shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

Hunde suchen

Umkreissuche

Su­chen Sie nach Tie­ren in Ih­rer Um­geb­ung

Häufige Rassen:


Alter
Geschlecht
Geeignet für
Größe
Kinderlieb
Temperament
Verträglich mit


Tiere pro Seite 10 | 20 | 50 | 100
Seite 1 von 580
Weiter zur Seite

ROBERTA bildhübsch, total verschmust, mag auch Katzen

Mischlingshund

5 Jahre , 3 Monate

Weiblich

Notfall

Roberta ist eine ca. 5 Jahre alte Hündin, die in einem desolaten Zustand gefunden wurde. Durch eine Kieferverletzung konnte sie das Maul nicht mehr öffnen und dadurch sich nicht mehr ernähren oder trinken und auch nicht mehr bellen oder sich wehren. Sie war völlig abgemagert, verängstigt und voller Parasiten. Dass wir sie gefunden haben bedankt sie sicherlich ihrem Schutzengel, denn alleine auf der Straße hätte sie nicht mehr lange überlebt. Der Tierarzt der sie zuerst untersuchte, wollte nicht anderes machen als sie einzuschläfern, denn er sah keine Chance. Dennoch wollten wir es wenigstens VERSUCHEN. Und siehe da! Es hatte sich gelohnt ?? . Die erste Zeit war mühsam, denn sie brauchte täglich Übungen um die Kieferklemme zu lösen, auch brauchte sie ca. 2 Stunden um eine Portion Futter zu fressen. Mit viel Liebe und Geduld wurde es langsam besser und aus dem ängstlichen Häufchen Elend wurde eine bildhübsche Hündin, total verschmust, fröhlich, freundlich zu Menschen, Artgenossen und Katzen, die sehnsüchtig auf die richtige Familie oder Person wartet. Roberta ist entwurmt, gechipt, geimpft, kastriert und hat eine SH von ca. 55 cm.

Rumänien

BMW ein außergewöhnlicher toller Mischlingsrüde sucht sein Glück

Mischlingshund

1 Jahr , 4 Monate

Männlich

Geschlecht:männlich Rasse: Mischling Alter: geboren ca 3.12.2017 Größe: 50cm, 16kg Status: geimpft, gechipt, kastriert Ausreise: EU-Impfausweis/Chip Aufenthalt: Tierheim Kecskemet in Ungarn Der wunderschöne BMX musste schon erfahren wie es ist, unerwünscht zu sein, Hunger und Durst zu haben und einfach allein gelassen zu werden. Er wurde am 17.11.2018 sehr mager, in schlechtem Zustand und total verängstigt an einer Strasse gefunden und zum Glück dem Tierheim gemeldet. Vermutlich war er schon lange auf sich alleine gestellt und am Ende seiner Kräfte... Im Menhely wird und wurde er aufgepäppelt und wartet nun auf seine neuen, verantwortungsbewussten Menschen, die ihn nie mehr im Stich lassen. BMX ist noch immer unsicher, schüchtern und in neuen Situationen sehr ängstlich, auch ist er (noch) kein Schmusehund, sondern "erduldet" Streicheleinheiten, von geniessen ist er noch weit entfernt. Ein Pfleger hat sich BMX angenommen und er macht langsam kleine Fortschritte. Es soll die Zeit bekommen die er braucht. Seine neuen Menschen sollten genug Einfühlungsvermögen, Zeit und Geduld für BMX aufbringen können, ihn unterstützend in sein neues Leben begleiten und ihn langsam an die alltäglichen Dinge des Lebens heranführen. Mit seinen Artgenossen kommt BMX gut klar und wird aktuell (6.12.2018) in ein gemischtes Rudel integriert. Ein souveräner Zweithund könnte ihm eine grosse Hilfe sein, im neuen Leben leichter Fuss zu fassen. Für unseren sensiblen BMX soll endlich die Sonne scheinen! Er hat so viel in seinem Leben versäumen müssen. Wir suchen liebe und geduldige Menschen mit Erfahrung mit unsicheren Hunden, die vorerst keine Erwartungen an BMX stellen, sondern ihm die Zeit geben die er braucht, um anzukommen. Verständnisvolle Menschen, die ihm zeigen, wie es sich anfühlt, ein eigenes Zuhause zu haben, die ihm ganz viel Liebe und Geborgenheit schenken und ihn so lieben wie er ist. BMX wird bestimmt bald merken, dass er seinen Menschen vertrauen und ein glückliches und sorgenfreies Leben geniessen kann, und möchte dann auch hundegerecht gefordert und gefördert werden. Wer hat ein Herz für BMX? BMX ist mit seinen 16kg noch untergewichtig und muss weiter zunehmen. Dieser Hund lebt noch im Tierheim Kecskemét in Ungarn kann aber zeitnah nach Deutschland reisen. Sie interessieren sich für diesen Hund? Bitte füllen Sie unbedingt unseren BEWERBUNGSBOGEN unter KONTAKT für ein bestimmtes Tier auf der Homepage der Pfotenhilfe Sauerland aus, dann melden wir uns so schnell wie möglich bei Ihnen. Sie finden es hier: http://www.pfotenhilfe-sauerland.de/37.html

Ungarn

TALTOS Ein bezaubernder Vierbeiner sucht sein Glück!

