shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

BRADY So lebenslustig, trotz seiner Taubheit

Handicap

ID-Nummer143386

Tierheim NameTiere aus Russland e.V.

RufnameBRADY

RasseHauskatze

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 1 Jahr , 3 Monate

Farbeweiß

im Tierheim seit01.10.2016

letzte Aktualisierung01.09.2017

AufenthaltsortPflegestelle

Freigänger Wohnungskatze

Verträglich mit Artgenossen, Hunden

Temperament lebhaft

Dieses Katerchen wurde im Spätherbst in der Provinzstadt Krasnodar in einem ganz schlimmen, verwahrlosten, unterernährten Zustand auf einer Müllsammelstelle gefunden. Zu diesem Zeitpunkt waren die Augen dieses kleinen Wesens mit Eiter verklebt und auch die Nase war eitrig verkrustet – alles Folgen von unbehandeltem Katzenschnupfen. Man hatte das Gefühl, das kleine Katerchen hatte mit seinem Leben abgeschlossen, denn es hatte keine Kraft mehr, dabei war dieses Wesen gerade mal ca. 3 Monate alt. Als Katharina den Kleinen sah, wusste sie, dass er wahrscheinlich keine Woche auf dieser Müllsammelstelle mehr überlebt hätte und nahm ihn auf ihrer eigentlich überfüllten Pflegestelle auf.

Doch durch die Aufnahme auf der Pflegestelle war die Rettung nicht getan, denn jeder Tag war ein Kampf um Bradys Leben: der Mini-Kater hatte anfangs nicht einmal Kraft um zu fressen und musste über eine Woche lang aus einer Spritze zwangsernährt werden. Jeden Morgen wachte Katharina mit der Angst auf, dass ihr Schützling diese Nacht vielleicht nicht überlebt hatte und sie ihn tot in seinem Quarantäne-Käfig finden würde. Jeden Tag hat dieser kleine Kämpfer um sein Leben gekämpft und er hat gewonnen! Eines Tages hatte er genug Kraft um eigenständig aus seinem Fressnapf zu fressen – Katharina war überglücklich!

Ab diesem Tag ging es bergauf und der kleine Brady entwickelte sich gut. Es wurde sogar eine Interessenten-Familie in einem Dorf für ihn gefunden, wo er allerdings Freigang gehabt hätte. Doch kurz vor dem Umzug fiel Katharina auf, dass Brady auf einige Geräusche nur verlangsamt reagierte. Sie ging dem Verdacht nach und es stellte sich heraus, dass Brady leider das Schicksal vieler weißen Katzen teilt und genetisch bedingt völlig taub ist. Da Brady aber von seinen Kumpels in der Katzengruppe sehr gut Zeichen lesen kann, orientiert er sich bestens und ist fast genauso schnell am Fressnapf, wie alle hörenden Katzen. Seine Taubheit stört Brady nicht, er hat kein Problem damit und fühlt sich nicht eingeschränkt, denn etwas anderes als nicht hören zu können kennt er ja gar nicht. Wie viele taube Katzen ist auch Brady ein wenig lauter als seine Artgenossen, da er sich selber ja nicht hören kann, mauzt er öfters mal. Dieses Katerchen kommt bestens mit seinen Artgenossen und Hunden klar und ist ein wahrer Sonnenschein, so lebensfroh ist er! Er liebt es, mit seinen Artgenossen zu spielen und benötigt daher mindestens einen davon in seinem neuen Zuhause, um sich wohl und ausgelastet zu fühlen. Brady ist ein sehr dankbarer und liebevoller Kater, der sehr gerne auf dem Schoß von seinem Menschen sitzt und seine Streichel- und Kuscheleinheiten genießt. Wenn er so richtig in Fahrt ist, gibt es sogar ein paar vorsichtige Liebesbisse in die Hand :-)

Da behinderte Katzen in Russland leider so gut wie keine Chance auf eine Vermittlung haben, möchten wir Bradys Glück in Deutschland versuchen, vielleicht finden wir hier eine liebevolle Familie für ihn, die er glücklich machen kann.

Brady ist ca. 6 Monate alt (Stand Januar 2016), männlich (wird demnächst kastriert), geimpft, gechipt, entwurmt und wird auf FIV und FELV getestet in sein neues Zuhause einziehen. Wegen seiner Behinderung wird Brady nur in einer reine Wohnungshaltung vermittelt. Ein ev. vorhandener Balkon (Garten/Terrasse) muss katzensicher gestaltet werden. Im Haushalt vorhandene Katzen müssen über einen gültigen Impfschutz verfügen, da Brady in seiner Kindheit Katzenschnupfen überstanden hat.

Dieses Katerchen befindet sich auf unserer Pflegestelle in Krasnodar, sobald wir eine passende Familie für ihr finden, wird er zuerst auf unsere Moskauer Pflegestelle gebracht, wo die letzten Vorbereitungen für seine Reise nach Deutschland getroffen werden und danach kommt er mit einem Flugpaten nach Deutschland.
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Tiere aus Russland e.V.

Anschrift 22307 Hamburg
Deutschland
(Pflegestelle)

Homepage http://www.tiere-aus-russland.de/

 
Seitenaufrufe: 437