shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

BLACKY

ID-Nummer95389

Tierheim NameproTier e.V.

RufnameBLACKY

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 3 Jahre , 7 Monate

Farbeschwarz-braun

im Tierheim seit01.09.2015

letzte Aktualisierung06.09.2018

AufenthaltsortPflegestelle

Geeignet für Alle

Größe groß

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Blacky und sein Bruder Brown waren zwei junge Hunde, die, wie so viele auf Sardinien, heimatlos herumirrten, irgendwann aufgegriffen wurden und dann in einem der Canile landeten. Die beiden hatten das Glück, als Welpen ins kommunale Canile in Sassari zu kommen. Sie mussten nicht lange warten, durften nach Deutschland reisen und hatten schon bald im Herbst 2015 ihre Familien gefunden.

Blacky (der nun Malcom genannt wird) kommt nun leider unverschuldet in die Vermittlung zurück, da sich die Lebensumstände seines Frauchens geändert haben und sie ihm nun nicht mehr gerecht werden kann. Er hat sich zu einem wunderschönen Junghund entwickelt, wurde jedoch auf einem Auge durch ein Glaukom blind. Dass er nur mit einem Auge sehen kann merkt man ihm aber in seinem Verhalten kaum an und es behindert ihn auch in keinster Weise, jedoch schmerzte es ihn und daher wurde nun entschieden, ihm das Auge entfernen zu lassen.

Blacky hat eine gute Erziehung genossen, er ist leicht zu motivieren und sehr lernwillig. Er kennt verschiedene Hundesportarten wie Agility, Mantrailing und Obedience und hat an allen Spaß. Er hat bis vor kurzem die Hundeschule besucht, steht kurz vor der Begleithundeprüfung und hat einen sehr guten Grundgehorsam. Im Training ist er konzentriert, versteht schnell, was von ihm erwartet wird und bemüht sich sehr seinem Menschen zu gefallen.

Er ist sehr auf seine Bezugsperson fixiert und ist ihr gegenüber sehr sensibel, verschmust und anhänglich. Er merkt, wenn es seinem Menschen schlecht geht, versucht stets zu trösten und sucht Nähe, wenn er merkt, dass etwas nicht stimmt. Gleichzeitig lässt er sich aber auch von einem ernsten Wort oder einer strengeren bzw. lauteren Stimmlage beeindrucken und ist dann auch schnell eingeschüchtert.

Er liebt es Zeit mit seiner Bezugsperson zu verbringen, hat kein Problem auch längere Strecken im Auto mitzufahren und ist ein fantastischer Begleiter beim Wandern oder am Fahrrad, auch wenn er bei letzterem noch etwas Übung braucht. Er kennt es auch mehrere Stunden alleine zu bleiben und ist stubenrein. Hier kann es passieren, dass er zwischenzeitlich mal heult aber nur kurz und danach ist er auch direkt wieder entspannt und ruhig.

Fremden Menschen gegenüber ist er anfangs skeptisch, er taut aber recht schnell auf. Bekannten Menschen und Hunden gegenüber ist er allerdings sehr freundlich und charmant und kann vor lauter Freude schon mal etwas aufdringlich und überschwänglich werden. Beim Spazierengehen dreht Blacky schnell auf, wird hibbelig und lässt sich im Gegensatz zur Trainingssituation leicht ablenken. An der Leine bleibt er normalerweise ruhig wenn er andere Hunde sieht, lässt sich aber, wenn der andere anfängt zu pöbeln, schnell selber provozieren und anstecken.

Gegenüber Hündinnen ist Malcolm in der Regel freundlich und charmant, wenn auch manchmal ein bisschen überschwänglich. Am besten kommt er mit selbstbewussten Hündinnen klar und hat auch kein Problem damit mal angezickt zu werden. Mit anderen Rüden arrangiert er sich, wenn sie souverän sind. Gegenüber unsicheren Rüden fängt er an dominant zu werden.

Mit Blacky hat man einen traumhaften Begleiter, doch hier sind erfahrene Hundehalter gefragt, die ihm klar signalisieren was er „regeln“ muss und was nicht und die ihm helfen ruhig und souverän zu bleiben. Wichtig ist es für ihn, dass seine Bezugsperson selber ruhig und souverän bleibt.

Mit Kindern hat er praktisch noch keine Erfahrungen sammeln können, außer auf ein oder zwei Spaziergängen auf denen er anfangs sehr verunsichert war, sich aber schnell entspannt hat solange ein gewisser Abstand eingehalten wurde. Direkten Kontakt zu Kindern hatte er noch nicht. Katzen leben aktuell nicht mit im Haushalt, diese findet er draußen sehr interessant und würde gerne hinterher :-)

Rundum ist Blacky ein quirliger, sportlicher, kluger und toller Hund mit jeder Menge Energie, der nun auf seine zweite Chance hofft.

Wenn Sie diesem tollen Kerl ein passendes Zuhause schenken möchten, freuen wir uns über Ihre Nachricht.

Wir vermitteln bundesweit.
Mittelmeercheck: negativ Besonderheit: linkes Auge wird entfernt
Kontakt zum Tierheim

Tierheim proTier e.V.

Anschrift 45138 Essen
Deutschland
(Pflegestelle)

Ansprechp. Elke Lorenz Telefon +49 (0)157 37293518

Homepage http://www.protier-ev.de/

 
Seitenaufrufe: 465