Mischlingshund

11 Monate

Männlich

Geschlecht: männlich Rasse: Mischling Alter: geboren ca 21.5.2018, Maße: 40cm, 7kg Status: geimpft, gechipt, kastriert Aufenthalt: Kecskemet TH in Ungarn Ausreise: EU-Impfausweis/Chip Taltos seit dem 13.1.2019 lebt er im Menhely. Er wurde alleine umherirrend gefunden und dem Tierheim gemeldet. Kein Chip, niemand der ihn vermisste. Er hat keine spektakuläre Geschichte, aber er wartet ebenso hoffnungsvoll wie alle anderen Hunde im Menhely auf seine neuen Menschen, die ihm die Sonnenseiten des Lebens zeigen und denen er ein treuer Freund sein darf. Taltos ist ein lieber, aufgeschlossener und freundlicher Hundemann, welcher dankbar jede Art von Zuwendung und Aufmerksamkeit annimmt. Er liebt uns Zweibeiner und freut sich, wenn man sich mit ihm beschäftigt und ihm Zuspruch gibt. Er hat angefangen an der Leine laufen und auch den Rest vom Hundeeinmaleins wird er schnell verstanden haben, da Taltos ein schlaues Kerlchen ist. Gerne würde er das Tierheim hinter sich lassen und mit seinen neuen Menschen viel unternehmen und zusammen eine gute Zeit haben. Mit seinen Artgenossen kommt Taltos gut aus und wird aktuell (29.1.2019) in ein gemischtes Rudel integriert. Für unseren herzigen Taltos wünschen wir uns liebe und einfühlsame Menschen, die mit ihm durch dick und dünn gehen. Taltos möchte geliebt, umsorgt und beschäftigt werden und sein neues Leben glücklich und sorgenfrei geniessen. Mit seinen Menschen durch Wälder und Wiesen streifen und sich verwöhnen lassen, mit vielen Streicheleinheiten, das ist ganz nach Taltos’s Geschmack. Im Gegenzug bringt Taltos viel Liebe und Freude mit in sein neues Daheim. Dieser Hund lebt noch im Tierheim Kecskemét in Ungarn kann aber zeitnah nach Deutschland reisen. Sie interessieren sich für diesen Hund? Bitte füllen Sie unbedingt unseren BEWERBUNGSBOGEN unter KONTAKT für ein bestimmtes Tier auf der Homepage der Pfotenhilfe Sauerland aus, dann melden wir uns so schnell wie möglich bei Ihnen. Sie finden es hier: http://www.pfotenhilfe-sauerland.de/37.html

Ungarn

CLAUDIO

Mischlingshund

1 Jahr

Männlich

Während unserer monatlichen Sardinientour besuchten wir im Juli 2018 auch wieder das Rifugio der LIDA in Olbia. Marco hatte schon angekündigt, dass sie überschwemmt würden mit Neuzugängen und nun inständig auf unsere Hilfe hoffen. Wir können natürlich auch keine Wunder vollbringen. Zwar sind wir schon sehr belastbar, und versuchen, so viel wie möglich zu helfen, damit das Elend, die qualvolle Enge, der unendliche Stress für die Hunde und Katzen nicht noch schlimmer wird. Aber auch unsere Kapazitäten sind eben leider begrenzt. Zu den Neuzugängen, die Marco uns ans Herz legte, gehörten zahlreiche Welpen, wie auch diese neun: die Mädchen Claudia, Cinzia, Ciela, Cina und die Buben Capo, Cincin, Carlo, Claudio und Carbone. Die Mutter der neun Hundekinder ist eine herrenlose Hündin, die im Bereich des Geovillage lebt. Sie ist sehr scheu, es ist bis jetzt trotz mehrfacher Versuche nicht gelungen, sie einzufangen, um sie sterilisieren zu können. Glücklicherweise konnte ihr kompletter letzter Wurf „eingesammelt“ werden, so dass zumindest diese Hunde aus dem unsäglichen Geburtenkreislauf heraus sind und nicht selbst bald schon für weiteren Nachwuchs sorgen. Claudia, Capo, Cinzia, Ciela, Cincin, Cina, Carlo, Claudio und Carbone waren während der Fotoaktion auch noch etwas zurückhaltend. Aber das ist verständlich, denn ihre Erfahrungen mit Menschen waren in ihren ersten Lebenswochen sicherlich nicht sonderlich gut. Wie schnell sie sich allerdings umstellen können, wenn sich die Lebensumstände ändern, sprich, sich eine liebe Familie findet, von der man aus dem Rifugio geholt und als neues Familienmitglied aufgenommen hat, zeigte uns der kleine Capo. Eine deutsche Familie mit zwei Kindern besuchte das Rifugio mit der Hoffnung, dort vielleicht „ihren“ Hund zu finden. Und Capo war es, der letztlich die Familie um die Pfote wickelte. Nachdem dann alle Formalitäten erledigt waren, konnte Capo das Rifugio verlassen, noch eine paar schöne Tage im sardischen Domizil der Familie verbringen und dann die Reise ins neue Zuhause nach Deutschland antreten. Wie uns die Familie berichtete, war für Capo – der jetzt Pepe heißt – wie zu erwarten alles fremd, aber der aufgeweckte kleine Kerl hat seine neue Umgebung neugierig unter die Lupe genommen und für gut befunden. Und natürlich haben ihn auch die vielen Streicheleinheiten überzeugt, das große Los gezogen zu haben. Bestimmt werden auch die Geschwister von Capo ähnlich schnell auftauen und Vertrauen fassen, wenn sie bei ihren endgültigen Familien angekommen sind. Wenn Sie einem der Geschwister auch den Traum vom eigenen Zuhause erfüllen möchten und sich bewusst sind, dass Welpen und Junghunde neben viel Freude auch viel Arbeit machen und Sie die Verantwortung für ein hoffentlich langes Hundeleben übernehmen, dann freuen wir uns über Ihre Nachricht. 25. März 2019: Bei unserer diesjährigen Projektreise im März 2019 besuchten wir Carbone, Carlo, Ciela und Claudio (Cina und Claudia sind in anderen Gehegen untergebracht). Dort leben sie mit weiteren Hunden zusammen und wie man sehen kann, sind sie zu wunderhübschen Junghunden herangewachsen. Die Gruppe freute sich sehr über unser Kommen und jeder wollte ein kleines Päckchen Aufmerksamkeit ergattern. Alle waren sehr freundlich und neugierig, nach einer gewissen Zeit entspannten Sie sich und dösten in der Sonne. Carbone betrachtete das Geschehen immer mit einem gewissen Abstand, kam aber mit der Zeit immer näher an uns heran. Für diese tollen Hunde wünschen wir uns baldmöglichst tolle Familien, damit sie das triste Leben im Canile endlich hinter sich lassen können. 13. April 2019: Claudio durfte vor kurzem auf seinen deutschen Pflegeplatz reisen. Zu seinem endgültigen Glück fehlt ihm nur noch die eigene Familie, auf die er sehnsüchtig wartet. Wenn Sie Claudio auch den Traum vom eigenen Zuhause erfüllen möchten und sich bewusst sind, dass Junghunde neben viel Freude auch viel Arbeit machen und Sie die Verantwortung für ein hoffentlich langes Hundeleben übernehmen, dann freuen wir uns über Ihre Nachricht. Wir vermitteln bundesweit.

