shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

JEREMY kleiner Macho sucht seinen Dosenöffner ;-)

Notfall Archiviert

ID-Nummer144069

Tierheim NameTierhilfe Anubis e.V.

RufnameJEREMY

RasseChatreux-Russisch Blau-X

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 2 Jahre , 5 Monate

Farbeblau-grau

im Tierheim seit28.10.2016

letzte Aktualisierung01.09.2017

AufenthaltsortAusland

Freigänger Freigänger

Verträglich mit Artgenossen

Temperament lebhaft

sehr verspielt, aktiv, sehr menschenbezogen, verschmust, ein kleiner Macho

Jeremy wurde auf einem öffentlichen Parkplatz gefunden. Er stöberte in den Abfallbehältern nach etwas Essbarem. Man konnte ihn problemlos aufnehmen und da er sogleich sehr anhänglich war, brachte man ihn zu Carla auf Pflegeplatz.

Jeremy hat einen speziellen Charakter. Er ist nämlich ein kleiner Macho. Das heißt, er ist sehr aktiv und spielt und rauft gerne nach Katerart. Vor allem Kätzinnen mögen diese Art von Spiel nicht. Es ist ihnen zu roh. Jeremy sollte also nur zu einem Katermann hinzu vermittelt werden, der eine ähnliche Spielart bevorzugt. Jeremy ist ein guter Kater aber er ist nun mal grobmotorisch und ist sich dessen nicht bewusst. Er meint es nicht böse, es ist einfach seine Art. Daher sollte sein neuer Spielkumpel auf alle Fälle auf seine Spielart eingehen können - also nicht zu zart besaitet zu sein.

Jeremy liebt es gestreichelt und geknuddelt zu werden aber nur solange er will. Dann gibt er zu verstehen, dass er genug hat und das sollte man auch respektieren. Zu gerne lässt er sich auch von Carla auf dem Arm spazieren tragen und genießt es geknuddelt zu werden ..... aber eben so lange er will ;-))).

Übrigens, Jeremy steht auf weibliche Zweibeiner, Männer sind ihm nicht so geheuer.

Er ist rundum ein ganz herziger und witziger Katermann, schläft auch bei Carla im Bett und sobald Carla aufsteht, verfolgt er sie in den nächsten Raum und nimmt dort auf dem Stuhl Platz. Er will immer in der Nähe des Menschen sein.

Aufgrund seiner speziellen Art, möchten wir Jeremy nicht zu Kindern vermitteln.

Jeremy wird auf keinen Fall als Einzelkatze und auch nicht als reine Wohnungskatze vermittelt. Sein Katzenkumpel sollte männlich sein und auf alle Fälle auch agil und nach Katerart verspielt sein.

Er soll auch ungehinderten Freigang in katzensicherer Umgebung bekommen. Es sollte ein Haushalt sein, wo eine Katzenklappe vorhanden ist oder noch installiert wird.

Er wird FIV und Leukose getestet, Schnupfen, Seuche, Tollwut und Leukose geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt abgegeben.

Wir vermitteln deutschlandweit unter Abschluss eines Schutzvertrages und einem Kontaktbesuch.
Seitenaufrufe: 465