shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

SAFARI lieb, verschmust und gut erholt in Bayern

Handicap

ID-Nummer98738

Tierheim NameStreunerhilfe Bulgarien e.V.

RufnameSAFARI

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich

Alter 2 Jahre , 3 Monate

Farbebeige

im Tierheim seit21.09.2015

letzte Aktualisierung03.09.2017

AufenthaltsortPflegestelle

Geeignet für Alle

Größe mittel

Temperament freundlich

Verträglich mit Hündinnen

Safari - gelber Wonneproppen

Geschlecht: männlich
Alter: geb. ca. Anfang Juni 2015
Rasse: Mischling
Größe: Schulterhöhe 53cm (Sept. 2016)
Aufenthaltsort: Pflegestelle in Bayern, Ensdorf

Charakter: lieb, lebensfroh, sozial, verspielt, verschmust



Anfang Februar 2017:
Safari sendet euch mal wieder liebe Grüße und schickt euch neue Fotos und auch mal wieder Videos :-).
Sein Pflegefrauchen berichtet:
Safari ist ein aufgewecktes, lebensfrohes Kerlchen. Allerdings ist er fremden Menschen gegenüber sehr ängstlich. Da er nicht weglaufen kann, schützt er sich indem er nach vorne geht das heißt er schnappt. Es dürfen nur vier Menschen bedenkenlos an ihn ran gehen. Sein derzeitiges Pflegefrauchen, deren Tochter, seine Physiotherapeutin und sein ehemaliges Pflegeherrchen aus Bulgarien.
Kleine Kinder dürfen nicht in seine Nähe da er damit nicht klar kommt. Safari braucht einen ebenerdigen Zugang zum Garten den er mit nur wenigen Schritten erreichen kann. Terrassenplatten sollten mit einer Decke ausgelegt werden. Er braucht weiterhin sein Spezialfutter und regelmäßige Physiotherapie. Autofahren sollte vermieden werden da er sich so aufregt dass er dadurch Fieber bekommt. Seinem Futter muss stets Wasser zugefügt werden da Safari kaum Flüssigkeit zu sich nimmt. Er darf nur wenige und kleine Leckerchen bekommen da er diese nicht richtig kauen kann und somit erbricht.
Laminat, Parkett etc. sollte mit Teppichläufern ausgelegt werden da er sonnst keinen Halt findet um aufzustehen. Meist robbt er durch die Wohnung. Gelegentlich muss er auf seinen Platz zurück getragen werden da er es aus eigener Kraft nicht mehr schafft. Rüden mag er nicht besonders.
Das sind natürlich jede menge Dinge die man beachten muss, aber besondere Hunde brauchen nun mal besondere Pflege und Safari ist wirklich ein ganz Besonderes Kerlchen der noch auf der Suche nach seinen Menschen ist, die ihn genauso lieben wie er ist.

September 2016:
Endlich haben wir mal wieder Neuigkeiten von unserem Wonneproppen Safari, er macht sich wirklich prima, versteht sich super mit den anderen Hunden und seine Physiotherapie macht er immer noch prima mit, er wurde sogar schon wieder beim Flirten mit seiner Therapeutin erwischt, er kann es einfach nicht lassen ;-) allerdings kann sie seinem Charme ja auch nicht widerstehen.

Ganz besonders jedoch freuen wir uns über das Foto auf dem Safari mal richtig sitzt, denn das kann er noch nicht so lange, es strengt ihn zwar sehr an, aber er macht Fortschritte und seine Pflegemama immer wieder stolz. Er versteht sich wirklich mit jedem prima, nur kleinere Kinder sind nicht so sein Ding, das ist ihm dann doch zu viel Stress.

2016:
Safari macht Dank seiner Physiotherapie riesen Fortschritte. Er kann sich bereits auf dem Balanceboard halten und auch die Übungen auf dem Trampolin macht er ganz tapfer mit. Er stärkt dadurch seinen Gleichgewichtssinn sowie seine Muskulatur in den Pfötchen.

In den Pausen wird auch gerne mal eine Runde geschlafen, noch lieber aber flirtet er sich in die Herzen seiner Therapeutin und verteilt Küsschen :-)

Ende April 2016:
Safari lässt die Therapie super über sich ergehen, er merkt wohl, dass ihm geholfen wird - sehen Sie selbst auf dem neuen Foto!

April 2016:
Dank der super Pflege seiner Pflegemama macht sich Safari wirklich prima - er lernt immer mehr, wie er sich am besten bewegen kann, ohne ständig umzufallen.