proTier e.V.
Pflegestelle
32760 Detmold
Deutschland

BLANCA

Mischlingshund

10 Monate

Weiblich

Anfang Januar 2019 wurden wir schon informiert, dass wir für unsere anstehende Sardinientour unbedingt auch Zeit für einen Besuch des Caniles in Arzachena einplanen sollten. Es gab einige Neuzugänge, die man uns vorstellen wollte, damit diese Hunde die Chance bekommen, irgendwann mit unserer Hilfe ein gutes Zuhause zu finden. Zu diesen Neuzugängen gehört auch Blanca, eine ganz aufgeweckte, freundliche junge Hündin. Stillhalten auf dem Arm war nicht ihr Ding, sie wollte lieber mit Wolfgang spielen oder mit ihrer Hundefreundin Annett spielen und herumtollen, mit der sie derzeit gemeinsam in einer Box des Isolamento lebt. Blanca ist sehr hübsch und lieb. Doch es kann sein, dass sie taub ist. Dies muss natürlich noch fachärztlich abgeklärt werden, doch unsere laienhaften Test lassen dies schon stark vermuten. Daher suchen wir für Blanca Menschen, die mit diesem kleinen Handicap umgehen können. Ein gehörloser Hund kann seine Menschen auch sehr gut durch optische Signale "verstehen". Ein souveräner Ersthund, an dem sich Blanca orientieren kann, wäre natürlich perfekt. Wenn Sie sich ein neues Familienmitglied wünschen und Ihnen bewusst ist, dass Welpen und Junghunde neben viel Freude auch viel Arbeit machen und Verantwortung für ein hoffentlich langes Hundeleben bedeuten, dann freuen wir uns über Ihre Nachricht. 20. März 2019: Bei unserer diesjährigen Projektreise im März 2019 besuchten wir Blanca, die aktuell mit Aron, Annett und Dinki in einem der vielen Gehege des Canile lebt. Blanca freute sich sehr über unser Kommen und sie genoss die Streicheleinheiten und die Aufmerksamkeit. Sie hat ein liebes, sanftes und zartes Wesen, was unsere Herzen höher schlagen ließ. Sie ist eine wunderschöne Hündin, hat samtweiches Fell und einen zauberhaften Charakter. Das wilde Gewusel im Gehege machte ihr nichts aus und was uns sehr beeindruckte: Trotz eingeschränktem Gehörsinn kommt sie bestens zurecht. Sie gibt sehr auf ihre Umgebung acht und reagiert toll auf Signale und Körpersprache (sowohl bei den anderen Hunden, als auch bei den Menschen). 13. April 2019: Blanca durfte vor kurzem auf ihren deutschen Pflegeplatz reisen. Zu ihrem endgültigen Glück fehlt ihr nur noch die eigene Familie, auf die sie sehnsüchtig wartet. Wenn Sie Blanca ein liebevolles Zuhause schenken möchten, freuen wir uns über Ihre Nachricht. Wir vermitteln bundesweit.

proTier e.V.
Pflegestelle
63691 Ranstadt
Deutschland

RAJA ein tolles Mädel aus Griechenland

Mischlingshund

1 Jahr , 3 Monate

Weiblich

Handicap

Raja Geburtsdatum: Januar 2018 Geschlecht: weiblich Sonstiges: kastriert, gechippt und geimpft Raja, eine kleine wunderschöne Hündin sucht liebevolles Zuhause. Aufgrund eines Autounfalls sind zwei ihrer Beine verletzt worden, das Vorderbein wurde operiert, sie trug 8 Wochen einen Fixateur extern. Am Hinterbein fehlen 10 cm, da soll sie eine Prothese bekommen, was schon in Arbeit ist. Zu Raja: Sie ist eine sehr gelehrige, treue Hündin, sehr anhänglich und verschmust. Sie kennt Artgenossen und liebt Katzen. In ihrem neuen Zuhause sollte es daher ebenerdig sein, ein Garten wäre vom Vorteil. Raja fährt gerne Auto. Interessiert? Sabrina Klüßendorf würde sich über einen Anruf/Email freuen!

