shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

SOCKS Süßer Kater mit Handicap

Handicap Notfall

ID-Nummer158944

Tierheim NameKatzen-Engel e.V.

RufnameSOCKS

RasseEuropäisch Kurzhaar

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 5 Jahre , 4 Monate

Farbeschwarz-weiß

im Tierheim seit13.05.2017

letzte Aktualisierung01.09.2017

AufenthaltsortPflegestelle

Verträglich mit Artgenossen

Temperament unkompliziert

Mein Name ist Socks. Manche sagen, ich sei wirklich eine arme Socke – aber man muss das Leben nehmen wie es ist, oder?

Ich stamme ursprünglich aus Belgien. Hier wurde ich an einer Futterstelle einige Jahre von einer Dame versorgt, bevor ich in die Auffangstation und danach als Schützling zu den Katzen-Engeln gekommen bin.

Die Dame, die mich fütterte, erzählte, dass sie mich noch als komplett gesunden Kater kannte. Aber das soll schon etwa 2 – 3 Jahre her sein. Irgendwann sei ich dann verletzt humpelnd aufgetaucht. Leider hat man mich nicht mal zum Tierarzt gebracht, sondern einfach nur weiter gefüttert.

Man vermutete, ich wäre in einen Autounfall verwickelt worden – aber vielleicht war es auch ein gekipptes Fenster? Das bleibt jetzt ein Geheimnis für immer.

Als ich Katzen-Engel-Schützling wurde, hat man mich gleich dem hiesigen Tierarzt vorgestellt. Ich wurde endlich genau untersucht, sogar geröntgt. Dabei hat man festgestellt, dass meine Knochen komplett in Ordnung sind. Ich habe keine (verheilten) Brüche; noch nicht einmal Arthrosen sind erkennbar.

Aufgrund des Röntgenbildes wird daher vermutet, dass die Nerven im hinteren Rückenbereich verletzt worden sind. Mein Gangbild ist zugegebenermaßen gewöhnungsbedürftig. Aber der Tierarzt und ich sind davon überzeugt, dass mich meine Art und Weise der Fortbewegung nicht sehr stört. Ich habe wirklich keine Schmerzen, setze auch vollkommen normal Urin und Kot ab – und finde selbstverständlich auch immer die Katzentoilette.

Schaut euch doch mal die Youtube-Videos von mir an: https://youtu.be/rJeQa2rv_pw und https://youtu.be/wDFx31ZOb5o

Hier auf der Pflegestelle haben wir jetzt ein wenig Physiotherapie gemacht (sogar unter Anleitung einer verifizierten Tier-Physiotherapeutin) und je mehr ich laufe (besonders Treppensteigen ist der Hit), desto besser wird meine Muskulatur und auch mein Gangbild.

Was mir jetzt noch fehlt zu meinem Glück ist ein Zuhause bei verständnisvollen Menschen, die mit meinem wackeligen Gang genauso gut klarkommen wie ich. Ich bin anfangs ein bisschen schüchtern, aber lasse mich genauso gerne kraulen und bekuscheln.

Dummerweise ist jetzt in meinem Mundraum auch noch eine Zahnfleischentzündung aufgetaucht. Ich hab die meisten meiner Zähne dem Tierarzt geschenkt und hoffe, dass er nicht recht behält mit seiner Vermutung, ich müsste auch noch eine chronische Gingivitis (Zahnfleischentzündung) mit mir rum schleppen. Wenn dem aber doch so ist, kriegen wir das aber auch noch gewuppt. Ich schlucke dann einfach ein paar Cortison-Tabletten und dann ist wieder alles in Ordnung.

Mega-toll wäre es, wenn ich in meinem neuen Zuhause Freigang in einer wirklich sicheren Umgebung bekäme. Klettern kann ich zwar nicht mehr soooo gut, aber mittlerweile bin ich doch recht aktiv und überwinde so manches Hindernis. Meine Pflegestelle ist öfters mal erstaunt….

Ich würde total gerne wieder im Sommer das Gras unter den Pfoten spüren. Alternativ würde ich mich auch mit einem schönen, gesicherten Balkon zufriedengeben.

Wenn bereits Artgenossen im Haushalt leben, wäre das auch in Ordnung für mich. Nur sollten sie wirklich nett sein und mich nicht mobben. Ich kann mich halt schlecht wehren, weil ich doch relativ instabil bin. Was mich aber meinerseits leider nicht davon abhält, ggf. anderen Katzen gegenüber recht dominant aufzutreten. Ich spiele nämlich auch schon mal ganz gerne "Fangen" und man ist auch hier verblüfft wie schnell ich doch sein kann.

Ich werde geimpft, gechipt, negativ auf FIV und FeLV getestet, mit Schutzvertrag und einer Spende an den Katzen-Engel e.V. in mein neues Zuhause ziehen.

Möchtet Ihr mich kennenlernen? Dann kommt mich doch auf meiner Pflegestelle in 50354 Hürth besuchen. Ich würde mich sehr freuen.
Socks ist am hinteren Rücken gelähmt. Er läuft sehr wackelig
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Katzen-Engel e.V.

Anschrift 50354 Hürth
Deutschland
(Pflegestelle)

Telefon +49 (0)2233 46529

Homepage http://www.katzen-engel.de/

 
Seitenaufrufe: 175