shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

MONA -RESERVIERT- bekommt die süsse Maus ihre Chance?

ID-Nummer143199

Tierheim NameFellnasen e.V.

RufnameMONA

RasseEuropäisch Kurzhaar

Geschlecht/KastriertWeiblich, Kastriert

Alter 1 Jahr , 1 Monat

Farbeweiß getigert

im Tierheim seit22.01.2017

letzte Aktualisierung18.09.2017

AufenthaltsortPflegestelle

Verträglich mit Artgenossen

MONA – Zuhause gesucht!



Kurzinfo:
Mona (w), geb. ca. Oktober 2016, sehr sozial, verspielt, verträglich mit anderen Katzen.

Naaa, so wie du guckst hast du dich schon in mich verliebt. Das kann ich aber auch sehr gut verstehen…ich bin eben das, was man einen Zuckerschock nennt. Verlegen grins!

Ein bisschen was möchte ich dir aber schon über mich erzählen.
Wie ihr euch sicherlich vorstellen könnt, sind die Winter hier in Bulgarien echt hart und soooo kalt. Der eisige Wind peitsche mir in mein Gesicht und vor lauter Schnee konnte ich kaum noch was sehen. Das war auch der Grund, warum ich meine Familie aus den Augen verlor.

Einsam und fast tiefgefroren stand ich da und wusste nicht, was ich machen soll. Vor lauter Angst fing ich ganz laut an zu weinen. Meine Tränen wurden sofort zu Eis. Plötzlich stand eine junge Frau vor mir. Sie lächelte mich an, nahm mich hoch und steckte mich unter ihre Jacke.
Sie fragt mich, warum ich denn so laut weinen würde, und ich antwortete ihr, dass ich meine Familie im Schneegestöber verloren habe.

Dann streichelt sie mir ganz vorsichtig übers Köpfchen und sagte, dass ich jetzt erstmal mit zu ihr kommen würde. Als wir bei ihr ankamen, legte sie mich in ein warmes kuscheliges Bettchen und stellte mir einen Napf mit Futter hin. Ich dachte nur „das kann doch alles nur ein Traum sein, oder bin ich schon im Himmel?“. Nachdem ich meinen Hunger gestillt hatte, schlief ich mich erstmal aus, war aber immer in Gedanken bei meiner Familie. Hoffentlich geht es ihnen auch gut.

Am nächsten Tag ist die nette Frau, die übrigens Pflegemama heißt, mit mir zum Tierarzt gefahren. Oh Mann, was der alles mit mir gemacht hat. Zum Schluss sagte er „an die kleine Maus können zwar noch ein paar Gramm dran aber sonst ist sie fit".

In ein paar Tagen muss ich nochmal zu ihm…dann will er mich impfen, chipen, auf FIV und FelV testen und auf äußerliche und innerliche Parasiten behandeln. Ich hoffe, ihr wisst was er damit meint….ich habe nämlich schon wieder keine Ahnung.

Meine Pflegemama sagte dann, das ich mein allerschönstes Lächeln aufsetzten soll, damit sie ein Foto von mir machen kann. Ich frage sie ganz verdutzt „WOZU“?

Sie erklärte mir dann, dass sie das Bild braucht, damit es hier eingestellt werden kann, weil sie für mich ein schönes “Für-immer-Zuhause“ suchen möchte.

Aaah dachte ich, das klingt toll…also setzte ich mein schönstes Lächeln auf. Ich glaube, das Bild ist echt toll geworden, oder was meinst du?

Also, wenn du mein “Für-immer-Mensch“ sein möchtest, brauchst du nur eine Nachricht an Fellnasen e.V. schicken. Und ich komme dann zu Dir. Für immer.
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Fellnasen e.V.

Anschrift 30855 Langenhagen
Deutschland
(Pflegestelle)

Telefon +49 (0)700 12333456

Homepage http://www.fellnasen-ev.org/

 
Seitenaufrufe: 534