shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

TAPPO : Kommt Zeit, kommt Vertrauen, PS 45549 Sprockhövel - reserviert -

Notfall

ID-Nummer72170

Tierheim Namesaving dogs e.V.

RufnameTAPPO

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 6 Jahre , 4 Monate

Farbetricolor

im Tierheim seit18.10.2014

letzte Aktualisierung09.06.2017

AufenthaltsortPflegestelle

Geeignet für Alle

Größe groß

Temperament schüchtern

Verträglich mit Rüden, Hündinnen, Katzen

Tappo: Kommt Zeit, kommt Vertrauen

Tappo kam als ganz junger Welpe in unser Kooperationstierheim auf Sardinien. Dort lebte er 4 lange Jahre abgeschirmt von Menschen und jeglichen Umwelteindrücken. Die Jahre dort prägten ihn so sehr, dass er ein Leben in ständiger Angst und Flucht vor allem und jedem führte, dass er sein Vertrauen in die Menschen verlor.

Da Tappo an einer Pigmentstörung leidet und die Sonne Sardiniens im Sommer erbarmungslos brennt, entschlossen wir uns, ihn trotz seiner Panik gegenüber den Menschen in die Vermittlung zu nehmen und schon bald geschah das, wovon wir alle kaum zu träumen wagten.

Er wurde adoptiert. Leider jedoch machte er auch nach ein paar Wochen nicht einen einzigen kleinen
Fortschritt in dieser Familie. Zuletzt war es dann so, dass er wie schockgefroren auf dem Boden lag und Frauchen sich entschloss, ihn wieder in die Vermittlung zu geben.

Seitdem lebt er auf einer Pflegestelle, die Erfahrung mit Angsthunden hat und hier zeigt sich nun, dass Geduld sich auszahlt. Über ein Jahr tägliches Training haben Tappo geholfen, ihm einen Teil seiner Ängste zu nehmen. Mittlerweile kann er Frauen wieder vertrauen, ich z. B. konnte ihn streicheln und er konnte es genießen. Bei Männern ist er aber immer noch vorsichtig und hier muss man weiter mit ihm arbeiten, ihm zeigen, dass auch sie es gut mit ihm meinen.

Wenn wir Tappo jetzt rückblickend zum Zeitpunkt seiner Übernahme betrachten können wir sagen, dass er nicht nur kleine Fortschritte sondern eher Quantensprünge gemacht hat.

Er läuft auf Spaziergängen frei an einer Schleppleine und kommt auf Zuruf zurück, Autofahren bereitet ihm kein Problem, er läuft Treppen rauf und runter und das Wichtigste, er ist mit allen Hunden verträglich. Niemals hat er aggressives Verhalten gegenüber den Menschen oder anderen Hunden gezeigt, selbst in Situationen, in denen er arg bedrängt wurde.

Tappos befreiender Weg hat begonnen. Möchten Sie ihn begleiten?

Haben Sie die Motivation, ihn weiter zu fördern? Dann melden Sie sich bitte bei seiner Vermittlerin.
Ein Frauenhaushalt wäre natürlich ideal, ebenso ein souveräner Ersthund an dem Tappo sich orientieren kann. Wenn Kinder im Haushalt leben, sollten diese aber schon älter sein.

Tappos Autoimmunerkrankung am Nasenspiegel hat keinerlei Auswirkung auf seine Gesundheit. Lediglich ein guter Sonnenschutz ist erforderlich.

Wir vermitteln bundesweit.

Ihr Ansprechpartner für diese Vermittlung:

Karin Loebnitz
Tel.-Nr.: 0202-70555355 oder 0177-7003377
k.loebnitz@saving-dogs.de

Krankheiten geben wir grundsätzlich an, sofern sie uns bekannt sind. Bisher unerkannte Krankheiten können wir nicht ausschließen.
Lupus erythematodes am Nasenspiegel. Derzeit nur guter Sonnenschutz erforderlich - keine Medikation. Die Nase wird dunkel - das Pigment bildet sich wieder!!! Kinder: ab 14 Jahre MMC: Komplett negativ
Kontakt zum Tierheim

Tierheim saving dogs e.V.

Anschrift 45549 Sprockhövel
Deutschland
(Pflegestelle)

Telefon +49 (0)202 29561125

Homepage http://www.saving-dogs.de/index.php?id=100

 
Seitenaufrufe: 1194