shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

CEUTA - ein echter Womanizer

Vermittelt

ID-Nummer109943

Tierheim NameSieben-Katzenleben e.V.

RufnameCEUTA

RasseEuropäisch Kurzhaar

Geschlecht/KastriertMännlich

Alter 7 Jahre , 10 Monate

Farbebraun-weiß getigert

im Tierheim seit22.03.2014

letzte Aktualisierung22.09.2017

AufenthaltsortAusland

Freigänger Wohnungskatze

Temperament schmusebedürftig

Das Weihnachtsfest 2013 konnte Ceuta (geb. ca. 2010) ganz besonders feiern, denn er wurde kurz zuvor von unserer spanischen Kollegin aus der Tötungsstation ausgelöst.
Anders als andere Katzen, die die dortigen Erlebnisse erst einmal seelisch verarbeiten müssen, brachte Ceuta gleich ein gesundes Selbstbewusstsein mit und machte die Finca sofort zu seinem Zuhause (auf Zeit). Bei so vielen Katzen auf viel zu engem Raum sind gerade bei dominanten Tieren Probleme vorprogrammiert. Aber kann man es ihnen verdenken? Ceuta tat genau das, was ein richtiger Kater halt so tut: er verteidigte sein Revier. Nur konnten leider die anderen Katzen nicht das tun, was man in einem solchen Fall als vernünftige Katze tut: nämlich ihm ausweichen. So musste Ceuta immer wieder von den anderen Katern separiert werden und alleine im Käfig ausharren, obwohl er sich überhaupt keiner Schuld bewusst war.

Echte Kerle wie Ceuta stellen in Tierheimen mit geringem Platzangebot immer wieder eine Herausforderung dar und so würden wir Ceuta ganz dringend ein eigenes Zuhause wünschen, in dem er sich richtig entfalten kann. In einer kleinen Katzengruppe erledigt sich dieses „Problem“ oft von selbst, da der Konkurrenzdruck viel geringer ist, als mit hunderten von Artgenossen, mit denen man sich buchstäblich auf die Pfote tritt. Andere Kater braucht Ceuta eigentlich ohnehin nicht in seinem Revier. Anders sieht es da beim schönen Geschlecht aus. Katzenmädels sind doch viel eher nach seinem Geschmack und hier besinnt sich Ceuta dann auch auf seine Kavaliersmanieren.

Und welche Katzendame würde bei Ceuta nicht einen Blick riskieren. Aus dem dünnen und etwas struppigen Kater ist mittlerweile ein schmucker und stattlicher Prachtbursche geworden. Zu seiner Tigerjacke trägt er eine weiße Weste und sportliche weiße Turnschuhe – ein richtiger Womanizer.

Aber Ceuta versteht es auch, Menschendamen (und auch –herren) für sich einzunehmen. Ceuta ist im wahrsten Sinne des Wortes ein Kampfschmuser, denn seine Liebesbekundungen sind zwar immer liebevoll und freundlich, wenn auch mitunter etwas stürmisch.

In einem Zuhause mit viel Zeit für Beschäftigung und Streicheleinheiten, könnte Ceuta auch ohne weitere Katzengesellschaft glücklich werden. Ansonsten wäre ein nettes Katzenmädchen für ihn die beste Wahl.

Wem darf Ceuta nun zeigen, was für ein Pfundskerl er ist?

Wir freuen uns auch, wenn liebe Paten Ceutas Unterbringung und Versorgung finanziell unterstützen.

Von Ceuta finden Sie auf unserer Homepage noch weitere Videos:
Seitenaufrufe: 410