shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

BELI sucht zusammen mit Freund ein Heim

ID-Nummer244976

Tierheim NameSieben-Katzenleben e.V.

RufnameBELI

RasseRussisch Blau

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 1 Jahr

Farbeblau

im Tierheim seit17.05.2019

letzte Aktualisierung07.02.2020

AufenthaltsortAusland

Freigänger Wohnungskatze

Verträglich mit Artgenossen

Temperament unkompliziert

Beli (geboren ca. April 2019) ist das Kind von Macha. Macha lebte auf den Straßen Chiclanas. Vermutlich teilt sie das Schicksal vieler Streunerkatzen: Als Kitten von einer Familie aufgenommen, bis sie etwas älter und nicht mehr so niedlich war und man merkte, dass eine Katze auch Arbeit macht. Dann setzte man sie einfach auf die Straße, wo sie zusehen musste, wie sie sich irgendwie durchschlägt. Da sie nicht kastriert war, kam es schließlich so, wie es kommen musste, sie bekam Nachwuchs. Die Aussichten für die kleine Familie waren bei dem harten Leben auf der Straße nicht gut. Dass die Kitten überleben würden, war relativ unwahrscheinlich.

Zum Glück erfuhr Ana von der Familie und kümmerte sich um sie. Zuerst sammelte sie die Kleinen ein und brachte sie damit in Sicherheit, dann geling es glücklicherweise auch, Macha einzufangen.

Beli kann nun also in Ruhe mit seinen Geschwistern und bei seiner Mama aufwachsen. Er hatte großes Glück, dass die Familie zusammen bleiben konnte und er in den ersten Lebensmonaten mit seinen Geschwistern aufwachsen konnte. Der Süße ist damit ausgezeichnet sozialisiert, denn seine Mutter hat ihm auch alles Wichtige beigebracht. Wie alle Kitten ist Taranis ein kleiner Wirbelwind und Naseweis, der sehr verspielt und neugirig ist.

Für den Süßen wünschen wir uns für ihn ein schönes Zuhause bei verantwortungsbewussten Leuten. Belis neuer Familie sollte bewusst sein, dass Katzen bis zu 20 Jahre alt werden können und sie daher eine langjährige Verantwortung eingeht. Kitten sind zwar total niedlich, haben aber auch eine schier endlose Energie und können jede Menge Blödsinn machen. Auch dafür sollte Verständnis vorhanden sein.

Eine Einzelhaltung kommt für ihn nicht in Frage. Katzenbabys und -kinder benötigen unbedingt jemanden zum toben und kuscheln. Am Besten wäre, wenn Beli mit einem Geschwisterchen zusammen umziehen dürfte.

Wir freuen uns auch, wenn liebe Paten die Versorgung von Beli finanziell unterstützen.
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Sieben-Katzenleben e.V.

Anschrift Postfach 1142
77867 Renchen
Deutschland

Homepage http://www.sieben-katzenleben.org/

 
Seitenaufrufe: 1032