shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

ROSELLA

ID-Nummer203035

Tierheim NameproTier e.V.

RufnameROSELLA

RasseEuropäisch Kurzhaar

Geschlecht/KastriertWeiblich, Kastriert

Alter 1 Jahr , 2 Monate

Farbeweiß-rot getigert

im Tierheim seit07.10.2018

letzte Aktualisierung10.05.2019

AufenthaltsortPflegestelle

Verträglich mit Artgenossen

Temperament unkompliziert

Fast erblindet hätten sie auf der Straße nicht überlebt
Unsere Kollegin aus Valledoria hatte sich Ende Juni 2018 mit zwei Tierschutz-Bekannten in Badesi zum Abendessen verabredet. Auf dem Weg zum Restaurant bemerkte sie, wie viele herrenlose Katzen dort an der Straße oder im Gebüsch hockten, die meisten in keinem guten Zustand. Zwei kleine Kätzchen fielen ihr ganz besonders auf, weil sie so orientierungslos schienen ... Sie nahm die beiden Kleinen auf und dann sah sie, warum die beiden so besonders hilflos erschienen: Ihre Augen waren dick verklebt, die Nickhäute über den Augäpfeln verwachsen. Wenn überhaupt, konnten die Katzenbabys nur Schatten erkennen, und entsprechend unsicher bewegten sie sich auch. Unsere Kollegin rief mich sofort an und fragte, was sie tun solle und ob wir den beiden helfen würden ... sie wollte die beiden Katzenkinder auf keinen Fall aber auf die Straße zurücksetzen und sie dort ihrem Schicksal überlassen. Natürlich sagte ich zu, dass wir helfen, und glücklicherweise erklärte sich Paola in Stintino, die sogleich angerufen wurde, sofort bereit, die beiden Babys aufzunehmen. Als wir Anfang Juli zu unserem monatlichen Besuch auch bei Paola waren, lernten wir die Findelkinder kennen. Dank der guten Pflege von Paola sahen Rosina und Rosella, wie sie genannt wurden, schon viel besser aus, hatten auch bereits zugenommen. Die Augen sind war immer noch durch die Nickhäute zugewachsen, aber die krustigen Entzündungen waren so gut wie abgeheilt.

Um zu versuchen, Rosina und Rosella vielleicht doch vor dem völligen Erblinden zu bewahren und ihnen zumindest eine geringe Sehfähigkeit zu ermöglichen, müssten wir sie so schnell wie möglich nach Deutschland holen und einem Spezialisten vorstellen. Aber dazu brauchen wir auch eine Pflegestelle für sie oder - noch besser - gleich ein endgültiges Zuhause.

24.09.2018
Rosella ist mit Schwester Rosina in ihrer deutschen Pflegestelle angekommen und sucht nun von hieraus ihr Zuhause.

November 2018
Rosella und ihre Schwester Rosina sind zwei lebenslustige, aufgeweckte und vorwitzige Katzenmädchen. Ihre Sehbehinderung merkt man ihnen nicht an, wenn sie durch die Wohnung flitzen und die Kratzbäume rauf- und runterklettern. Sie spielen miteinander fangen oder mit den anderen Katzen in der Pflegestelle. Besonders Rosella mag auch gern mal eine Runde balgen, am liebsten mit der schwarzen Bella. Rosina und Rosella kuscheln viel zusammen, oft legen sie sich auf den Schoß der Pflegemama und lassen sich durchknuddeln.

Wenn Sie Rosina und Rosella bei sich aufnehmen möchten, freuen wir uns auf Ihre Nachricht. Sie werden nicht in Einzelhaltung vergeben.

Wir vermitteln bundesweit.
Kontakt zum Tierheim

Tierheim proTier e.V.

Anschrift 44149 Dortmund
Deutschland
(Pflegestelle)

Ansprechp. Beate Hautsch Telefon +49 (0)162 7069986

Homepage http://www.protier-ev.de/

 
Seitenaufrufe: 332