shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

LUNA kecke Piratenbraut

Handicap Vermittelt

ID-Nummer151043

Tierheim NameKatzenhilfe Katzenherzen e.V.

RufnameLUNA

RasseEuropäisch Kurzhaar

Geschlecht/KastriertWeiblich, Kastriert

Alter 1 Jahr , 10 Monate

Farberot

im Tierheim seit27.02.2017

letzte Aktualisierung03.09.2017

AufenthaltsortAusland

Verträglich mit Artgenossen

Temperament schmusebedürftig

Luna Évoli wurde Ende Februar von einem Helfer in Spanien in ganz furchtbarem Zustand gefunden. Dünn und ausgezehrt und das linke Auge eine große, schwarze kugelrunde Masse. Was mag der Schatz für Schmerzen ausgestanden haben.

Sie wurde sofort dem Tierarzt vorgestellt, doch war verständlicherweise das Auge nicht mehr zu retten, so dass Luna Évoli sich nun als kecke Piratenbraut durchs Katzenleben schnurrt.

Von den Schmerzen befreit zeigte sie was für eine wunderbare und liebevolle Katze sie ist. Sozial mit der Gefährtin in der Pflegestelle und traumhaft mit Menschen. Sie schnurrt wie ein Weltmeister und liebt es bei der Pflegemama mit im Bett zu schlafen. Verspielt, aber keine verrückte Hummel.

Da stört es doch nicht, dass sie nur noch ein Auge hat, im Gegenteil das macht ihren besonderen Charme aus und ist ein Zeichen ihrer Tapferkeit.

Wir vermitteln die Maus bevorzugt in Wohnungshaltung, Freigang sollte sehr katzengerecht sein, da sie mit dem einen Auge doch eingeschränkt ist in ihrer Wahrnehmung. Auch hätte sie gerne Katzengesellschaft im neuen Zuhause.

Unsere kleine Piratenbraut ist Anfang 2016 geboren, befindet sich aktuell noch in Spanien, ist kastriert, FIV /FELV negativ getestet, gegen Schnupfen, Seuche, Leukose und Tollwut geimpft , gechipt und hat einen EU-Heimtierausweis. Für diese medizinische Versorgung fällt eine Kostenbeteiligung in Höhe von 140 EUR an. Vertraglich geregelt wird die Adoption von Luna Évoli über einen Schutzvertrag der Katzenhilfe Katzenherzen e.V.

Möchten Sie Luna Évoli ein Zuhause geben? Wenn ja, melden Sie sich bitte bei susanne.dippold@katzenherzen.de
Seitenaufrufe: 179