Förderverein Arche Noah Kreta.e.V.
Pflegestelle
19205 Rosenow
Deutschland

BICE

Mischlingshund

1 Jahr , 4 Monate

Weiblich

Anfang Januar 2019 wurden wir schon informiert, dass wir für unsere anstehende Sardinientour unbedingt auch Zeit für einen Besuch des Caniles in Arzachena einplanen sollten. Es gab einige Neuzugänge, die man uns vorstellen wollte, damit diese Hunde die Chance bekommen, irgendwann mit unserer Hilfe ein gutes Zuhause zu finden. Einer dieser Neuzugänge ist die hübsche Bice. Sie war Mitte Dezember 2018 herrenlos aufgegriffen worden. Vermutlich hatte diese nette Hündin mal einen Besitzer, denn sie ist ja kein Welpe oder Junghund mehr. Streuner - bis auf die ganz wilden, die sich nicht fangen lassen - leben nicht über Jahre auf der Straße. Wahrscheinlich gehörte sie einem Jäger, aber ob sie während der aktuellen Jagdsaison entlaufen ist oder ausgesetzt wurde, lässt sich nicht mehr feststellen. Da sie nicht gechippt war und auch niemand Ansprüche auf sie erhob, ist sie nun als Eigentum der Comune registriert. Bice ist eine anfangs etwas schüchterne Hündin. Sie verfolgte das Geschehen rund um unsere Fotoaktion erst einmal aus der Ferne, kam dann aber Schritt für Schritt immer näher. Bis sie dann auch ganz nah bei Wolfgang stand und sich streicheln und in den Arm nehmen ließ. Das gefiel ihr dann so sehr, dass sie gar nicht mehr gehen wollte. Bice lebt derzeit mit Medea und Sara gemeinsam in einem Gehege; die drei Hundedamen vertragen sich gut. 13. April 2019: Die nette Bice durfte vor kurzem auf ihren deutschen Pflegeplatz reisen. Zu ihrem endgültigen Glück fehlt ihr nur noch die eigene Familie, auf die sie sehnsüchtig wartet. Für Bice wünschen wir uns nun eine liebe, durchaus aktive Familie, die der freundlichen Hundedame ein Zuhause schenken möchte. Bice wird es sicherlich genießen, wenn man viel mit ihr in der Natur unterwegs ist und sie an allen familiären Aktivitäten teilhaben lässt. Wenn Sie Bice bei sich aufnehmen möchten und Sie Verantwortung für ein hoffentlich langes Hundeleben übernehmen möchten, dann freuen wir uns auf Ihre Nachricht. Wir vermitteln bundesweit.

proTier e.V.
Pflegestelle
65375 Oestrich-Winkel
Deutschland

CARLO

Mischlingshund

1 Jahr

Männlich

Während unserer monatlichen Sardinientour besuchten wir im Juli 2018 auch wieder das Rifugio der LIDA in Olbia. Marco hatte schon angekündigt, dass sie überschwemmt würden mit Neuzugängen und nun inständig auf unsere Hilfe hoffen. Wir können natürlich auch keine Wunder vollbringen. Zwar sind wir schon sehr belastbar, und versuchen, so viel wie möglich zu helfen, damit das Elend, die qualvolle Enge, der unendliche Stress für die Hunde und Katzen nicht noch schlimmer wird. Aber auch unsere Kapazitäten sind eben leider begrenzt. Zu den Neuzugängen, die Marco uns ans Herz legte, gehörten zahlreiche Welpen, wie auch diese neun: die Mädchen Claudia, Cinzia, Ciela, Cina und die Buben Capo, Cincin, Carlo, Claudio und Carbone. Die Mutter der neun Hundekinder ist eine herrenlose Hündin, die im Bereich des Geovillage lebt. Sie ist sehr scheu, es ist bis jetzt trotz mehrfacher Versuche nicht gelungen, sie einzufangen, um sie sterilisieren zu können. Glücklicherweise konnte ihr kompletter letzter Wurf „eingesammelt“ werden, so dass zumindest diese Hunde aus dem unsäglichen Geburtenkreislauf heraus sind und nicht selbst bald schon für weiteren Nachwuchs sorgen. Claudia, Capo, Cinzia, Ciela, Cincin, Cina, Carlo, Claudio und Carbone waren während der Fotoaktion auch noch etwas zurückhaltend. Aber das ist verständlich, denn ihre Erfahrungen mit Menschen waren in ihren ersten Lebenswochen sicherlich nicht sonderlich gut. Wie schnell sie sich allerdings umstellen können, wenn sich die Lebensumstände ändern, sprich, sich eine liebe Familie findet, von der man aus dem Rifugio geholt und als neues Familienmitglied aufgenommen hat, zeigte uns der kleine Capo. Eine deutsche Familie mit zwei Kindern besuchte das Rifugio mit der Hoffnung, dort vielleicht „ihren“ Hund zu finden. Und Capo war es, der letztlich die Familie um die Pfote wickelte. Nachdem dann alle Formalitäten erledigt waren, konnte Capo das Rifugio verlassen, noch eine paar schöne Tage im sardischen Domizil der Familie verbringen und dann die Reise ins neue Zuhause nach Deutschland antreten. Wie uns die Familie berichtete, war für Capo – der jetzt Pepe heißt – wie zu erwarten alles fremd, aber der aufgeweckte kleine Kerl hat seine neue Umgebung neugierig unter die Lupe genommen und für gut befunden. Und natürlich haben ihn auch die vielen Streicheleinheiten überzeugt, das große Los gezogen zu haben. Bestimmt werden auch die Geschwister von Capo ähnlich schnell auftauen und Vertrauen fassen, wenn sie bei ihren endgültigen Familien angekommen sind. 25. März 2019: Bei unserer diesjährigen Projektreise im März 2019 besuchten wir Carbone, Carlo, Ciela und Claudio (Cina und Claudia sind in anderen Gehegen untergebracht). Dort leben sie mit weiteren Hunden zusammen und wie man sehen kann, sind sie zu wunderhübschen Junghunden herangewachsen. Die Gruppe freute sich sehr über unser Kommen und jeder wollte ein kleines Päckchen Aufmerksamkeit ergattern. Alle waren sehr freundlich und neugierig, nach einer gewissen Zeit entspannten Sie sich und dösten in der Sonne. Carbone betrachtete das Geschehen immer mit einem gewissen Abstand, kam aber mit der Zeit immer näher an uns heran. Für diese tollen Hunde wünschen wir uns baldmöglichst tolle Familien, damit sie das triste Leben im Canile endlich hinter sich lassen können. 13. April 2019: Der wunderbare Carlo durfte vor kurzem auf seinen deutschen Pflegeplatz reisen. Zu seinem endgültigen Glück fehlt ihm nur noch die eigene Familie, auf die er sehnsüchtig wartet. Wenn Sie Carlo auch den Traum vom eigenen Zuhause erfüllen möchten und sich bewusst sind, dass Junghunde neben viel Freude auch viel Arbeit machen und Sie die Verantwortung für ein hoffentlich langes Hundeleben übernehmen, dann freuen wir uns über Ihre Nachricht. Wir vermitteln bundesweit.

