shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

LUIGI und Ayasha- Wenn Du es nicht wüsstest, würdest Du es nicht bemerken!

ID-Nummer218497

Tierheim NameStreunerherzen e.V.

RufnameLUIGI

RasseEuropäisch Kurzhaar

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 1 Jahr , 3 Monate

Farbeweiß getigert

im Tierheim seit24.02.2019

letzte Aktualisierung10.06.2019

AufenthaltsortPflegestelle

Freigänger Freigänger

Verträglich mit Artgenossen

Temperament lebhaft

Luigi war ein kleines, wenige Wochen altes Kätzchen, auf den Straßen Sardiniens unterwegs und auf sich allein gestellt. Touristen fanden ihn in der Nähe von Tortoli und sahen, dass er einen kleinen Gehfehler hat. Sie brachten es nicht über das Herz, ihn zurückzulassen und suchten Hilfe in dem örtlichen Tierheim. Die Tierärztin nahm sich seiner an und fragte uns, ob wir ihm helfen können, wenn sie die Erstversorgung übernimmt.

Auch Ayasha wurde in der Nähe von Olbia gefunden, wie sie blind umherirrte. Der Katzenschnupfen hatte die Augen völlig zerstört und so kamen wir gerade rechtzeitig, um die kleine Maus zu retten. Sie erholte sich auf einer Pflegestelle auf Sardinien.

Ayasha und Luigi durfte am 09.03.2019 auf eine Pflegestelle reisen und beide haben sich toll eingelebt. Wenn man es nicht wüsste, dass Ayasha blind ist, würde man es kaum merken, so fit ist die kleine Katzendame und hat ihre anderen Sinne stark geschärft. Sie ist eine kleine Flitzemaus. Sie spielt und rennt für ihr Leben gerne. Sie trägt definitiv die Sonne im Herzen und den Schalk im Nacken. Dabei ist sie aber so unbefangen und lieb, dass Mitleid völlig unnötig ist. Auch Luigi ist ein Sonnenschein, allerdings ein wenig ruhiger als Ayasha. Beide spielen gerne miteinander, aber irgendwann stoppt der kleine Luigi unsere wilde Ayasha und legt sich lieber mal hin, um eine Runde zu schlafen. Apportieren von Bällchen gehört zu ihren Lieblingsaufgaben.

Luigi ist sehr sensibel und menschenbezogen und folgt auf Schritt und Tritt, egal wohin. Ayasha fordert sehr intensiv die Aufmerksamkeit von ihren Menschen und tierischen Spielgefährten ein, da muss man schon mal das Temperament ein wenig zügeln.

Sein kleines Handicap, ein zu kurzes Bein, stört ihn nicht. Er bewegt sich sicher fort, nur sehr glatte Böden bereiten ihm etwas Probleme. Da er die Krallen an der verkürzten Pfote nicht richtig ausfahren kann, rutscht er beim Klettern schon einmal ab. Die Tierärzte haben von einer Amputation abgeraten und möchten das Bein so lassen.

Beide Katzen haben überhaupt kein Problem mit Hunden. Weitere Katzen sollten im Sinne von Luigi, klein und zierlich oder sehr jung sein, denn er hat Angst vor größeren Katzen. Beide dürfen natürlich keinen Freigang mehr bekommen, da es zu gefährlich wäre. Daher suchen wir für das Katzenpaar gemeinsam eine Lösung, gerne mit katzensicherem Garten oder großer eingezäunter Terrasse, damit sie sich die Sonne wieder auf ihren Pelz scheinen lassen können.

Ayasha und Luigi sind kastriert, gechippt, geimpft und auf Katzenaids und Leukose negativ getestet.

Wenn Sie Interesse an dem kleinen Dreamteam haben, melden Sie sich gerne bei mir.

Wir vermitteln bundesweit, wenn Sie bereit sind, Ayasha & Luigi auf der Pflegestelle zu besuchen und abzuholen.

Ansprechpartner:
Stefanie Richter
Mobil 0177-3268509
E-Mail stefanie.richter@streunerherzen.com
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Streunerherzen e.V.

Anschrift 53902 Bad Münstereifel
Deutschland
(Pflegestelle)

Ansprechp. Stefanie Richter Telefon +49 (0)177 3268509

Homepage http://www.streunerherzen.com/

 
Seitenaufrufe: 234