shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

GARFIELD sucht zusammen mit Blanca liebe, geduldige Menschen

Vermittelt

ID-Nummer173016

Tierheim NameArbeitsgemeinschaft Tierschutz Mallorca e.V.

RufnameGARFIELD

RasseEuropäisch Kurzhaar

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 1 Jahr , 1 Monat

Farberot getigert

im Tierheim seit27.08.2017

letzte Aktualisierung09.12.2017

AufenthaltsortPflegestelle

Freigänger Wohnungskatze

Verträglich mit Artgenossen

Temperament schüchtern

Mila (Blanca) und Junior (Garfield), sind spezielle Katzen, für spezielle Menschen.
Menschen, die Anteil nehmen an harten Tierschicksalen, Menschen, die geduldig sind, Einfühlungsvermögen und grosse Empathie mitbringen und denen die Achtung und die Liebe zu Mitgeschöpfen keine Fremdworte sind.

Mama Mila, geboren im November 2016 und ihr kleiner Junior, geboren im März 2017, kommen aus einer Wildlingskolonie, die geräumt werden musste, weil bauliche Veränderungen anstanden. Es war ein Rudel von rund 10 Katzen, die hier jeden Tag auf ein bisschen Futter hofften, das die Gäste der Mietfinca je nach Einstellung zu den Katzen verteilten.
Sie waren in ziemlich erbärmlichen Zustand. Wir wurden um Hilfe gebeten und konnten dem uns nicht verschliessen.
Insgesamt 4 Katzen fanden den Weg zu uns nach Süddeutschland, 2 gingen in den Norden und einige blieben auf Mallorca.
Als sie in Deutschland auf ihrem Pflegeplatz in München ankamen, waren sie zunächst mehr oder weniger "unsichtbar". Die sehr erfahrene Pflegemama hat mit viel Liebe und Geduld erwirkt, dass Mama Mila sich sanft streicheln lässt. Bei Junior ist das noch nicht möglich.
Beide Katzen kommen mit dem häuslichen Katzenrudel sehr gut zurecht, es gibt keinen Streit. Sie spielen auch immer wieder, laufen Frauchen hinterher, suchen Nähe, beobachten, wie die "Einheimischen" gestreichelt werden ... und möchten das sichtlich gern auch erleben. Beide mögen es, auf der Couch zu sitzen, aber wenn Frauchen kommt, geht zumindest Junior weg, Mama ist schon viel mutiger.

Sie sind sehr liebenswerte Tiere, die nie ein Zuhause hatten, nie irgendwo
willkommen waren, bisher nie geliebt wurden, immer nur schnell und hastig nach etwas Essbarem suchen mussten. Kein Wunder, dass sie nie ein Grundvertrauen entwickeln konnten... und für diese Ausgangssituation sind sie schon auf sehr gutem Weg... An der Vertrauensbildung arbeitet das Pflegefrauchen nach Kräften, dazu gehört auch, dass wir sie nicht auseinander reissen können, sie lieben und brauchen sich sehr. Noch sind sie fremd in einem fremden Land, sie brauchen sich und stützen sich.

Gern geben wir weitere Informationen an Menschen, die sich angesprochen und herausgefordert fühlen, die den beiden ein liebevolles Zuhause auf Lebenszeit schenken wollen. Ein gesicherter, vernetzter Balkon wäre schön.

Junior ist gechipt, geimpft, entwurmt, kastriert und negativ auf FIV / FeLV getestet und hat einen EU-Heimtierpass.
Wir vermitteln mit Vorkontrolle, Schutzvertrag und Schutzgebühr.
Seitenaufrufe: 221