shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

CHARLOTTE hat viel Liebe zu geben

Archiviert

ID-Nummer182735

Tierheim NameGlücksnasen e.V.

RufnameCHARLOTTE

RasseHauskatze

Geschlecht/KastriertWeiblich, Kastriert

Alter 2 Jahre

Farbeschwarz-braun

im Tierheim seit11.02.2018

letzte Aktualisierung19.03.2018

AufenthaltsortAusland

Freigänger Wohnungskatze

Verträglich mit Artgenossen

Temperament schmusebedürftig

geboren ca: Juni 2016
Geschlecht: weiblich
Aufenthaltsort: Bulgarien

kastriert: ja
FIV-Test: negativ
FeLV-Test: negativ
Handicaps: hat keinen Schwanz mehr

Haltung:
keine Einzelhaltung
nur Wohnungshaltung
gesicherter Balkon, Terrasse etc. wünschenswert

verträglich mit:
Kindern: ja
Katzen: ja
Hunden: unbekannt

Charakter: Dieses liebe, soziale und wunderschöne Schildpattmädchen kommt sehr gut mit anderen Katzen aus. Sie ist auch den Menschen gegenüber sehr verschmust.

Geschichte: Ein Journalist fand Charlotte schwach vor seiner Garage und hat sie mit den anderen streunenden Katzen gefüttert. Sie war von Anfang an sehr zutraulich und strich immer um seine Bein herum. Das lässt vermuten, dass sie zuvor ein Zuhause hatte – aber gesucht hat sie niemand. :-( Auf einmal war sie verschwunden und kam erst eine Woche später wieder zurück – völlig erschöpft und ihr Hinterbein war gebrochen. Anscheinend die Folge eines Menschentritts. Es folgten mehrere Operationen und Therapien in verschiedenen Kliniken, u.a. auch in eine Klinik für obdachlose Tiere, die die Behandlungskosten übernahm. Später wurde auch noch festgestellt, dass sie ihren Schwanz nicht bewegen konnte. Auch er war gebrochen und das Rückenmark war dort durchtrennt. Leider musste ihr der Schwanz amputiert werden. Der Journalist hat sich der Klinik gegenüber verpflichtet, für Charlotte ein Zuhause zu finden und so kam sie zu unserer Tierschützerin.

Obwohl dieses süße Mädchen schon so viel mitgemacht hat, liebt sie die Menschen um sich herum und sucht ein schönes Für-immer-Zuhause mit einem Katzenfreund.

Sie hat kommt auch sehr gut damit klar, dass ihr Schwanz amputiert wurde und wird auch von den anderen Katzen akzeptiert.

Schutzgebühr: 140 Euro
Die Schutzgebühr beinhaltet: Transport, Grundimmunisierung und Tollwutimpfung, Chip, EU-Pass, Tests auf FIV und FeLV, Entwurmung, Entflohung und Kastration.

Unsere Tiere werden nach positiver Vorkontrolle gegen eine Schutzgebühr und mit einem Schutzvertrag vermittelt.
Seitenaufrufe: 73