shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

GINA ein kleines Hasenherz

Notfall

ID-Nummer258870

Tierheim NameTSV Hilfe für Samtpfoten und Co in Not e.V.

RufnameGINA

RasseEuropäisch Kurzhaar

Geschlecht/KastriertWeiblich, Kastriert

Alter 2 Jahre , 11 Monate

Farbeschwarz

im Tierheim seit10.04.2022

letzte Aktualisierung20.11.2019

AufenthaltsortPflegestelle

Verträglich mit Artgenossen, Hunden

Temperament schüchtern

Gina ist ein ganz armer Tropf. Geboren als Kitten einer Streunerkatze kam sie im kalten Winter 2019/2020 in menschliche Obhut, wurde da aber nicht richtig sozialisiert. Später kam sie dann mit ihren Geschwistern zu uns, alle sehr scheu. Die Pflegestelle hat es aber geschafft das alle zahm wurden und gut sozialisiert Sie lebten dort mit anderen Katzen und einem Hund. Da Gina mit ihren Brüdern aufgewachsen ist wurde sie dann zu einem Kater vermittelt was auch anfangs alles gut lief. Auch die Nachkontrolle war ok. Danach muss irgendetwas schief gelaufen sein, wir wurden erst informiert als die Halter Gina nicht mehr haben wollten. Angeblich vertrüge sie sich nicht mit dem Kater und man ziehe um, ohne Gina. Und so durfte Gina Hals über Kopf bei uns einziehen.
Gina zeigte sich in der Pflegestelle gegenüber anderen Katzen erst einmal zurückhaltend. Alles machte ihr Angst. Aber die Angst vor den anderen Katzen legte sie schnell ab. Gina verhält sich normal mit anderen Katzen; sie versucht manchmal dominant zu sein, akzeptiert es aber auch wenn die Chefkatze dann eine Ansage macht. Und natürlich stänkert sie auch mal und pfotet nach den anderen, aber es artet nie in mobbing aus. Gina mag Fangspiele mit anderen Katzen und tobt gern. Auch der Hund in der Pflegestelle ist ihr Freund, er wird immer freundlich begrüsst. Menschen sind leider immer noch ihr Problem, wir wissen nicht was in ihrem Zuhause vorgefallen ist das sie so einen Rückschritt gemacht hat. Noch immer ist sie ängstlich und mag nicht angefasst werden. Gibt es aber Leckerchen kann man die dann schon mal aus der Hand nehmen. Und ein Spiel mit der Katzenangel ist immer willkommen. Gina sucht nun geduldige Menschen mit einer souveränen, nicht zu ruhigen Katze; allein möchte Sie nicht leben. Gina benötigt einen vernetzten Balkon, sie fängt gern Motten und schaut vom Balkon ins Grüne. Gesicherter Freigang wäre nach einer (langen) Eingewöhnung sicher auch möglich. Futtertechnisch ist Gina unkompliziert, sie benutzt brav ihr Klo und ist auch sonst im Haushalt wirklich brav. Wenn Sie eine Zweitkatze suchen und Geduld für Gina haben wird sie bestimmt wieder bald Vertrauen fassen.. momentan möchte sie wohl , steht sich aber selber noch im Weg.
Kontakt zum Tierheim

Tierheim TSV Hilfe für Samtpfoten und Co in Not e.V.

Anschrift 44627 Herne
Deutschland
(Pflegestelle)

  In Google Maps öffnen

Homepage http://hilfefürsamtpfoten.de/

 
Seitenaufrufe: 25