proTier e.V.
Pflegestelle
31275 Lehrte
Deutschland

BILL

Mischlingshund

8 Jahre , 1 Monat

Männlich

Bill wurde am Haven von Cannigione gefunden. Selbstverständlich wurde geprüft, ob der Hund gechippt ist und auch herumgefragt, ob er jemandem entlaufen war - aber wie erwartet, vermisste ihn niemand, obwohl wir uns sicher sind, dass der freundliche Rüde eine Familie hatte. So kam er in das Canile Arzachena und dort wartet er nun, wie so viele seiner Artgenossen, auf seine zweite Chance. Er ist ein freundlicher und aufmerksamer Rüde, der sich über unseren Besuch im April sehr gefreut hatte. Mit seinen Hundefreunden, die mit ihm im Gehege leben, versteht er sich gut, jedoch möchte er beim fressen lieber alleine sein. Wir sind uns sicher, dass Bill ein sehr treuer Begleiter sein wird, wenn er die passende Familie gefunden hat. 06. Juni 2018: Während unserer Gruppenreise Mitte Mai besuchten wir auch Bill. Seit April 2013 befindet er sich nun auf unserer Vermittlungsseite, 5 Jahre sind vergangen, und niemand hat sich für diesen wunderschönen Rüden gemeldet. Wir sind sehr traurig darüber, dass er in einer gewissen Art und Weise an Lebensfreude verloren hat, was sicherlich auch mit dem tristen Leben im Canile zu tun hat. Natürlich ist er auch älter geworden, er wirkt gesetzter und machte einen entspannten Eindruck. Auch wenn er nicht mehr der "junge Hüpfer" ist, der er einmal war ... sein Charakter ist immer noch der gleiche - einfach wundervoll. Wir sind uns sicher: Mit Bill bekommt man einen sehr treuen und angenehmen Begleiter, der über jede Zuwendung dankbar sein wird. 13. April 2019: Bill durfte vor kurzem auf seinen deutschen Pflegeplatz reisen. Zu seinem endgültigen Glück fehlt ihm nur noch die eigene Familie, auf die er sehnsüchtig wartet. Wenn Sie Bill bei sich aufnehmen möchten, freuen wir uns auf Ihre Nachricht. Wir vermitteln bundesweit.

proTier e.V.
Pflegestelle
22523 Hamburg
Deutschland

FLY

Bracco Italiano

8 Jahre , 3 Monate

Männlich

Während unserer Sardinientour besuchten wir im Januar 2019 auch unsere Kollegin Caterina. Schon länger hatte sie uns gebeten, für einen erwachsenen Hund ein gutes Zuhause zu suchen, aber es hatte bislang nicht geklappt, dass er uns vorgestellt werden konnte. Nun war es soweit, und wir lernten Fly kennen. Fly ist ein Bracco Italiano. Dies ist eine sehr alte und sehr beliebte Hunderasse, und laut seinen Papieren heißt Fly eigentlich „Caronte della Terra die Nuraghi“. Fly ist der Vater der Geschwister Ambra, Ada und Asco, die ebenfalls über uns ihre Zuhause gefunden haben (Ambra vermittelt 2019, Ada und Asco vermittelt 2016). So schön seine Kinder sind, aber weiteren Nachwuchs wird Fly nicht mehr in die Welt setzen: Anfang Februar 2019 wurde er kastriert. Fly lebte nun seit einiger Zeit einsam und allein in einem kleinen Zwinger, aber glücklicherweise war der Besitzer nun bereit, Fly abzugeben. In der Umgebung unserer Kollegin fühlt Fly sich sehr wohl. Er lebt zwar auch in einem Gehege, aber der Hausherrn unternimmt regelmäßig ausgedehnte Spaziergänge mit Fly. Zur Jagd wird Fly selbstverständlich nicht mehr eingesetzt. Fremden gegenüber ist Fly zunächst erst mal sehr vorsichtig, aber er lässt sich mit Leckerchen durchaus locken, ist aufmerksam und interessiert. Wir sind sicher, dass er sich in einer neuen, aber dann endgültigen Familie zu einem treuen, anhänglichen Begleiter entwickeln wird. 13. April 2019: Fly durfte vor kurzem auf seinen deutschen Pflegeplatz reisen. Zu seinem endgültigen Glück fehlt ihm nur noch die eigene Familie, auf die er sehnsüchtig wartet. Wenn Sie Ihr Herz für ihn erwärmen können, dann freuen wir uns über Ihre Nachricht. Wir vermitteln bundesweit.

