shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

MARILUZ und Ginger, Sonnenscheinchen

ID-Nummer183207

Tierheim NameKatzenhilfe Katzenherzen e.V.

RufnameMARILUZ

RasseSiam-Ragdoll-Europäisch Kurzhaar-Mix

Geschlecht/KastriertWeiblich

Alter 6 Monate

Farberot-weiß

im Tierheim seit15.01.2018

letzte Aktualisierung24.03.2018

AufenthaltsortAusland

Freigänger Wohnungskatze

Verträglich mit Artgenossen

Temperament lebhaft

Voller Spannung haben wir vor kurzem einen Hilferuf unserer Tierschutzfreunde in Spanien auf Facebook verfolgt. Ein Katzenkind, dürr, schmutzig tauchte an einer Futterstelle auf.

Der Zwerg musste schnellstmöglich von der Straße, zu gefährlich war es dort für ihn.
Pflegestellen in Spanien sind rar, doch letztendlich wurden unsere Freunde in Spanien fündig und konnten den kleinen Mann unterbringen.

Einmal geputzt und sauber wurde das hässliche Entlein zu einem wunderschönen Schwan. Ein kleiner Red-tabby-point mit blauen Augen und etwas längerem Fell kam unter der Schmutzschicht zum Vorschein. Wir vermuten Ginger unter Gingers Vorfahren mindestens eine Ragdoll.

Ginger ist sehr ängstlich, laute Geräusche erschrecken ihn und seine Pflegemama muss noch sehr vorsichtig sein im Umgang mit ihm. Er scheint bislang keine sonderlich guten Erfahrungen mit Menschen gemacht zu haben. Seine zukünftigen Dosenöffner sollten sich dessen bewusst sein, in der Anfangszeit einen schüchternen kleinen Katermann bei sich zu Hause zu haben und ganz viel Geduld mitbringen.

Ginger hat in der Pflegestelle Mariluz kennengelernt. Mariluz ist das komplette Gegenteil von Ginger. Lustig, verspielt, liebt Menschen über alles, ein richtiges Sonnenscheinchen.

Mariluz schafft es Ginger aus der Reserve zu locken, er fängt an sich an ihr zu orientieren, weshalb wir Ginger und Mariluz gerne zusammen vermitteln möchten.

Da Ginger so ein schüchterner Knopf ist, geben wir die Zwei ausschließlich in Wohnungshaltung ab. Ein Balkon muss katzensicher vernetzt werden.


Ginger ist im November 2017, Mariluz im Oktober 2017 geboren. Beide befinden sich noch in Spanien und sind bei Ausreise FIV /FELV negativ getestet, gegen Schnupfen, Seuche, Leukose und Tollwut geimpft, gechipt und hat einen EU-Heimtierausweis. Für diese medizinische Versorgung fällt eine Kostenbeteiligung in Höhe von 260 EUR an. Sollten die Zwerge vor Ausreise noch kastriert werden können erhöht sich die Schutzgebühr auf 340 €. Anderenfalls müssen die neuen Katzeneltern in Deutschland dafür Sorge tragen, dass Ginger und Mariluz zeitnah nach Einreise kastriert werden. Vertraglich geregelt wird die Adoption über einen Schutzvertrag der Katzenhilfe Katzenherzen e.V.

Möchten Sie Ginger und Mariluz ein Zuhause geben? Wenn ja, melden Sie sich bitte bei susanne.dippold@katzenherzen.de
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Katzenhilfe Katzenherzen e.V.

Anschrift Fliederweg 14
65366 Geisenheim
Deutschland

Homepage http://www.katzenherzen.de/

 
Seitenaufrufe: 181