shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

SIRI wartet schon so lange

Handicap

ID-Nummer165566

Tierheim NameStreunerhilfe Bulgarien e.V.

RufnameSIRI

RasseHauskatze

Geschlecht/KastriertWeiblich, Kastriert

Alter 8 Jahre , 6 Monate

Farbeschwarz-weiß

im Tierheim seit29.09.2017

letzte Aktualisierung26.04.2020

AufenthaltsortPflegestelle

Freigänger Wohnungskatze

Verträglich mit Artgenossen

Temperament unkompliziert

13. Dezember 2021

Siri ist auf ihrer Pflegestelle in Wuppertal angekommen.

Sie ist schon mutiger und traut sich zaghaft aber doch kuscheln zu kommen.

Mit den beiden anderen Katzen auf der Pflegestelle wird es wohl noch ein bisschen brauchen, Siri möchte erstmal ihre Ruhe ankommen und sich sicher fühlen.

Sie schickt neue Fotos und ein Video und wartet sehnsüchtig, auf ihr RICHTIGES zu Hause.

Wer macht Siri das ultimative Weihnachtsgeschenk?


20. Oktober 2021

Leider passieren auch auf unserer Homepage manchmal Fehler und ausgerechnet Siris Profil, das schon sehr lange auf dieser Homepage ist, wurde gelöscht.

Deswegen fassen wir die Beiträge der letzten Zeit noch einmal zusammen, da Siri schon sehr, sehr lange auf der Suche nach einem zu Hause ist.

Siri wartet seit 4 Jahren

Es scheint noch lange nicht in Sicht, Siris Happy End. Seit nunmehr fast 4 Jahren befindet sich die schwarz - weiße Katzenlady auf unserer Pflegestelle.

2017 kreuzten sich ihre und unsere Wege. Sie hatte es bis dahin nicht leicht und auch nach unserem Aufeinandertreffen stand es oftmals noch sehr kritisch um sie. Nach einem Autounfall, den sie als Straßenkatze 2016 erlebte, verbrachte sie eine verdammt lange Zeit in der Klinik, es war eine stetige Berg- und Talfahrt. Doch Siri hat es geschafft und bald wollten wir sie in ein glückliches Zuhause schicken...

Dieses Versprechen konnten wir bis heute nicht einlösen. Aber wir vergessen sie nicht und stellen sie euch immer und immer wieder vor. In der Hoffnung, das HEUTE ihr Glückstag ist und ein Mensch mit einem großen Herz für Katzen sie endlich sieht.

Sie muss aufgrund der vergangenen Odysee Fibre Spezialfutter fressen um ihre Darmaktivität zu normalisieren.

Das sollte jedoch keine Hürde sein, die tolle Samtpfote endlich nach Hause zu holen, oder?

Wenn sie das Futter bekommt, hat sie auch keinerlei Probleme.

Wer schenkt Siri endlich, endlich ein zu Hause?



24. September 2017

Unsere Iva aus Bulgarien schreibt:

"Selbst wenn wir daran glauben, dass Katzen neun Leben haben, ist das Leben der Straßenkatzen selten lang und hängt meistens jeden Augenblick in ihrem Leben an einem seidenen Faden. Einige überleben es eine zeitlang, vor allem wegen der Erfahrungen, die sie sammeln konnten, aber eigentlich ist alles eine Frage des Glücks. Glück, das vergiftete Futter, das für Katzen wie sie speziell präpariert wurde, nicht zu sehen und daran vorbeizugehen. Glück, dem nicht gut gesonnenen Hund zu entkommen, der dich ständig jagt, gedrillt von seinem minderwertigen Besitzer, der daran Spaß findet. Glück, die Straße schnell überqueren zu können, vor dem vorbei rasenden Auto...