proTier e.V.
Pflegestelle
23769 Fehmarn
Deutschland

FOXI - ein Traum für Liebhaber dieser Rasse

Foxterrier

18 Jahre , 11 Monate

Männlich

Foxi ist ein Traum für Liebhaber dieser Rasse. Und er hat die seltene Farbe "zimt"! Und jadegrüne Augen. Ein wirklich wunderschöner Hund. Er ist sehr lieb und freundlich mit allem und jedem, mag große und kleine Menschen und andere Hunde. Mit Katzen konnten wir ihn noch nicht testen. Foxi ist sehr verspielt und geht freudig auf jeden Menschen zu. Wir denken, daß er sehr schlau ist und gerne etwas lernen möchte. Der Besuch einer Hundeschule würde ihm sicher viel Spaß machen. Gino ist ein extrem lieber und verschmuster kleiner Hund, sehr anhänglich und kuschelig. Er geht perfekt an der Leine und liebt überhaupt schöne Spaziergänge. Mit anderen Hunden verträgt er sich bestens. Mit seiner besonders lieben und unkomplizierten Art ist er für viele Menschen gut geeignet. Auch für etwas ältere Menschen, die noch einiges mit ihm unternehmen. Gino ist ein Hündchen fürs Herz!!! Foxi wird entwurmt, 2-fach komplett geimpft, kastriert, mit Chip, EU-Pass und Schutzvertrag in allerbeste Hände gegeben. Er hat eine Schulterhöhe von 38/40cm. Wer schenkt dem wunderschönen Hund ein gutes Platzerl für immer? Gerne mit Garten/größeren Kindern. Gerne als Zweithund. Wir freuen uns über nette schriftliche Bewerbungen mit Name/Anschrift/Telefonnummer und einer ausführlichen Beschreibung der künftigen Lebenssituation des Hundes bei Ihnen. Spaßanfragen und Bewerbungen ohne diese Angaben können wir leider nicht mehr bearbeiten. Unsere Schützlinge müssen bei uns in Bayern persönlich abgeholt werden. Wenn sie sich noch im Ausland befinden, können sie zu Ihnen nach Hause gebracht werden. Weitere wichtige Informationen über unsere Tiere/Arbeit/Adoptionsbedingungen/Schutzgebühr/Telefon- und Besuchszeiten finden Sie auf unserer Homepage (spanische-tiernothilfe-auer.de). Herzlichen Dank! Ihre Andrea Auer Spanische Tiernothilfe

Ungarn

LUNIA-LUNA

Mischlingshund

2 Jahre , 3 Monate

Weiblich

Eigentlich war während unsere Sardinientour im Januar 2019 nur ein Abstecher nach Valledoria geplant, weil wir dort lediglich drei Maremmanowelpen fotografieren sollten ... Aber man hatte doch zwei Überraschungen parat. Eine davon ist Lunia, eine schöne schwarze Hundedame. Lunia zeigte sich als brave, zurückhaltende, aber sehr freundliche Hündin, die es sehr genoss, dass man sich lieb mit ihr beschäftigte. Mit dem Hund von Ida und deren Katzen hatte sie auch keine Probleme. Lunia hat Besitzer, und das von Welpenalter an. Aber die Besitzer leben in einem Camper. Nnd vielleicht haben sie nicht damit gerechnet, dass auch dem kleinen Hundebaby mal eine große Hündin wird, die sie dann einfach in ihren beengten Wohnverhältnissen stören wird ... Jedenfalls möchten sie Lunia nun so schnell wie möglich abgeben. Und wir kennen das ja: Wenn Menschen erst mal den Entschluss gefasst haben, dass ihr Hund weg soll, dann muss es auch immer ganz schnell gehen. Und wenn die, die helfen wollen nicht sofort eine Lösung parat haben, dann kommen die Drohungen, dass man sich eine andere Lösung überlegen würde ... Aber es ist ja immer einfacher, die Verantwortung auf andere abzuladen, statt selbst welche zu übernehmen - noch dazu für das eigene Tier. 13. April 2019: Lunia durfte vor kurzem auf ihren deutschen Pflegeplatz reisen. Zu ihrem endgültigen Glück fehlt ihr nur noch die eigene Familie, auf die sie sehnsüchtig wartet. Möchten Sie Lunia ein neues Zuhause geben? Wenn Sie auf der Suche nach einem neuen vierbeinigen Familienmitglied sind und wenn Sie vor allen Dingen bereit sind, Verantwortung für ein hoffentlich langes Hundeleben zu übernehmen, dann freuen wir uns über Ihre Nachricht. Wir vermitteln bundesweit.

proTier e.V.
Pflegestelle
21077 Hamburg
Deutschland

LATZS

English Setter

2 Jahre , 7 Monate

Männlich

Latzs wurde in der Tötung abgegeben, weil er für die Jagd nicht mehr „brauchbar“ war. Nun lebt er im Tierheim, wo er in Sicherheit auf ein neues Zuhause und eine richtige Familie warten kann.

