shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

CALIPSO ... VON DER WELT VERGESSEN!

Notfall Archiviert

ID-Nummer163813

Tierheim NameAdoptieren statt kaufen - Europäische Tiernotrettung e.V.

RufnameCALIPSO

RasseEuropäisch Kurzhaar

Geschlecht/KastriertWeiblich, Kastriert

Alter 7 Jahre , 6 Monate

Farbetricolor

im Tierheim seit10.09.2017

letzte Aktualisierung10.09.2017

AufenthaltsortAusland

Freigänger Wohnungskatze

Verträglich mit Artgenossen

Temperament schüchtern

“Bin ich zu krank und hässlich um eine Chance zu bekommen?”

Stand: 04.09.2017
Geboren ca. 05/2010, kastriert, Europäisch Kurzhaar
Derzeit noch in Spanien (Pflegestelle La Bienvenida)

Warum wir uns gerade für die alten, kranken und nicht so populären Tiere einsetzen, und uns nicht nur für die kleinen, süßen, niedlichen Welpen interessieren, verstehen viele Menschen nicht. Doch gerade Tiere wie unsere Calipso, die von der Welt und der Gesellschaft vergessen worden sind und als “unvermittelbar” gelten, sind Seelchen, die Unterstützung und Menschen mit Tierliebe- und Verstand so sehr benötigen.

Wer Calipso in die trüben Augen schaut sieht es schon: Ihre Vergangenheit war keine einfache und ihr Zustand ist besorgniserregend. Calipso kam als Fundkatze von der Straße ins Tierheim, überlebensunfähig mit der schlechten Sicht. Wie sollte sie sich selbst ernähren? Ein Ding der Unmöglichkeit! Der ausgemergelte Körper, verfilztes Fell und kahle Stellen sprechen von einem harten Leben voller Verzicht und Kampf einer Ausgestoßenen.

Zu Beginn ließ sich Calipso nicht anfassen, scheute jeden menschlichen Kontakt, verweigerte sogar Futter und Wasser, so groß waren Stress und Angst im Tierheim. Doch mittlerweile hat sich das schon sehr gebessert. Calipso lässt sich von bekannten Personen streicheln, sofern sie ihre Zustimmung dazu gibt und ist auch nicht mehr auf und davon wenn sie Zweibeiner erblickt. Sie macht erste Ambitionen zu spielen und hat sich an die Artgenossen gewöhnt, auch wenn sie das Alleinesein bevorzugt und rüpelnde und zu aufdringliche Katzen sofort in ihre Schranken verweist. In einer größeren Wohnung mit wenigen anderen Katzen können wir sie uns dennoch als Zweit- oder Drittkatze vorstellen, sofern es genug Rückzugsmöglichkeiten gibt.

Was uns große Sorgen macht ist Calipsos gesundheitlicher Zustand: Fell und Augen sehen schlimm aus, doch ihrem Tierheim fehlen sowohl die finanziellen Mittel, als auch die Möglichkeit zur Untersuchung und Behandlung. Dabei können wir uns vorstellen, dass Calipso womöglich unter Schmerzen leidet oder zumindest bzgl. ihrer Augen eine dringende Behandlung bedarf – und wollen deshalb handeln! Denkbar ist auch, dass Calipsos “schnippisches Verhalten” gegenüber Mensch und Tier seine Ursache in Schmerzen und körperlichem Unwohlsein zutun hat. Soll das noch Jahre so weitergehen?!

Da es unmöglich scheint ein Tier wie Calipso jetzt in ein endgültiges Zuhause zu vermitteln, würden wir uns auch über eine katzenerfahrene, ruhige und geduldige Pflegestelle freuen, die Calipso pflegen, hegen und zurück ins Leben führen möchte. Die Kosten für alle Tierarztbesuche trägt der Verein. Genau dafür braucht es jedoch Paten, die uns dabei finanziell unterstützen und diese Form der Rettung für Calipso möglich machen. Wenn Sie eine oder beide Aufgaben übernehmen wollen – wir freuen uns über jeden Euro! – nehmen Sie bitte unverbindlich Kontakt zu uns auf.

Wir glauben, dass in Calipso eine ganz tolle Katze steckt, die einen wunderbaren Charakter aktuell noch hinter Schmerzen, Angst und Stress verstecken muss. Wir glauben auch, dass sie in der richtigen (Pflege)familie eine liebenswerte Mitbewohnerin werden kann, sobald es ihrer Gesundheit besser geht – und wir suchen Menschen, die uns bei dieser schier unmöglichen Aufgabe unterstützen wollen.

Falls Sie Calipso für immer aufnehmen wollen – auch hier ist eine Unterstützung bei den Tierarztkosten nicht ausgeschlossen! – senden Sie uns bitte das ausgefüllte Adoptionsformular zu - zu finden unter: http://adoptierenstattkaufen.de/kontakt/adoptionsformular-katze/ Das Formular als Bewerbung zur Pflegestelle finden Sie hier https://adoptierenstattkaufen.de/kontakt/als-pflegestelle-bewerben/ und auf dieser Seite können Sie sich als Pate melden https://adoptierenstattkaufen.de/mitmachen/patenschaften/tierpatenschaft/

SEHEN SIE NICHT WEG, HELFEN SIE UNS, DEN ÄRMSTEN DER ARMEN ZU HELFEN.

Calipso wird kastriert, geimpft, gechippt, entwurmt, entfloht, getestet auf 3-gängige Katzenkrankheiten, mit gültigem EU-Heimtierausweis gegen Adoptionsvertrag & Schutzgebühr nach Deutschland, Österreich und in die Schweiz vermittelt. Fragen hierzu beantworten wir Ihnen gerne persönlich. Außerdem empfehlen wir Ihnen unsere Informationen zum Vermittlungsablauf und der Tiergesundheit zu lesen.

Vermittlungskontakt:
Monika Klumpp
07441 93 28 456 (gern AB besprechen)
monika.klumpp@adoptierenstattkaufen.de
Seitenaufrufe: 302