shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

SERAFIN süßer Katerjunge sucht sein Körbchen

Archiviert

ID-Nummer166907

Tierheim NameTierhilfe Anubis e.V.

RufnameSERAFIN

RasseEuropäisch Kurzhaar

Geschlecht/KastriertMännlich

Alter 6 Monate

Farbeschwarz

im Tierheim seit11.04.2017

letzte Aktualisierung11.10.2017

AufenthaltsortAusland

Freigänger Freigänger

Verträglich mit Artgenossen

Temperament unkompliziert

Serafin - EKH/schwarz - *05.04.2017

super süß, sehr verschmust und menschenbezogen, sehr sozial, knuffig, neugierig, verspielt

Serafin kam ohne seine Mama, gerade wenige Tage alt, im Tierheim an. Zur gleichen Zeit wurde auch eine Kätzin gebracht, ohne ihre Katzenkinder, aber mit vollem Gesäuge. Nebst Serafin waren auch noch 4 Siamesen-Geschwister ohne Mama aufgefunden worden. Und so kam Silvia auf die Idee, die fünf mutterlosen Katzenkinder, die alle noch im Alter waren, dass sie gesäugt werden mussten, zu der Katzenmama Sandy zu geben. Und siehe da - Sandy nahm sie sofort an. Sie bemutterte die fünf Kleinen, wie wenn es ihre eigenen Kitten wären - sie war rundum glücklich mit ihnen. Sandy ist inzwischen vermittelt und auch die 4 Siam-Kitten haben ein Zuhause gefunden - nur der kleine süße Serafin noch nicht. Er ist eben leider "nur" schwarz und obwohl er eine so einen zauberhaften Charakter hat, hatte er noch keine Anfrage. Das hat der süße Katermann nicht verdient!

Serafin ist einfach nur süß. Ein immer freundlicher und gut gelaunter Katzenjunge. Verspielt, super sozial und gut Freund mit allen Katzen. Er liegt sich zu ihnen in´s Körbchen, kuschelt mit ihnen und es wird geputzt und Ohren geschleckt. Ebenso sozial ist er mit den Menschen. Er ist ein ganz putziger Knopf.

Er würde sehr gut in eine Familie mit lieben Kindern passen und auch für Leute, die noch keine große Katzenerfahrung haben, ist er sehr gut geeignet.

Serafin wird nicht als Einzelkätzchen vermittelt. Auf alle Fälle sollte ein Katzenkind in ähnlichem Alter in der Familie vorhanden sein oder wir vermitteln auch gerne Serafin zusammen mit einem Katerchen aus seiner Gruppe.

Zudem soll er ungehinderten Freigang in verkehrsarmer Umgebung erhalten. Es sollte ein Haushalt sein, wo eine Katzenklappe vorhanden ist oder noch installiert wird.

Er ist FIV und Leukose getestet, Tollwut, Schnupfen, Seuche und Leukose geimpft, entwurmt, gechipt und kastriert.

Wir vermitteln deutschlandweit unter Abschluss eines Schutzvertrages und einem Kontaktbesuch.
Seitenaufrufe: 10