shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

PEBBLES und BamBam - wieviel Pech ist in einem Katzenleben möglich?

ID-Nummer182611

Tierheim NameKatzenhilfe Gelderland e.V.

RufnamePEBBLES

RasseEuropäisch Kurzhaar

Geschlecht/KastriertWeiblich, Kastriert

Alter 2 Jahre , 6 Monate

Farbeweiß-schwarz

im Tierheim seit05.01.2018

letzte Aktualisierung21.09.2018

AufenthaltsortPflegestelle

Freigänger Wohnungskatze

Verträglich mit Artgenossen

Temperament schüchtern

einem Katzenleben möglich?

Peb­bles und Bam­bam sowie ihre Schwester Wilma wur­den im Früh­jahr 2016 von einer Stre­unerkatze geboren. Da sie vor Ort nicht bleiben kon­nten, wur­den sie von einer Frau aus dem Nach­barort in Pflege genommen.

Lei­der unter­schätzte die Frau den Erfind­ungsre­ich­tum von Kit­ten, und so entwischten ihr alle Kit­ten durch ein Fen­ster (glück­licher­weise im Erdgeschoss). Als wir davon erfuhren, suchten wir sofort inten­siv nach den Kit­ten. Die Suche wurde durch schlechtes Wet­ter, stark befahrene Straßen und die späte Mel­dung der Frau, dass die Kit­ten ver­schwun­den waren, sehr erschwert.

Nach eini­gen Tagen kon­nten zwei der Kit­ten, Peb­bles und Bam­bam, einge­fan­gen wer­den. Das dritte blieb spur­los ver­schwun­den. Wir befürchteten das Schlimm­ste. Nach sage und schreibe einem Jahr tauchte das dritte Tier, Wilma, wieder auf. Wilma wurde im Dezem­ber 2017 vermittelt.

Peb­bles und Bam­bam lit­ten unter einem starken Infekt, als sie in unserer Pflegestelle anka­men. Sie mussten eine ganze Weile antibi­o­tisch behan­delt wer­den und häu­fig dem Tier­arzt vorgestellt wer­den. Dies sowie ihre Zeit auf Straße tru­gen dazu bei, dass die Zwei nur sehr langsam etwas Ver­trauen zum Men­schen aufbauten.

Nach einem hal­ben Jahr in der Pflegestelle dachten wir, das richtige Zuhause für die Zwei gefun­den zu haben. Lei­der irrten wir uns dabei sehr. In einer wahren Nacht– und Nebel-?Aktion holte die vorherige Pflege­do­sine die bei­den Katzen nach knapp einem Jahr aus dem neuen Zuhause wieder zu sich zurück. Man hatte die Geduld mit den bei­den Stubentigern ver­loren und kon­nte und wollte sich nicht mehr adäquat um sie küm­mern. Wieder wur­den die Katzen also aus ihrer ver­trauten Umge­bung gerissen.

Peb­bles und Bam­bam ver­brin­gen viel Zeit miteinan­der und fan­gen auch wieder an, sich der Pflege­do­sine anzunäh­ern. Mit anderen Katzen kom­men sie gut zurecht.

Peb­bles liebt es, mit Bällchen zu spie­len und jagt ihnen aus­ge­lassen hin­ter­her. Wenn sie gefüt­tert wird, gibt sie dem Men­schen Köpfchen.

Bam­bam ist ein ruhigerer Zeitgenosse und nimmt es meis­tens gut­mütig und gelassen hin, wenn seine Schwester mit ihm raufen möchte.

Pebbels und Bam­bam ver­brin­gen viel Zeit aneinan­der gekuschelt in den Höhlen des Kratzbaumes. Sie ler­nen ger­ade wieder, dass man Men­schen dur­chaus ver­trauen kann. Gerne nehmen sie Leck­erchen aus der Hand.

Nun suchen wir also DAS Zuhause für das hüb­sche Geschwis­ter­paar! Ein Zuhause, in dem ihnen die Geduld ent­ge­genge­bracht wird, die sie brauchen (und ver­di­enen!), um sich einzugewöh­nen und um ihren Men­schen zu ver­trauen. Dies erfordert nach all dem, das die Bei­den mit­gemacht haben, einiges an Zeit — und ver­mut­lich wird es auch einige Rückschritte geben, denn Peb­bles und ihr Bruder Bam­bam sind dem Men­schen gegenüber nun noch mis­strauis­cher als sie es zuvor schon waren. Wir sind aber zuver­sichtlich, dass sie sich an „ihre“ Men­schen binden wer­den, wenn man ihnen mit Geduld, Liebe und Ver­ant­wor­tungs­be­wusst­sein begegnet.

Wir haben diesen trau­ri­gen Katzen ver­sprochen, sie nur noch ein­mal und damit auch opti­mal zu ver­mit­teln! Wer fühlt sich ihren und unseren Ansprüchen an ein neues Zuhause gewachsen? ;-)

Peb­bles und Bam­bam ziehen mehrfach entwurmt, mehrfach RCP-?geimpft, gechippt und kas­tri­ert gegen Zahlung der Schutzge­bühr von je 120,00€ und mit einem Schutzvertrag im Gepäck ins neue Zuhause.

Kon­takt: Tel. 01520 4128526 oder per Mail: info@?katzenhilfe-?gelderland.?de
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Katzenhilfe Gelderland e.V.

Anschrift 47929 Grefrath
Deutschland
(Pflegestelle)

Telefon +49 (0)152 04128526

Homepage http://www.katzenhilfe-gelderland.de/

 
Seitenaufrufe: 214