shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

NERO - kleiner Plüschkater, alle seine Geschwister sind gestorben

Archiviert

ID-Nummer149142

Tierheim NameFellnasen e.V.

RufnameNERO

RasseEuropäisch Kurzhaar

Geschlecht/KastriertMännlich

Alter 1 Jahr

Farbeschwarz

im Tierheim seit30.03.2017

letzte Aktualisierung01.09.2017

AufenthaltsortAusland

Verträglich mit Artgenossen

In Varna/Bulgarien.

Kurzinfo:
Nero (m), geb. ca. November 2016, zutraulich, plüschiges Fell, verträglich mit anderen Katzen, keine Einzelhaltung.

Ich bin Nero und möchte mich auch kurz bei euch vorstellen. Mein Bruder Holgi und ich wurden zusammen mit unserer Schwester Camilla auf der Straße gefunden. Es war so bitterkalt und unsere Bäuchlein knurrten vor Hunger.

Wir haben uns ganz dicht aneinander gekuschelt, um uns ein wenig zu wärmen, aber wirklich geholfen hat es auch nicht. Kein Wunder, es war ja auch unter 0 Grad.

Glücklicherweise hat uns ein lieber Mensch gefunden und in die Tierklinik gebracht. Ihr könnt euch sicherlich vorstellen, dass wir alle mächtig unterkühlt und abgemagert waren. Ich glaube nicht, dass wir noch länger durchgehalten hätten.

Der Doktor hat uns alle erstmal durchgecheckt. Dass wir alle nicht ganz gesund waren, könnt ihr euch ja vorstellen.

Nachdem wir etwas zu futtern bekommen hatten, haben wir uns erstmal in die warmen Decken eingekuschelt. Damit wir so langsam wieder auftauen, haben wir auch eine Rotlichtlampe bekommen. Hmm, das tat gut….soooo kuschelig warm. Wir sind alle ganz entspannt eigeschlafen.

Holgi und ich waren eigentlich schnell wieder fit, aber Camilla hat es leider nicht geschafft... sie ist über die Regenbogenbrücke gegangen. Wir haben sie ganz schön vermisst ….unsere kleine Schwester. Träne kullert!

Am 16.05.2017 ist mein Bruder Holgi leider auch über die Regenbogenbrücke gegangen. Mein einziger Trost ist, dass die beiden nicht alleine sind...sie sind wieder zusammen. Dafür bin ich jetzt aber ganz alleine. Schnief!

Ob ich wohl eine liebe Familie finde...mit einem Kumpel oder einer Kumpeline und Menschen, die mich gaaaaanz doll lieb haben und mich von meiner Trauer etwas ablenken? Ich wünsche es mir so sehr.

Wenn ich zu dir kommen darf, schreibe einfach eine Nachricht an Fellnasen e.V.

Bevor ich ausreise, werde ich noch geimpft, gechipt, auf FIV und FeLV getestet und auf innerliche und äußerliche Parasiten behandelt. Nur mit dem Kastrieren haben ich noch etwas Zeit.
Seitenaufrufe: 133