Pfotenhilfe mit Herz e.V.
Erntingweg 8
22179 Hamburg
Deutschland

BALTAZAR sucht liebevolles Zuhause

Mischlingshund

6 Monate

Männlich

Mischling Geburtsjahr: ca. Okt. 2018 männlich Größe: 33cm Gewicht: 8kg Baltazar wurde mit Schwester Barbara und Mama Bonequinha aus einem Haus gerettet, in dem sie alle an einer Kette leben mussten. Mittlerweile konnten sie in das Tierheim von APAC in Portugal ziehen. Auch Baltazar ist anfangs noch ein wenig schüchtern und schaut sich erst einmal alles an. Er versteht aber sehr schnell, dass man ihm nichts böses möchte und taut dann schnell auf und kommt von sich aus auf einen zu. Die Neugierde siegt dann schnell und er lässt sich gerne streicheln und zu einem Spielchen auffordern. Er ist altersentsprechend aktiv und erkundet nun im Tierheim alles. Im Umgang mit anderen Hunden zeigt er sich bisher problemlos und freut sich über Spielkameraden. Wir wünschen uns für den kleinen Baltazar eine liebevolle Familie, die Freude daran hat ihm alles nötige beizubringen und gemeinsam mit ihm durchs Leben gehen möchte. Gerne mit einem souveränen Ersthund und ländlicher gelegen. Kinder im Haushalt sollten bereits ein wenig älter sein.

Portugal

BARBARA sucht Kuschelkörbchen

Mischlingshund

6 Monate

Weiblich

Mischling Geburtsjahr: ca. Okt. 2018 weiblich Größe: 24cm Gewicht: 6-8kg Barbara wurde gemeinsam mit Mama Bonequinha und Brüderchen Baltazar aus einem Haus gerettet, in dem sie an einer Kette leben musste. Gemeinsam zogen sie ins unser Partnertierheim in Portugal. Von dort aus sucht Barbara nach einem liebevollen Zuhause. Barbara ist im Erstkontakt noch ein wenig zurückhaltend, versteht aber schnell, dass man ihr nichts böses will und taut dann schnell auf. Hat sie Vertrauen gefasst, kommt das verspielte und aktive Hundekind zum Vorschein. Sie spielt sehr gerne mit ihrem Bruder, aber auch Spielzeug ist was ganz interessantes. Bisher durfte sie in ihrem Leben noch nicht viel kennenlernen, daher wünscht sie sich nun Menschen, die mit ihr die Welt erkunden. Im Umgang mit anderen Hunden ist sie bisher problemlos. Für Barbara wünschen wir uns ein Zuhause bei Menschen mit viel Herz, die diesem kleinen Sonnenschein nun endlich die Sonnenseiten des Lebens zeigt und ihr mit viel Einfühlungsvermögen alles Nötige beibringt. Gerne mit einem souveränen Ersthund und etwas ländlicher gelegen. Kinder im Haushalt sollten bereits ein wenig älter sein.

Portugal

BONEQUINHA sucht liebevolles Zuhause

Mischlingshund

2 Jahre , 4 Monate

Weiblich

Mischling Geburtsjahr: ca. Ende 2016 weiblich Größe: 41cm Gewicht: 9-10kg Bonequinha wurde gemeinsam mit ihren Welpen aus einem Haus gerettet, in dem alle Drei an einer Kette leben mussten. Nun leben sie gemeinsam im Tierheim von APAC und suchen von dort aus nach einem passenden Zuhause. Die kleine Hündin ist freundlich und aufgeschlossen. Trotz ihrer Vergangenheit an der Kette ist sie sehr menschenbezogen und sucht gerne die Nähe. Bonequinha kümmert sich fürsorglich um ihre Welpen und ist im Umgang sehr liebevoll. Jetzt wo ihre Welpen alt genug sind für eine eigene Familie, sollte auch Bonequinha an der Reihe etwas verwöhnt zu werden. Mit anderen Hunden versteht sie sich bisher gut und zeigt sich auch hier friedlich und sozial. Wir wünschen uns für Bonequinha ein liebevolles Zuhause, in dem man ihr mit Geduld und Einfühlungsvermögen alles beibringt, was sie als Familienhund wissen muss und ihr all das gibt, worauf sie bisher verzichten musste. Gerne ein wenig ländlicher gelegen.

Portugal

GINO - superlieber kleiner Herzensbrecher

kleiner Mischling

2 Jahre , 11 Monate

Männlich

Gino ist ein extrem lieber und verschmuster kleiner Hund, sehr anhänglich und kuschelig. Er geht perfekt an der Leine und liebt überhaupt schöne Spaziergänge. Mit anderen Hunden verträgt er sich bestens. Mit seiner besonders lieben und unkomplizierten Art ist er für viele Menschen gut geeignet. Auch für etwas ältere Menschen, die noch einiges mit ihm unternehmen. Gino ist ein Hündchen fürs Herz!!! Gino wird entwurmt, 2-fach komplett geimpft, kastriert, mit Chip, EU-Pass und Schutzvertrag in allerbeste Hände gegeben. Er hat eine Schulterhöhe von 29cm und wiegtaktuell 6kg. Also eine handliche Größe. Wer schenkt dem süßen kleinen Herzensbrecher ein gutes Platzerl für immer? Gerne mit Garten/größeren Kindern. Wir freuen uns über nette schriftliche Bewerbungen mit Name/Anschrift/Telefonnummer und einer ausführlichen Beschreibung der künftigen Lebenssituation des Hundes bei Ihnen. Spaßanfragen und Bewerbungen ohne diese Angaben können wir leider nicht mehr bearbeiten. Unsere Schützlinge müssen bei uns in Bayern persönlich abgeholt werden. Wenn sie sich noch im Ausland befinden, können sie zu Ihnen nach Hause gebracht werden. Weitere wichtige Informationen über unsere Tiere/Arbeit/Adoptionsbedingungen/Schutzgebühr/Telefon- und Besuchszeiten finden Sie auf unserer Homepage (spanische-tiernothilfe-auer.de). Herzlichen Dank! Ihre Andrea Auer Spanische Tiernothilfe