Selbst wenn es wahrscheinlich ein Wimpernschlag war, aber das war die Zeit, in der Anfang März 2016 das Glück Siri verließ. Sie wurde vor den Augen von Schülern von einem Auto überfahren und blieb auf der Straße liegen. Die Kinder konnten sie nicht dort liegen lassen und brachten sie in eine Tierklinik. Dort mussten sie allerdings erfahren, dass die Katze einen Beinbruch hat und operiert werden muss. Die Ärzte in der Tierklinik in einer Kleinstadt in Bulgarien operierten Siri, aber nach der OP stellte man fest, dass Siri Schwierigkeiten hat zu gehen. Es gab keine Option, dass das Tier nach der Regeneration von der OP bleibt und es war klar, dass wenn sie in diesem Zustand auf die Straße kommt, sie es keine 24 Stunden überleben kann, egal wie groß ihr Glück ist.

So wurde ich gebeten zu helfen und konnte nicht gleichgültig bleiben. Siri kam nach Sofia, wo dann erst die schlechten Nachrichten begannen. In der Klinik stellte man fest, dass Siri viel größere Verletzungen hat, kaum auf dem operierten Bein steht, das auch noch dazu in einer wirklich schokierenden OP-Weise operiert wurde, und dazu kam auch noch, dass sie das nicht operierte Bein fast gar nicht nutzen konnte. Sie konnte nicht ihre Geschäfte kontrollieren und am Bauch wurde eine OP durchgeführt, ohne Erklärung, wegen irgendeinem Abszess. Die Wunde am Bauch klaffte offen, schon mit bloßem Augen sah man den Eiter darin und dann kam oben drauf noch eine unfassbar schreckliche Verbrennung am Oberschenkel des nicht operierten Beins, die wahrscheinlich durch ein Heizkissen hervorgerufen wurde, auf dem die Katze während der OP lag.

Siri war sehr lange in der Klinik. Mehrere Male war sie kritisch und wir wussten lange Zeit nicht, ob sie es überleben wird. Die Haut ihres kompletten Oberschenkels fiel buchstäblich bis auf die Muskelfaser ab und es war ein sehr schwieriger und langer Heilungsprozess. Ihr gebrochenes Bein konnte nach sehr langer Zeit heilen und die Nadel die mehr Schaden als Gutes gebracht hatte, konnte entfernt werden, denn sie führte nicht nur zu einer Infektion und dem Ansammeln von Eiter, sondern war auch der Grund für ihre Probleme mit dem Kot absetzen.

Mittlerweile hat Siri alles vergessen. Sie lebt in einer lieben Pflegestelle, wo man sie liebt und pflegt, allerdings haben die Menschen selbst sehr viele Tiere und so suche ich weiterhin für Siri ein Zuhause. Sie ist eine mittlerweile ca. 3 Jahre alte Katze. Leider FIV+ getestet, aber da sie ein super Gemüt anderen Katzen gegenüber hat und absolut keine Probleme mit ihnen, lebt sie sowohl mit Katzen, als auch mit Hunden zusammen.

Einzig geblieben als Erinnerung von der Zeit, in der sie das Glück für einen Wimpernschlag verließ, ist die nicht so gute Sensibilität im Afterbereich, welche dazu führt, dass ihr After manchmal etwas nach außen steht. Dies stört weder Siri, noch verursacht es irgendwelche Probleme im Haushalt, es ist nur eine Frage der „Ästhetik“ für einige Menschen. Wegen dieser etwas schlechteren Sensibilität haben die Tierärzte empfohlen, dass Siri „Fibre Response“-Futter bekommt, so dass sie immer einen guten Kot hat und diesen problemlos absetzen kann."

Wer schenkt Siri ein Zuhause? <3
Siri, weiblich, kastriert, geimpft, geb. ca. 2014, FIV+ Aufenthaltsort: Sofia, Bulgarien Haltung: Keine Vermittlung in Einzelhaltung, reine Wohnungshaltung (ohne Freigang) FIV-Test: positiv FeLV-Test: negativ Handicaps: keine Verträglich mit - Kindern: ja - Katzen: ja - Hunden: ja Tierschützerin: Iva
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Streunerhilfe Bulgarien e.V.

Anschrift 42111 Wuppertal
Deutschland
(Pflegestelle)

  In Google Maps öffnen

Homepage http://www.streunerhilfe-bulgarien.de/

 
Seitenaufrufe: 3710