shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

Hunde suchen

Umkreissuche

Su­chen Sie nach Tie­ren in Ih­rer Um­geb­ung

Häufige Rassen:


Alter
Geschlecht
Geeignet für
Größe
Kinderlieb
Temperament
Verträglich mit


Tiere pro Seite 10 | 20 | 50 | 100
Seite 1 von 1
Weiter zur Seite

SHELDON ca. 65 cm

Galgo Español

3 Jahre , 7 Monate

Männlich

Update 13.09.18 Sheldons Pflegefamilie berichtet: Unser wunderschöner Sheldon, der nun schon seit fünf Wochen in unserer Familie lebt, ist ein Traumgalgo, den man sich auch für Galgoanfänger nur wünschen kann. Er hat sich problemlos ins Familienleben eingefügt, ist stubenrein, verschmust ohne Ende und fühlt sich galgowohl in seinem neuen Rudel. Spaziergänge findet er spannend. Dabei läuft er vorbildlich an der Leine und saugt alles Neue auf wie ein Schwamm. Er ist klug und gelehrig. Für Sheldon wünschen wir uns eine Familie, die sich gut auf diese wunderbare Hunderasse vorbereitet. Ein Haus mit gut eingezäuntem Garten wäre schön, aber er könnte sich auch in einer Wohnung wohlfühlen, wenn für ausreichend Freilauf in gesichertem Gelände gesorgt wird. Sheldon könnte auch zu Kindern, wenn sie nicht allzu klein sind. Katzen werden von ihm als Familienmitglieder akzeptiert. Sheldon wartet am Rande von Berlin auf seine neue Familie. Zur Zeit ist Sheldon an Dirofilariose erkrankt und wird medikamentös behandelt. Trotz seiner Erkrankung empfindet er Lebensfreude, sollte aber keinem Stress ausgesetzt werden. Daher wird er bis zur Genesung in seiner Pflegefamilie bleiben, die ihn liebevoll umsorgt. Wir werden weiterhin über Sheldons Gesundheitszustand berichten. Haben Sie Fragen, kontaktieren Sie bitte Sheldons Vermittlerin. ----------------------------------------------------------------------- Andújar, den 22.02.2018 Luisas Ehemann fand den hübschen Sheldon in der Nähe einer Tankstelle einige Kilometer vor Andújar. Eventuell wurde er dort ausgesetzt oder hat nach Futter gesucht. Als er gerufen wurde, kam Sheldon sofort angelaufen, ganz, als wollte er sagen: „Ah, da bist du ja endlich!“ Neugierig untersuchte er die Taschen seines Finders und steckte seine lange Nase direkt zwischen seine Hände – eine klare Streichelaufforderung! Sheldon lebt inzwischen in unserem Refugio und zeigt sich auch dort von seiner witzigen und charmanten Seite und den kecken Blick zeigt er nicht nur auf den Fotos. Sheldon besitzt ein sehr angenehmes Temperament und ist sehr menschenbezogen – vielleicht hatte er einmal ein gutes Zuhause? Mit anderen Hunden kommt der hübsche Rüde auch zurecht, mehr braucht man doch eigentlich nicht, um sich in die Herzen von Galgofreunden zu schleichen, oder? Sheldon ist da ganz guter Hoffnung und das sind wir auch. Wir freuen uns auf Ihren Anruf! Schutzgebühr: 270 € zzgl. Transportkosten (ca. 100 €) Ansprechpartnerin: Marion Schwarzenberg m.schwarzenberg@vergessene-pfoten.de 0174 / 67 69 330 www.vergessene-pfoten.de