Ungarn

MICCA

Mischlingshund

7 Monate

Weiblich

Name: Micca Geschlecht: weiblich Kastriert: ja Alter: 7 Monate Größe: ca. 45 cm SH Gewicht: 9,5 kg Micca ... angekommen am Samstag aus unserem Partnertierheim HAR in Bukarest. Die "kleine" und sehr zarte Micca hat sich ziemlich schnell hier bei uns auf Ihrer Pflegestelle mit 5 anderen Hunden und 2 Katzen eingewöhnt. Was "Rassefragen" angeht kann ich nur mutmaßen.... jedoch denke ich das ein guter Teil der Gene eines Terriers in Ihr stecken. :D Sie ist eine absolut liebesbedürftige, verschmuste und anhängliche Junghündin die wirklich alsbald Ihr eigenes Zuhause finden sollte bevor Sie sich hier zu sehr eingewöhnt. Mit den anderen Hunden als auch den Katzen versteht Sie sich Bestens! Auch der Osterbesuch war kein Problem für die kleine Maus. Anfangs ist Sie noch etwas schüchtern Männern gegenüber was sich aber schnell gibt wenn Sie Vertrauen gefasst hat! Die ersten zwei Nächte hat Sie schon prima durchgeschlafen und beispielhaft morgens das Pipi im Garten verrichtet! Sie lernt wahnsinnig schnell und ist auch Ihrem Alter entsprechend sehr verspielt :) Für Micca wünsche ich mir ein nicht zu turbulentes Zuhause ohne hektische Kleinkinder. Ältere Kinder sind absolut o.k. Wer die Süße gerne hier auf Ihrer Pflegestelle bei Pforzheim gerne kennenlernen möchte und mehr zum Vermittlungsablauf erfahren möchte darf sich gerne bei Katrin unter 0152 2510 6639 (gerne per Whatsapp) melden. Micca ist natürlich vollständig geimpft, kastriert, gechipt und entwurmt.

Glücksnäschen Stuttgart e.V.
Pflegestelle
71297 Mönsheim
Deutschland

JACKO

Galgo Español

2 Jahre , 3 Monate

Männlich

Jacko wurde vermutlich ausgesetzt. Man kann nur erahnen, dass ein Jäger ihn loswerden wollte. So wurde er auf einem Feld gefunden und eingefangen. Mittlerweile lebt er schon ein paar Monate im Tierheim.

Spanien

SAHIRA möchte ein Leben ohne Angst kennenlernen

Yorkshire Terrier-Mix

6 Jahre

Weiblich

Ab 27. April in einer Pflegestelle in der Nähe von München Als Teammitglieder des Vereins Abyda, von einer Fahrt zurückkehrten und an einer Tankstelle Rast machten, entdeckten sie ein kleines Fellknäuel, das verängstigt hin und her huschte, auf der Suche nach Essbarem. Mit etwas Futter konnten sie den Vierbeiner anlocken und mitnehmen. Sahira, wie die kleine Hündin heißt, hatte einen Chip und der Besitzer konnte ausfindig gemacht werden. Dieser hatte aber kein Interesse mehr an seinem Hund und wollte die Hündin nicht mehr zurück. Sahira scheint in ihrem bisherigen Leben so gut wie Nichts kennengelernt zu haben. Die Welt draußen, Autofahren, Kontakt mit anderen Hunden, dies alles betrachtet die Kleine mit großen Augen und genügend Abstand. Auch mit Menschen scheint sie keine guten Erfahrungen gemacht zu haben, sie ist vorsichtig und braucht Zeit um Vertrauen zu fassen. Derzeit ist Sahira im Katzenhaus des Vereins Abyda untergebracht. Sie ist dort in Sicherheit, aber ein eigenes, artgerechtes Zuhause wäre natürlich viel besser für die Hündin. Für Sahira werden Menschen mit viel Geduld gesucht, die ihr die Zeit lassen, die sie braucht um sich an das Alltagsleben zu gewöhnen. Sie braucht eine liebevolle Familie, in einem ruhigen Umfeld und mit viel Zeit für das zarte Hundemädel. Ob Sahira den Spaziergang an der Leine kennt oder bereits vom Thema Stubenreinheit etwas gehört hat können wir nicht mit Bestimmtheit sagen. Sahira ist verträglich mit anderen Hunden, auch wenn ihr diese im Katzenhaus im Moment etwas unheimlich sind und sie sich erst an deren Gesellschaft gewöhnen muss. Auch Katzen hat sie kennengelernt und hat sehr viel Respekt vor ihnen. Das Fell der kleinen Hündin war in einem katastrophalen Zustand, sie wurde geschoren und nun zeigte es sich, dass im Schulterbereich und auch am Schwanzansatz das Fell fehlt. Abyda hat bereits einen Tierarzt aufgesucht und um Rat nachgefragt. Dieser sieht keinen medizinischen Grund im Fellverlust, sondern führt dies auf die Vernachlässigung der kleinen Maus zurück. Mittlerweile beginnt sich auch schon leichter Flaum zu zeigen, anscheinend wächst das Fell nach. Nun hoffen wir auf liebe Menschen, die Verständnis und Geduld für die Vergangenheit von Sahira aufbringen, akzeptieren, dass die Maus ihnen nicht sofort in den Arm springt und Freude daran haben mit ihr zusammen langsam die Welt zu entdecken. Falls Sie Interesse an der kleinen Wuscheline haben, melden Sie sich bitte bei ihrer Vermittlerin, diese beantwortet Ihnen gerne alle Fragen rund um die Adoption. Wenn Sahira in München ankommt, ist sie kastriert, geimpft, gechipt und hat natürlich einen eigenen EU-Heimtierausweis. Der Test auf Mittelmeerkrankheiten zeigte ein positives Ergebnis auf Erlichiose, welche jetzt bereits in Spanien behandelt wird.

Spanien

Seite 1 von 580