shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

MADDY nun bist du als einziger von Speranzas Welpen im Tierheim zurück geblieben!!!!!

ID-Nummer81558

Tierheim Namesaving dogs e.V.

RufnameMADDY

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 2 Jahre , 8 Monate

Farbeschwarz-weiß

im Tierheim seit18.02.2015

letzte Aktualisierung12.05.2017

AufenthaltsortAusland

Kinderlieb ja

Geeignet für Alle

Größe groß

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen, Katzen

Maddy`s Papa hat einen großen Anteil Herdenschutzhund mit eingebracht.
Möglicherweise waren hier auch zwei Väter am Nachwuchs beteiligt.

Die Welpen wurden am 05.10.2014 geboren und nur 5 Tage später kam die ganze Familie ins Tierheim.

Zurück zu den Junghunden, für Maddy bedeutet das nun schon 16 Monate Tierheim.

Das ist erschütternd und unfassbar!

In der Tristesse des Tierheimes ist es schon etwas Außergewöhnliches, die Mama zunächst an der Seite zu haben. Das ist den meisten Welpen dort nicht vergönnt. Muttermilch genießen zu können ist schon etwas ganz Besonderes!! Viele ganz junge Welpen schaffen es nicht zu überleben, da sie leider mit Ersatzmilch aufgezogen werden müssen.

Zunächst waren die 6 Welpen in dem Junghundgehege gut aufgehoben. Aber die Zeit lief gegen sie. Es fehlt allen Welpen und Junghunden im Tierheim an der notwendigen Sozialisierung. Es fehlt auch der Mensch, der sich Zeit nimmt und die Welt MIT seinem Hund erkundet. Das Spielen und die Beschäftigung miteinander, und auch mit anderen Hunden, ist in dem Alter so wichtig. Wenn erst einmal die Sechs-Monatsgrenze überschritten ist, werden die Junghunde in eines der zahlreichen hinteren Gehege gesetzt, die Hündinnen kastriert. Dann ist das ruhige, unbeschwerte Leben leider vorbei und es geht primär um Rangordnung, Unterordnung, Überleben. Das wollten wir so liebend gerne dem ganzen Wurf von Speranza ersparen und dazu braucht doch jeder Einzelne eine Familie! Ein Zuhause! Bei den Mädels ist uns das bereits gelungen. Maddy wartet noch sehnsüchtig auf seine Familie.

Für diesen Herdenschutzhundemischling suchen wir hier ein ganz besonderes Zuhause, bei hundeerfahrenen Menschen, welche bereit sind, sich mit den Eigenschaften, die diese Rasse mitbringt, auseinanderzusetzen. Die von Anfang an eine souveräne und liebevolle Führung, und so den bestmöglichen Start in Deutschland, bieten.

Wir suchen eine Familie, die sich mit der Adoption eines Hundes auseinandergesetzt hat, der NICHTS kennt außer den Gittern des Tierheims. Sie sollten alle Voraussetzungen für einen jungen Hund mitbringen. Dazu gehört auch, den Junghund nicht zu überfordern, der Besuch einer Hundeschule, viel Zeit, Geduld und Ruhe, denn Tierheimhunde müssen noch alles lernen. Sie kennen keine Treppen, keinen Staubsauger, kein Leben im Haus.

Während der Wachstumszeit ist eine körperliche Auslastung, wie Sport, für die Gelenke und die Knochen kontraproduktiv. Joggen oder am Fahrrad laufen bitte erst zu Beginn des 2. Lebensjahres.

Dennoch kann man auch einen jungen Hund auslasten: Kopfarbeit, Suchspiele, Hundeschule, Besuche in Tierparks etc.

Maddy sollte seine Menschen sehr viel begleiten dürfen, um schnell die fehlende Sozialisierung aufholen zu können und Bindung aufzubauen.
Zögern Sie nicht, mich zu kontaktieren, wenn Maddy auch Ihr Herz berührt hat.

Ich kenne Maddy persönlich.

Maddy wurde am 05.10.2014 geboren und hat eine Schulterhöhe von ca. 65 cm.

Zwischenzeitlich haben wir ihn kastrieren lassen.

------------------------------------------------------------------

Update 01.05.2016

Maddy , der Verlierer!!!!!!!

Nachdem nun alle Geschwister von Maddy, sowie auch die Mama Speranza in Deutschland sind und bereits ihr Glück gefunden haben, bleibt Maddy nun alleine zurück.

Wir wollen diesen hübschen Kerl nicht mehr warten lassen und hoffen so sehr auch auf eine Familie für ihn.

Er ist nun in ein sehr kleines Gehege umgesetzt worden und das liegt so weit hinten – da kommt kaum ein Mensch hin….
Traurig!

Maddy, wir geben die Hoffnung nicht auf- Du bitte auch nicht!!!!!!

ES GIBT AUCH DEINEN MENSCHEN UND WIR FINDEN IHN HOFFENTLICH BALD !

Bitte beachten Sie unbedingt unsere Vermittlungs- und Haltungsbedingungen für Herdenschutzhunde und auch Herdenschutzhund-Mischlinge unter

http://www.saving-dogs.de/index.php?id=454

Weitere Informationen zu dieser Rasse haben wir für Sie zusammengefasst unter

http://www.saving-dogs.de/index.php?id=432

Wir vermitteln bundesweit.

Ihr Ansprechpartner für diese Vermittlung:

Karin Loebnitz
Telefon 0202-70555355 oder 0177-7003377
E-Mail k.loebnitz@saving-dogs.de

Die Informationen stammen von unseren in den jeweiligen Einrichtungen ansässigen Kollegen/innen und Tierärzten.
Regelmäßige besuchen wir die Schützlinge vor Ort. Eine umfassende Beurteilung ist oftmals aufgrund der schwierigen Lebensumstände in dem Tierheim nicht möglich.
Angaben zur Körpergröße sind geschätzt. Gewichts- und Altersangaben können, in Abhängigkeit vom Zeitpunkt der Feststellung, abweichen.
Sofern „unbekannt“ angegeben ist, kann saving-dogs leider keine näheren Angaben zu Kinderfreundlichkeit und Katzenverträglichkeit machen. Krankheiten geben wir grundsätzlich an, sofern sie uns bekannt sind. Bisher unerkannte Krankheiten können wir nicht ausschließen.
Kontakt zum Tierheim

Tierheim saving dogs e.V.

Anschrift Cronenfelder Str. 9
42349 Wuppertal
Deutschland

Homepage http://www.saving-dogs.de/index.php?id=100

 
Seitenaufrufe: 501