shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

LENNY Endgröße ca. 48 cm

Vermittelt

ID-Nummer96475

Tierheim NameVergessene Pfoten e.V.

RufnameLENNY

RasseBodeguero Andaluz-Mix

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 3 Jahre , 3 Monate

Farbeweiß-schwarz

im Tierheim seit30.08.2015

letzte Aktualisierung30.10.2017

AufenthaltsortPflegestelle

Geeignet für Alle

Größe mittel

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Update 07.12.17

Wesley lebt jetzt seit 5 Wochen bei seiner Pflegefamilie und entwickelt sich zu einem Traumhund!

Er ist von Anfang an stubenrein und leinenführig. Das Hundegeschirr anlegen, Pfötchen nach dem Gassigang abputzen, Sitz machen und das Warten auf seinen Futternapf hat Wesley im Handumdrehen gelernt und verstanden. Er bleibt mit dem vorhandenen Hund bereits ca. 3-4 Stunden alleine Zuhause und wartet ganz artig auf die Rückkehr seiner Menschen, ohne irgendeinen Unsinn anzustellen.

Wesley hat ein gemäßigtes Temperament und passt sich problemlos seiner Familie an. Ob nun lange Wanderungen oder kurze Spaziergänge, Wesley ist gerne dabei und freut sich, unterwegs zu sein. Er versteht sich mit allen Hunden, ist neugierig, geht aber jeglichem Ärger lieber aus dem Weg.

Wesley liebt alle Menschen, begrüßt Besucher super freundlich und lässt sich dann gerne streicheln. Mit seinem Charme wickelt er alle um den kleinen Finger. ;) Überhaupt ist kuscheln sein Größtes, davon kann er gar nicht genug bekommen.

Beendet man die Kuschelstunde, rollt er sich genüsslich auf seinem Kissen ein und schläft. Wesley wäre auch der ideale Begleiter ins Büro. Momentan wird das Autofahren im Kofferraum geübt sowie das Spazierengehen an der Straße. Er begleitet seine Leute lieber auf dem Autositz als im Kofferraum...

Wesley kann als Einzelprinz oder in netter Hundegesellschaft leben. Eine hundeerfahrene Katze wäre wohl auch kein Problem. Lediglich Vögel finden seine Beachtung und er sprintet kurz hinterher.

Wesley ist ein so lieber, sensibler Hundejunge, der Menschen sucht, die ihn souverän und sicher durchs Leben führen. Er ist kein Angsthund, er ist nur vorsichtig, auch sehr neugierig und braucht Sicherheit, um unsere, für ihn so neue Zivilisation kennenzulernen. Es gab und gibt noch so viele "erste Male" für Wesley und es wäre schön, wenn er diese mit seiner Familie erleben dürfte.

---------------------------------------------


Update 07.10.16

Wesley ist ein verspielter, freundlicher und lustiger Hund, der jeden Tag zu seinem macht. Menschen begegnet er aufgeschlossen und von Streicheleinheiten kann er gar nicht genug bekommen. Als Dankeschön erntet man nicht wenige seiner Hundeküsschen.

Wer einen aktiven Wegbegleiter und Motivator sucht, ist hier absolut richtig.

--------------------------------------------

Andújar, 30.08.2015

Wesley ist erst fünf Monate alt und führte bisher ein einsames Leben auf den Straßen Andújars. - Vielleicht hatte er einmal einen Besitzer, doch einen wahren Freund an seiner Seite hatte er ganz sicher noch nie.

Und doch ist Wesley ein echter Glückshund! Warum? Zum einen ist er wie eine Glückskatze dreifarbig und zum anderen entging er in letzter Minute dem sicheren Tod in der Tötungsstation…

Einige Menschen haben Wesley auf der Straße ab und zu etwas zu Fressen gegeben und so schlug sich der junge Rüde einigermaßen durch, doch eines Tages nahm ihn ein Mitarbeiter der Perrera mit und Wesleys kurzes Leben wäre fast schon zu Ende gewesen, wenn wir nicht in der letzten Zeit so viele Hunde vermittelt hätten, dass Platz für einige Hunde aus der Tötungsstation frei wurde. So durfte der hübsche Rüde ins Refugio ziehen und entging glücklicherweise seinem schlimmen Schicksal.

Wesley präsentiert sich bei uns als sehr charmanter Hund, der die Zuneigung der Menschen, die er wohl zum ersten Mal in seinem Leben erfahren darf, sehr genießt. Er ist sehr freundlich und tobt fröhlich mit seinen neuen Welpenfreunden durchs Refugio. Es ist eine große Freude, ihm dabei zuzusehen und zu wissen, dass er endlich in Sicherheit ist.

Der dankbare Mischlingsrüde könnte problemlos in ein Zuhause mit vorhandenen Rüden oder Hündinnen ziehen, da er sehr verträglich ist. Auch mit hundeverständigen Kindern würde er sicherlich schnell Freundschaft schließen. Alles in allem ist Wesley ein sportlicher, aber nicht hyperaktiver Hund, der nach getaner Arbeit Schmusestunden auf der Couch sicherlich nicht ablehnen würde. ;-)

Nun fehlt ihm nur noch ein eigenes Körbchen zu seinem großen Glück!

Schutzgebühr: 270 € + ca. 100 € Transportkosten

Ansprechpartner:

Annett Rose
a.rose@vergessene-pfoten.de


www.vergessene-pfoten.de
Seitenaufrufe: 844