shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

NEILA

ID-Nummer190309

Tierheim NameTierhilfe Miezekatze e.V.

RufnameNEILA

RasseEuropäisch Kurzhaar

Geschlecht/KastriertWeiblich, Kastriert

Alter 7 Jahre

Farberot

im Tierheim seit18.05.2018

letzte Aktualisierung08.06.2018

AufenthaltsortTierheim

Freigänger Wohnungskatze

Verträglich mit Artgenossen

Neila ist auf der Finca der Tierschützer eingezogen und hat sieben (!) Babys mitgebracht. Dabei sieht sie selbst noch aus wie ein "Kind", klein, wie sie ist. Mindestens vier ihrer Babys sind Mädchen, das können wir jetzt schon sagen. Sie tragen ein dreifarbiges Glückskatzenfell. Neila muss einmal ein Zuhause gehabt haben und wurde ausgesetzt. Sie ist sehr, sehr verschmust. Wohl deshalb hat sie - kurz vor der Geburt - Zuflucht im Garten eines Einfamilienhauses gesucht. Hier wurde sie in den ersten Tagen toleriert. Dann allerdings hat die Besitzerin des Hauses die Tierschützer angerufen. Die Katzen müssten da sofort weg. Sie würden nur Flöhe ins Haus tragen. Also haben die Tierschützer die süße Neila und ihre Babys abgeholt und auf die Finca gebracht. Hier lebt die Großfamilie derzeit in einem Käfig in der Quarantänestation. Neila kam sehr, sehr dünn auf die Finca. Am Anfang mochte sie es gar nicht glauben, dass da plötzlich so eine große Schüssel Futter vor ihr stand. Sie schnüffelte und schnüffelte und schließlich hat sie ordentlich reingehauen. Nach den wenigen Tagen, die sie jetzt auf der Finca ist, hat sie schon ein kleines Bäuchlein bekommen. Auch die Babys erholen sich langsam. Auch sie waren in keinem sehr guten Zustand, wie man auf den Fotos sehen kann. Aber Neila kümmert sich rührend um sie.

Update 25.11.2014
Neila ist längst raus dem Käfig, und ihre Babys sind von ihr entwöhnt. Sie lebte zunächst im großen Kindergarten der Finca. Dann allerdings ist sie in den kleinen Kindergarten umgezogen. Und das hat einen Grund. Denn Neila hat einen sehr starken Charakter: sie ist sehr intelligent, sehr verschmust, aber leider auch nicht ganz einfach im Umgang mit anderen Katzen. Die Dame möchte gern "die Hosen anhaben"...Seitdem die Süße kastriert wurde, ist das allerdings schon deutlich besser geworden. Trotzdem suchen wir für Neila ein Zuhause, das sie sich nicht mit allzu vielen anderen Katzen teilen muss.

Update 01.05.2015
Neila ist deutlich ruhiger geworden. Sie lebt jetzt wieder im großen Kindergarten und kommt mit den anderen Katzen inzwischen recht gut zurecht. Sie scheint sich in ihr Schicksal eingefügt zu haben - zumindest auf absehbare Zeit - mit so vielen Katzen leben zu müssen. Wir denken also jetzt, dass es auch in einer Familie mit ein paar mehr Katzen klappen könnte, wenn der süßen Neila nur ab und zu ein bisschen Aufmerksamkeit zuteil wird.

Update 28.02.2017
Eine ganze Bilderflut von Neila! Das hat einen Grund: Sehr, sehr lange war nichts mehr von der Maus zu hören. Immer gingen die neuen Katzen vor. Jetzt - endlich - ist aber Neila wieder dran. Mehr als zweieinhalb Jahre lebt die Süße nun schon auf der Finca und keiner hat sich bisher für sie interessiert. Bei einer roten Katzendame ist das eher ungewöhnlich, gibt es doch nicht so viele davon. Klar, Neila hat ihren ganz speziellen Charakter, der ist ihr, wenn auch in etwas abgeschwächter Form - bis heute geblieben. Sie weiß eben was sie will und was nicht. Und wenn sie etwas nicht mag, hebt sie schon mal die Pfote, allerdings ohne zuzuschlagen... Aber ist es nicht gerade schön, eine Katze zu haben, die nicht alles mit sich machen lässt, die stattdessen "Charakter" hat? In einer Familie würde Neila sicher etwas Zeit brauchen. Sie ist keine, die mit jedem sofort schmust. Aber wir sind sicher, nach kurzer Eingewöhnungszeit wird sie ihre Menschen lieben, nur eben auf ihre Art und Weise.

Update 21.03.2018
Neila geht es weiter gut. Sie ist eine sehr stabile Katze, eine, die so schnell nichts umhaut - und das nach nunmehr bald 4 Jahren Finca! Geschätzt sieben Jahre alt ist Neila inzwischen geworden. Sie gehört damit bereits zu den älteren Katzen der Finca. Leider hat sich bis heute noch niemand für die Maus interessiert. So viele Katzen hat Neila gehen sehen, nur sie wird offensichtlich immer übersehen. Warum nur?

Update 27.04.2018
Neila ist eine unabhängige Katze geblieben, welche die anderen Katzen nicht unbedingt braucht, sie aber inzwischen gut toleriert. Dass sie auf der Finca manchmal etwas eifersüchtig reagiert, wenn sich andere Katzen vordrängen wollen, hat wohl eher mit der Masse an Katzen zu tun. In einem Haushalt mit weniger oder möglicherweise nur einer weiteren Katze, dürfte das kein Problem mehr sein. Da Neila nun auch schon bald vier Jahre auf der Finca ist, hat sie allerdings das Schmusen ein bisschen verlernt. Wenn man sich aber intensiver mit ihr beschäftigt, erinnert sich Neila offensichtlich an bessere Zeiten und genießt das Schmusen. Und mehr Aufmerksamkeit würde ihr bestimmt gefallen. Auch wenn sie, als Katze mit Charakter, da evtl. so ihre eigenen Vorgaben machen würde.

Update 24.05.2018
Auch Neila durfte auf einem freien Plätzchen mit nach Deutschland reisen und sucht nun von unserem Katzenhaus aus nach einem schönen Zuhause.
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Tierhilfe Miezekatze e.V.

Anschrift Rathausstr. 8
65606 Villmar
Deutschland

Telefon +49 (0)6474 882517

Homepage http://www.tierhilfe-miezekatze.de/

 
Seitenaufrufe: 220