shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

POPEYE - wer gibt dieser wunderbaren Fellnase ein liebevolles Zuhause ?

Fundtier Vermittelt

ID-Nummer95341

Tierheim NameA.C.T. Animal Castration Team e.V.

RufnamePOPEYE

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 3 Jahre , 10 Monate

Farbehellbraun

im Tierheim seit15.07.2015

letzte Aktualisierung14.01.2018

AufenthaltsortPflegestelle

Kinderlieb ja

Geeignet für Alle

Größe mittel

Temperament unkompliziert

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Aktueller Stand: Februar 2018
Popeye ist lieb und ruhig, interessiert, zieht auch nicht an der Leine bzw. am Geschirr. Besonders die Mädels mögen ihn gerne, die alte SH-Mix-Hündin, mit der er zusammen in der Box wohnt, weicht ihm kaum von der Seite. Beide werden morgens mit Trockenfutter und abends mit Nassfutter gefüttert, gemeinsam und gleichzeitig in der Box, ohne dass es Eifersüchteleien gibt.

Es sind auch ein Pferd und ein Pony draußen auf der Koppel, nebenan die Schafe, ca. 30 Stück. Die nächsten Male werden wir mal ausprobieren, ob ihn die Laufenten aus der Ruhe bringen.

Er ist zierlich und etwa mittelhoch, unter seinen Vorfahren könnten ein Labrador und ein Mittelschnauzer gewesen sein. Leute, die einen sehr aktiven und sportlichen, dynamischen Hund suchen, werden eher nicht mit ihm glücklich, aber er passt gut in ein ländliches Umfeld auch zu älteren Menschen, die einen ausgeglichenen ruhig(er)en Hund suchen, wobei er keine Schlaftablette ist.

Hundegesellschaft wäre schön für ihn!!!

Aktueller Stand: Dezember 2017
Als Vorzeigehund von stray planet hat Popeye am Weihnachtsbasar teilgenommen und sich wieder überaus liebenswürdig gegenüber allen Besuchern verhalten.

Warum wird niemand auf diesen freundlichen Rüden aufmerksam ? Popeye vertut sein Leben hinter Zäunen.

Aktueller Stand: Juni 2017
Popeye ist der ideale Wohnungshund, er geht gut an der Leine und ist sehr lieb. Er ist erwachsen geworden und möchte dringend seine Familie finden.

Aktueller Stand: September 2016
Popeye sucht leider immer noch nach einer Familie, obwohl er gute Wesensvoraussetzungen für ein Leben im Haus mitbringt. Warum interessierte sich niemand für den hübschen goldfarbenen Rüden mit der weißen Blesse auf der Brust.

Aktueller Stand: 17.08.2015:
Popeye lebt in Thessaloniki in einem der Gehege, die von unseren griechischen Tierschutzkollegen von Stray Planet betreut werden, er ist der Gehegepartner von Gina. Gemeinsam mit seiner Schwester Olivia wurde er im Alter von ca. 2 Monaten an der Straße nach Exochi gefunden, wo sie in einem Abstand von rd. 2 Metern zu einer toten Hündin saßen, die vermutlich ihre Mutter war. Häufig fallen führende Hundemütter Autounfällen zum Opfer oder verlieren umgekehrt ihre Welpen durch Autounfälle.
Die beiden Kleinen wurden in Sicherheit gebracht und leben seitdem in der Obhut unserer Tierschutzkollegen.

Gerademal ein Jahr alt, ist Popeye ein bezaubernder Hundejunge, der seinem Alter entsprechend verspielt und neugierig durch die Welt geht. Schon jetzt zeigt sich, dass er keine Scheu vor Halsband und Leine hat.
Zwar zieht er noch ein wenig an der Leine, allerdings lernt er ausgesprochen schnell. Mit seinen Artgenossen versteht er sich sehr gut, wobei er mit Rüden auch schon mal altersgemäß rangelt und wild spielt. Bekommt er aber ein entsprechendes Kommando, dies zu unterlassen, stoppt er sofort.

Das Allerwichtigste aber sind ihm die Menschen, er liebt es geschmust zu werden und Zeit mit ihnen zu verbringen. Trotzdem ist er kein Hund, der „an den Fersen klebt“, Popeye bringt durchaus ein gewisses Maß an Unabhängigkeit mit, was auf Führungsqualitäten schließen lässt.

Popeye hat noch nicht viel von der Welt gesehen, weil er das Shelter nicht oft verlassen hat, deutlich ist aber, dass er keine Angst vor anderen Hunden, fremden Menschen oder fremden Geräuschen hat.

Der junge Rüde ist ein aktiver, energiegeladener Hundejunge, den wir uns aufgrund seiner Intelligenz durchaus auch für Agility oder eine andere Hundesportart geeignet vorstellen können, wenn er erst einmal die Grundlagen des „zivilisierten“ Lebens gelernt hat.

Wir wünschen uns für den hübschen Popeye eine aktive Familie, gerne mit Kindern ab 10 Jahre. Ein bereits vorhandener Hundekumpel wäre sicher kein Problem (souveräne, nicht zu betagte Hündin bevorzugt). Hundeanfängern raten wir wie immer zum Besuch einer guten Hundeschule oder eines guten Hundesportvereins.

Selbstverständlich wird Popeye kastriert in seine neue Familie vermittelt.


Kontakt:

info@actforanimals.de oder
Gaby Nüssle 07664 - 6113320 oder 0172-9228508

Für mehr Informationen besuchen Sie doch unsere Homepage:
http://www.actforanimals.de/projekt-kastrationen/
Höhe: ca. 55 cm Gewicht: ca. 20 kg Popeye ist sehr menschenbezogen, intelligent und geht gut an der Leine. Er ist negativ auf Ehrlichiose, Leishmaniose, Dirofilarien getestet. Er passt gut in ein ländliches Umfeld auch zu älteren Menschen, die einen ausgeglichenen ruhig(er)en Hund suchen, wobei er keine Schlaftablette ist. Leute, die einen sehr aktiven und sportlichen Hund suchen werden nicht mit ihm glücklich sein.
Seitenaufrufe: 424