März 2016:
Safari macht sich nach wie vor prächtig, bald beginnt seine Physio Therapie. Außerdem haben wir mal wieder schöne neue Fotos von dem süßen Wonneproppen.

Januar 2016:
Seit dem 21.11.15 befindet sich Safari nun auf seiner PS und die bayrische Luft scheint ihm gut zu bekommen! Er erholt sich von Woche zu Woche mehr und ist voller Lebensfreude! Heute ist er bereits 5 Treppenstufen runter und auch wieder rauf gegangen! Zwar wackelig aber ohne umzufallen! Er benötigt bestimmt noch einige Zeit um sich zu erholen aber wir sind guter Dinge dass er es bis Frühjahr/Sommer geschafft hat!

Safari ist einfach nur lieb und dankbar! Selbst beim Tierarzt ist er ein Traumhund!


29 November 2015:
Seit einer Woche befindet sich Safari nun auf seiner Pflegestelle in Bayern! Er blüht förmlich auf, denn die beiden Hunde dort akzeptieren ihn so, wie er ist! Sein Gangbild hat sich bereits gebessert, allerdings wird er wohl nie Treppen steigen können, dafür glänzt er mit jeder Menge anderen Talenten!! Direkter Gartenzugang wäre super für ihn!

26 November 2015:
Neue Fotos und ein total süßes Video von dem kleinen Schatz Safari!!!

18. Oktober 2015:
Unser Vereinsvorstandsmitglied Jana hat sich auf gemacht und die Auffangstation in Plovdiv besucht. Sie ist schwer beeindruckt von dem was Galia und ihr Mann leisten und versucht ihr bei der Beschreibung der Hunde zu helfen und schickt Videos und Fotos. Hier ihr Statement zu Safari:

Safari… mein kleiner Schatz. Safari hat seit der zweiten Impfung einen neurologischen „Schaden“. Gala wird diese Woche zum Arzt fahren. Safaris Muskeln zittern etwas. Es stört ihn aber nicht.

Er ist so ein süßer. Wir denken, dass er mit Medikamenten behandelt werden kann. Aber man weiß es nicht und wir werden euch bald updaten. Safari ist so süß und so lieb. Völlig problemlos. Er liebt kuscheln.

Er sollte in ein Haus mit Garten und gerne zu einem ruhigen Hund. Durch seine jetzige „Behinderung“ wird er von den anderen Hunden gemobbt. Dabei ist er so lieb! Wer verliebt sich in ihn? Ich hätte ihn am liebsten mitgenommen, aber ich denke nicht, dass die Stadt bzw. eine Wohnung ohne Garten gut für ihn wäre.

Mein kleiner Safari, ich denke an dich und hole dich, wenn ich mal Haus und Garten hab. Aber bis dahin hat sich schon jemand in dich verliebt!! Das ist so sicher wie das Amen in der Kirche!

September 2015:
Das ist Safari - das größte von drei Geschwisterchen - er wiegt 8kg und ist 34cm groß. Einer unserer Kollegen in Bulgarien hat vor ein paar Monaten vier frisch geborene Welpen an einem Fluss gefunden, die offenbar schon vor einer Weile ausgesetzt wurden. Da es zu diesem Zeitpunkt Hochsommer in Bulgarien war, fand er die vier Welpen in einem entsprechend schrecklichem Zustand vor: dem Verhungern nahe und der starken Hitze wegen fast verdurstet.

Einer der Welpen fand recht schnell bereits in Bulgarien ein neues Heim, und nun suchen noch zwei Weibchen und ein kleiner Rüde ein neues Zuhause.
Die Hunde sind sehr gut sozialisiert, d.h. sie vertragen sich hervorragend mit anderen Hunden, außerdem sind sie nicht ängstlich und gehen neugierig und offen auf neue Menschen zu. Sie sind sehr anhänglich, schmusig und verspielt, und da die vier nun dreieinhalb Monate alt geworden sind, auch bereits zweimal geimpft.

Die drei fühlen sich einstweilen bei Ihren Pflegeeltern sehr wohl und vertreiben sich die Wartezeit auf Ihr neues, endgültiges Heim mit kuscheln, fressen und spielen.
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Streunerhilfe Bulgarien e.V.

Anschrift 92266 Ensdorf
Deutschland
(Pflegestelle)

Telefon +49 (0)6631 7083076

Homepage http://www.streunerhilfe-bulgarien.de/

 
Seitenaufrufe: 265