida ist eine äußerst liebe Kätzin. Sie wurde zusammen mit anderen Tieren in einem verlassen haus gefunden. Eine Nachbarin stellte ihnen Futter und Wasser hin, aber niemand kümmerte sich um Frida. Eine junge Frau nahm Frida von dort weg, um ihr die Chance auf ein besseres Leben zu schenken. Frida hatte Tumore an den Eierstöcken, die in der Tierklinik entfernt wurden. Als weiteres Unglück stellte sich heraus, dass ihr Bluttest das Ergebnis hatte, dass sie FIV-positiv ist. Auf FeLV wurde sie negativ getestet. Sie ist nun auf einer Pflegestelle. Sie ist sehr lieb und verschmust, sie benimmt sich sehr gut und benutzt das Katzenklo. Sie sucht nun ein Zuhause, wo sie die einzige Katze ist oder die anderen Katzen ebenfalls das FIV-Virus haben. Hat Frida eine Chance?

https://youtu.be/YttRTR01TKo
https://youtu.be/rPQbSznp9bE

Info zu FIV
-----------
Das Feline Immundefizienz-Virus (FIV) ist ein Virus aus der Familie der Retroviren. Das Virus löst bei Katzen eine Immunschwächekrankheit aus, die als Felines Immundefizienzsyndrom oder umgangssprachlich als Katzen-AIDS bezeichnet wird, da sie der Erkrankung AIDS beim Menschen stark ähnelt. Menschen können sich jedoch mit FIV nicht infizieren. FIV gehört innerhalb der Retroviren zur Gattung der Lentiviren und wurde 1986, also vier Jahre nach der Entdeckung des Humanen Immundefizienz-Virus (HIV), zum ersten Mal beschrieben. Die Erkrankung ist bisher nicht wirkungsvoll behandelbar, verläuft aber oft über lange Zeit symptomlos. Langfristig wird jedoch das Immunsystem zerstört und Sekundärinfektionen führen zum Tod.
Quelle: Wikipedia

Zuhause gesucht

Für Frida suchen wir ein liebes, verständnisvolles Zuhause. Unsere Katzen kommen - soweit es die Gesundheit und das Alter zulässt - kastriert, geimpft, gechipt und mit EU-Pass versehen ins neue Zuhause, sofern das Alter und der Gesundheitszustand dies zulassen. Außerdem sind sie auf FELV/FIV getestet. Wir freuen uns auf Ihren Kontakt. Vermittlung gegen Schutzvertrag und Schutzgebühr.

Kontakt

Bei Interesse schreiben Sie bitte eine E-Mail an info@tierischgeholfen.de. Bitte beachten Sie, dass wir diese Tätigkeit in unserer Freizeit durchführen. Wir sind alle berufstätig und haben Familie und eigene Tiere bzw. Pflegetiere. Haben Sie bitte Verständnis, wenn wir nicht immer sofort antworten können, wir melden uns baldmöglichst bei Ihnen zurück. Danke!

Paten gesucht

Für Frida suchen wir liebe Paten, die mit einem kleinen monatlichen Beitrag uns unterstützen möchte, damit der Lebensunterhalt gesichert ist (Futter, Spielzeug, Tierarztkosten). Eine Patenschaft ist ab 1 € im Monat möglich. Sie erhalten eine Patenurkunde und einmal im Jahr einen kleinen Bericht aus dem Tierheim. Wenn Sie eine Patenschaft übernehmen möchten, schreiben Sie einfach eine E-Mail an info@tierischgeholfen.de Natürlich sind auch Einzelspenden herzlich willkommen.

Unsere Bankverbindung:
Tierisch geholfen
IBAN: DE16611500200102655432
BIC: ESSLDE66XXX
Verwendungszweck: Patenschaft für xyz

Vielen vielen Dank!
FIV positiv
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Tierfreunde tierischgeholfen

Anschrift Remstalstr. 1
73773 Aichwald
Deutschland

Homepage http://tierischgeholfen.de/index.php

 
Seitenaufrufe: 349