shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

FAUSTINO

ID-Nummer117900

Tierheim NameproTier e.V.

RufnameFAUSTINO

RasseEuropäisch Kurzhaar

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 2 Jahre , 2 Monate

Farbebraun-weiß getigert

im Tierheim seit06.08.2017

letzte Aktualisierung08.09.2017

AufenthaltsortPflegestelle

Verträglich mit Artgenossen

Temperament unkompliziert

Katzenelend überall gegenwärtig
Das Tierelend auf der Insel ist riesengroß und allgegenwärtig. Daher hatten wir bei Vereinsgründung entschieden, anderen Canili sowie privaten Tierschützern auf Sardinien zu helfen, da sich für das "Refugio di Fratelli Minori", besser bekannt als LIDA Olbia, schon einige andere Vereine engagierten und inzwischen noch weitere hinzugekommen sind. So waren wir sehr überrascht, als uns die Leiterin des Refugios vor ein paar Wochen um Hilfe bat. Allerdings ging es nicht um die Hunde, sondern um die rund hundert Katzen, die in der LIDA beherbergt werden und für die dringend Familien gesucht werden. (Und mit einer Ausnahme helfen die anderen Vereine nur den Hunden.) So sagten wir also zu, uns die Katzensituation anzuschauen und eventuell in kleinerem Rahmen zu helfen, da wir ja bereits sehr stark in anderen Hilfsprojekten für Katzen engagiert sind. Die Katzen sind in verschiedenen Räumlichkeiten der LIDA auf engem Raum untergebracht. Einige von ihnen leben bereits seit einem Jahr und länger in einem dieser Käfige. Es ging uns sehr nahe, die Katzen so zu sehen.

Und was passiert, wenn man diesen wunderbaren Geschöpfen erst mal in die Augen geschaut hat? Richtig - Sie haben es erraten: Man kann gar nicht anders, als zumindest ein bisschen Hilfe zuzusagen. So haben wir also zunächst fünfzehn Katzen fotografiert (ohne eine Auswahl zu treffen, versteht sich, einfach so, wie sie uns gezeigt wurden), für die wir nun eine Pflegestelle in Deutschland oder ein Endzuhause suchen.

Vier dieser Katzen sind die Geschwister Fiona, Faustino, Filippo und Sweet. Alle sind zunächst einmal vorsichtig Fremden gegenüber. Wer weiß, was sie in ihrem kurzen Leben bereits erlebt haben. Fiona hat eine wunderbare Gesichtsmaske, sie und ihre Brüder Faustino und Sweet haben nur ein Stummelschwänzchen.

Wer gibt dem Quartett die Chance, die Enge des Käfigs hinter sich zu lassen? Ob Sie als Pflegestelle helfen wollen, dass diese liebenswerten Katzen das Canile verlassen können, oder ob Sie ihnen ein Endzuhause schenken wollen: Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Februar 2016
Fiona und Faustino haben die Enge der LIDA hinter sich lassen können. Sie sind in ihrer deutschen Pflegestelle angekommen und suchen jetzt ihre eigenen Familien. Möchten Sie den beiden ein schönes Zuhause schenken, wo sie ein langes, glückliches Katzenleben verbringen dürfen? Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

August 2017
Wir hatten Fiona und Faustino als Kitten in ein vermeintlich lebenslanges Zuhause vermittelt. Leider kommen sie jetzt unverschuldet wieder in die Vermittlung. Die Adoptanten haben sich getrennt und keiner wollte die beiden hübschen Katzen behalten. In ihrer Pflegestelle zeigen sich Fiona und Faustino als ruhige und soziale Katzen, die sofort Vertrauen zum Pflegefrauchen gefasst und sich bereits am ersten Tag haben streicheln lassen. Sie haben ein gemütliches Temperament und verschlafen einen Großteil des Tages. Ausgiebige Schmuseeinheiten genießen sie besonders gern, aber mit den Katzen der Pflegestelle wird auch mal gespielt.

Wenn Sie sich in Faustino und Fiona verguckt haben und ihnen ein neues Zuhause geben möchten, freuen wir uns über eine Nachricht von Ihnen.

Wir vermitteln bundesweit.
Kontakt zum Tierheim

Tierheim proTier e.V.

Anschrift 80805 München
Deutschland
(Pflegestelle)

Ansprechp. Karin Frieß Telefon +49 (0)151 23600813

Homepage http://www.protier-ev.de/

 
Seitenaufrufe: 128