Vergessene Pfoten e.V.
Pflegestelle
14621 Schönwalde-Glien
Deutschland

ITALIA ca. 60 cm

Galgo Español

7 Jahre , 4 Monate

Weiblich

Update 19.09.2017 Seit vier Wochen lebt Italia nun in ihrer Pflegestelle. Sie fühlte sich dort gleich sehr wohl und wie zu Hause. Eine sehr angenehme, kleine Galga, die neugierig die neue Welt erkundet und offen für alles ist. Im Haus galgotypisch ruhig, schlummert sie gerne im Körbchen vor sich hin. Draußen wird dann aber auch sehr gerne mit den Kumpels getobt und gerannt, was das Zeug hält. Italia zeigt sich absolut verträglich mit allen Hunden und versteht sich auch ganz wunderbar mit den vorhandenen Katzen. Sie sucht ein Zuhause, in welchem möglichst schon ein Windhund vorhanden ist, mit dem sie rennen und an dem sie sich orientieren kann. Italia ist aufgrund der Rassezugehörigkeit und des ausgeprägten Jagdtriebs im freien Gelände nicht ableinbar. Ein Haus mit Garten wäre natürlich der absolute Traum, ist aber kein Muss, wenn ihre neue Familie die Bereitschaft mitbringt, regelmäßig windhundsicher eingezäunte Ausläufe aufzusuchen, damit Italia die Gelegenheit zum Rennen und Sprinten bekommt. ------------------------------------- Andújar, den 24.05.2017 Italia ist eine der Galgos, die von einem Jäger gehalten und nun aussortiert wurden. Ihr Besitzer erzählte uns, dass er krank sei und sich nicht mehr um Italia kümmern könne und sie deshalb ins Refugio gäbe, damit wir ein schönes Zuhause für sie finden könnten. Er kam dann zu uns, Italia an der Leine und 14 EU-Heimtierausweise in der Tasche. Er war völlig desinteressiert, wusste nicht, welcher Pass Italias war und es stellt sich heraus, dass er diesen nicht einmal dabei hatte. Die Geschichte des Mannes war also gelogen und er traute sich nicht zuzugeben, dass er Italia nun, da sie für ihn keinen Nutzen mehr hatte, loswerden wollte. Bei aller Wut darüber, wie die Jäger in Spanien mit ihren Hunden umgehen, sind wir froh, dass er Italia zu uns gebracht und nicht, wie es leider üblich ist, getötet hat. Italia ist eine traumhafte Hündin: sehr lieb, freundlich, menschenbezogen, unkompliziert, immer fröhlich und strahlt eine Lebensfreude aus, die man nach ihrem Leben nicht erwarten würde. Vermutlich kommt sie sich vor wie im Paradies! Die schöne Hündin soll nun endlich erfahren, was es bedeutet, geliebt und nicht nur für egoistische Zwecke gebraucht zu werden. Sie soll ein weiches Körbchen haben, im Winter behütet in der Wärme des Hauses leben. Sie soll gestreichelt werden, jeden Tag. Sie soll gutes Futter bekommen, regelmäßig auf einem abgesicherten Gelände herumrennen und mit Hundefreunden toben können. Sie soll das Versprechen erhalten, nie wieder verstoßen zu werden. Italia hat es mehr als verdient. Wenn Sie unserer wunderbaren Italia dieses Versprechen geben und ihr ein besseres Leben schenken möchten, kontaktieren Sie bitte ihre Vermittlerin. Schutzgebühr: 270 € zzgl. Transportkosten (ca. 100 €) Ansprechpartnerin: Kerstin Schlottau k.schlottau@vergessene-pfoten.de 04155/82240 www.vergessene-pfoten.de

Vergessene Pfoten e.V.
Pflegestelle
14621 Schönwalde-Glien
Deutschland

NOEMI - schüchtern und liebevoll

Galgo Español

10 Jahre , 8 Monate

Weiblich

Elegante, hochgewachsene Galga, menschenlieb und artgenossenverträglich, verschenkt ihr Vertrauen aber nicht spontan, sucht rassegerechtes Zuhause bei windhundbegeisterten Menschen. Noemi wurde vor einigen Jahren aus einer spanischen Tötungsstation gerettet und lebt seitdem auf einer Pflegestelle im Raum Berlin. Dort hat sich die wunderschöne Hundedame in vieles einfinden können, was den Alltag und das Leben als Familienhund ausmacht. Jetzt gilt es, die Menschen zu finden, deren Lebenskonzept mit den Bedürfnissen und der Persönlichkeit Noemis 'zusammenpasst'. Noemi ist eine, den Menschen ihres Herzens in tiefer und enger Bindung zugeneigte, sanfte und verkuschelte Hündin. Die Schöne hat kein Problem damit, zusammen mit ihren Hundekumpels einige Stunden allein zu bleiben. Sie geht perfekt an der Leine und fährt im Auto mit, ohne unruhig zu werden, oder gestresst zu sein. Ansonsten steht Noemi Veränderungen eher skeptisch gegenüber. Um sich in einer Situation oder einem Ort wirklich sicher und wohl zu fühlen, braucht sie ritualisierte, oder zumindest gewohnte Abläufe und konstante Beziehungen. Fremde Menschen sind Noemi nach wie vor suspekt uns bereiten ihr, auch bei freundlichster Annäherung Stress. Für den Aufbau einer mensch-hundlichen Beziehung braucht die Hünding vor allem eines: Zeit. Für das Verhältnis Noemis zu Artgenossen gilt ahnliches. Hat sie genügend Zeit und ein sicheres Umfeld, um hundliche Bekanntschaften reifen zu lassen, ist das Zusammenleben mit anderen Hunden für sie kein Problem. Mit Katzen ist Noemi dagegen nicht verträglich. Noemis Jagdtrieb und ihr Bedürfnis, potentielle Beute zu hetzen, bis sie ihrer habhaft wird, macht es notwendig, sie im Freilauf sicherheitshalber mit einem Maulkorb 'zu bekleiden'. Noemi wurde, vor ihrer Übersiedlung nach Deutschland, negativ auf alle vorkommenden Mittelmeerkrankheiten getestet. Die Hübsche ist kastriert und zieht gechipt, grundimmunisiert und gegen Tollwut geimpft in ihr neues Zuhause. Wir suchen ein Zuhause für Noemi, das ihr einen sicheren, Halt gebenden Rahmen und die Möglichkeit enger Menschenbindung bietet. Auch ihren rassetypischen Bedürfnissen nach Bewegung und Betätigung in der freien Natur sollte Rechnung getragen werden. Ein ruhiges, idealerweise ländliches Umfeld und konstante Strukturen mit wiederkehrenden Abläufen sind Adoptionsvoraussetzung.

adopTiere e.V.
Pflegestelle
14959 Trebbin
Deutschland

Seite 1 von 1