shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

PONCHO - muss noch lernen, Menschen zu vertrauen!

ID-Nummer208121

Tierheim NameStreunerhilfe Bulgarien e.V.

RufnamePONCHO

RasseHauskatze

Geschlecht/KastriertMännlich

Alter 1 Jahr

Farbeweiß-braun getigert

im Tierheim seit22.11.2018

letzte Aktualisierung17.02.2019

AufenthaltsortAusland

Freigänger Wohnungskatze

Verträglich mit Artgenossen

Temperament unkompliziert

Poncho, männlich, geimpft, noch nicht kastriert, geb. ca. 05/2018
Aufenthaltsort: Sofia, Bulgarien
- Keine Vermittlung in Einzelhaltung
- Vermittlung ohne Freigang


Poncho ist zu einem hübschen jungen Mann herangewachsen. Leider ist er immer noch ein wenig reserviert gegenüber Menschen, aber warum sollte er Menschen brauchen, wenn er so viele Katzenfreunde zum Kuscheln und Spielen hat? Das ist seine größte positive Eigenschaft - er ist absolut großartig zu allen Katzen - männlich, weiblich, groß und klein.

Poncho verbringt seine Tage damit, die ganze Zeit mit Freunden zu spielen.

Er wäre die perfekte zweite Katze für jede Familie. Und ich denke, wenn er die Chance hat, regelmäßiger und oft mit Menschen zu kommunizieren, würde er auch ihnen gegenüber aufgeschlossener werden. Er braucht nur mehr menschliche Gesellschaft und ein wenig Geduld. In keiner Weise ist er aggressiv oder ängstlich.

Wer schenkt Poncho ein schönes Zuhause?


08. September 2018
Ich fand Poncho, während ich mit meinem Hund spazieren ging. Er schrie unter einem Auto und bettelte um Essen. Er war so sehr untergewichtig und so dreckig. Ich gab ihm etwas zu essen und ging vorbei. Am nächsten Morgen war er wieder da, unter dem gleichen Auto und schrie wieder nach Essen. Seine Stimme war so laut, ich dachte "Dieser Junge ist so ein tapferes Kätzchen". Mein Herz war so schwer, weil er gerade auf der Straße stand mit so vielen vorbeifahrenden Autos. Er sah aus wie ein menschlicher Bettler - dreckig, schlank, hungrig. Also, ein paar weitere Tage vergingen, ich brachte ihm Essen und jedes Mal erwartete ich, dass er von einem Auto überfahren wird. Er war sehr klein. Ich hoffte auch, dass jemand ihn mitnehmen würde, da er mit seiner Stimme Aufmerksamkeit auf sich zog.

Nach fast einer Woche, nachdem ich mich gequält hatte, wieder über meine Grenzen zu gehen, schnappte ich ihn mir und brachte ihn in die Klinik. Der übliche Durchfall und etwa eine Millionen Flöhe - aber seine Tests waren negativ auf alle Krankheiten. Er lebte einige Zeit in der Klinik und dann bat ich Kaloyan, ihn mitzunehmen und eine Pflegestelle zu bieten.


Jetzt, nachdem Poncho mehrere Wochen bei Kaloyan gelebt hat, wissen wir mehr über sein Verhalten. Er ist ein normales 4 Monate altes Kätzchen, das springt und spielt. Er liebt andere Katzen und kuschelt mit ihnen, aber er hat ein bisschen Angst vor Menschen. Nicht wild wie andere Katzen, aber ängstlich. Poncho vermeidet menschliche Gesellschaft. Da er jung ist, besteht vielleicht die Chance, dass er diese Angst überwinden kann, wenn er ständig menschliche Gesellschaft hat und eine Person sich die Zeit nimmt, ihn zu seinem Freund zu machen.

Ich bin froh, dass ich ihn mitgenommen habe und ihn nicht, wie viele andere, vor ein Auto laufen sah. Jetzt braucht er jemanden, der glaubt, dass er auch ein zukünftiges und langes glückliches Leben haben wird. Wer verliebt sich in Poncho? <3
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Streunerhilfe Bulgarien e.V.

Anschrift Morgenröthe 8
57080 Siegen
Deutschland

Homepage http://www.streunerhilfe-bulgarien.de/

 
Seitenaufrufe: 141