shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

LOTTA

Handicap Notfall

ID-Nummer178523

Tierheim NameKatzen-Engel e.V.

RufnameLOTTA

RasseEuropäisch Kurzhaar

Geschlecht/KastriertWeiblich, Kastriert

Alter 10 Jahre

Farbegrau getigert mit weiß

im Tierheim seit06.01.2018

letzte Aktualisierung25.05.2018

AufenthaltsortPflegestelle

Freigänger Wohnungskatze

Temperament unkompliziert

Hallo, ich bin Lotta und nun auch ein Schützling des Katzen-Engel e.V. Meine bisherige Besitzerin hat mich bei einem Tierarzt abgegeben und gebeten, man möge mich einschläfern, weil sie mit meiner Diabetesbetreuung nicht klar kommt. Gott sei Dank hat sich die Tierärztin geweigert und mich erst einmal in der Praxis behalten. Hier hab ich es dann neben einem Rottweiler ausgehalten, der ständig geweint hat. Dass mein Blutzucker genauso angespannt war wie dieser Rottweiler, könnt ihr euch sicherlich vorstellen.
Wie auch immer – am 06.01.18 hat für mich das Jahr bei den Katzen-Engeln begonnen. Ich habe gleich hochwertiges Nassfutter bekommen – und nichts anderes – und ob ihr es glaubt oder nicht, am 09.01. erhielt ich morgens meine allerletzte Insulinspritze. Meine Werte sind jetzt top!!! Natürlich testen wir regelmäßig den Blutzucker, anfangs ganz oft am Tag, weil meine Pflegestelle es nicht glauben konnte. Jetzt ist sie diesbezüglich fast so entspannt wie ich.

Aber nun muss ich mich natürlich auf die Suche nach einem neuen Zuhause machen, diesmal bitte bei netten, verantwortungsvollen Menschen. Zugegeben, das wird nicht einfach sein. Man müsste meine Glukosewerte im Auge halten, d.h. wir sollten zu Anfang ruhig 2 – 3 mal täglich die Werte testen (und ich bin echt nett dabei, wenn Du mich am Ohr piekst, um den Blutstropfen zu erhalten - versprochen!!!). Später, wenn ich mich eingewöhnt habe und Du mich gut kennst, reicht bestimmt auch 2 x wöchentlich.
Auch macht es durchaus Sinn, wenn ich weiterhin das gute Futter erhalte. Zugegeben, ist es etwas teurer als anderes. Aber wenn man sich überlegt, dass gesundes, hochwertiges Futter so manchen Tierarztbesuch ersparen kann, hat man das Geld ganz schnell wieder raus. Übrigens habe ich damit schon toll abgenommen.

Weiterhin müsstest Du Dich zumindest mit dem Gedanken vertraut machen können, mir Insulin zu spritzen, wenn meine Glukosewerte wieder schlechter sind. Es kann ja niemand in die Zukunft schauen. Auch wenn ich jetzt bzw. länger kein Insulin benötige, wäre es irgendwann wieder möglich. Aber das Risiko hat natürlich jedes Lebewesen, oder?
Mein Futter hilft aber ganz bestimmt dabei, die lästige Sache unter Kontrolle zu halten.

Nun noch schnell meine Eckdaten: Ich heiße Lotta – wie oben erwähnt – bin in 2008 geboren, geimpft, gechipt, kastriert und negativ auf FIV und FeLV getestet.
Ach ja – wie ihr vielleicht wisst, wird auch durch Stress der Glukosewert erhöht. Deswegen würde ich gerne in ein ruhiges Zuhause (ein vernetzter Balkon wäre natürlich super!) ziehen, am besten ohne andere Katzen, weil ich schon ziemlich eifersüchtig werden kann.

Ich bin sehr verschmust, schlafe gerne bei Dir auf dem Sofa oder dem Bett und Spielangeln, lange Trinkhalme, Bälle oder mein geliebtes Baldriankissen stehen bei mir ganz hoch im Kurs.

Möchtet ihr mich mal kennen lernen? Dann kommt mich doch auf meiner Pflegestelle in 50354 Hürth besuchen. Hier können wir auch noch weitere anstehende Fragen ausdiskutieren. Ich freue mich auf euch. Eure Lotta.
Lotta ist Diabetikerin, die derzeit aber kein Insulin mehr benötigt.
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Katzen-Engel e.V.

Anschrift 50354 Hürth
Deutschland
(Pflegestelle)

Telefon +49 (0)2233 46529

Homepage http://www.katzen-engel.de/

 
Seitenaufrufe: 625