shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

CHICO möchte gefallen ( bereits in Deutschland )

ID-Nummer69980

Tierheim NameTierschutzverein Arca e.V.

RufnameCHICO

RassePodenco

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 6 Jahre , 4 Monate

Farberot-braun-weiß

im Tierheim seit22.09.2014

letzte Aktualisierung08.09.2017

AufenthaltsortPflegestelle

Kinderlieb ja

Geeignet für Alle

Größe mittel

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Chico wurde 2012 ausgesetzt. Verloren und vollkommen traumatisiert wartete er vor Angst gelähmt nur noch auf den Tod. Doch mit seiner Aufnahme ins Tierheim änderte sich für den hübschen Rüden alles – ein neues Leben konnte beginnen, auch wenn Chico Zeit brauchte, um wieder Vertrauen zu fassen. Im Herbst 2016 durfte der inzwischen aufgeschlossene und freundliche Kerl in ein Zuhause in Deutschland ziehen, wo er sich auch recht schnell gut einfügte. Leider ist Chico im Lauf der Zeit jedoch für sein Frauchen zu stark geworden- sein Selbstbewusstsein nimmt zuweilen Überhand über die Folgsamkeit. Deshalb sucht unser fledermausohriger Bub nun erneut seine Menschen, bei denen er für immer bleiben darf.

Während sich Chico in Spanien völlig unkompliziert ins große Rudel einfügte und schnell seinen Platz inmitten der vielen anderen Vierbeiner gefunden hatte, verhält er sich nun deutlich unsicher, wenn er auf Artgenossen trifft. Dabei ist der ca. 6 Jahre alte (Stand 06/ 2017) Rüde nicht deutlich aggressiv- es scheint, als wüsste er nicht mehr so recht, wie er sich anderen Hunden gegenüber verhalten sollte. Aufgrund seines unkomplizierten Verhaltens in Spanien gehen wir jedoch davon aus, dass sich dieses „Problem“ durch viele Kontakte mit anderen Vierbeinern leicht beheben lassen sollte.

Im Haus verhält sich der rotnasige Gentleman absolut unauffällig. Anhänglich folgt er seiner Bezugsperson auf Schritt und Tritt, ohne aufdringlich oder lästig zu werden. Außerdem ist Chico ein Profi in Sachen Schmusen und Kuscheln: es gibt nichts Schöneres für ihn, als wenn er die ungeteilte Aufmerksamkeit bekommt und er gibt jegliche Art von Zuwendung dankbar zurück, indem er genüsslich die Augen verdreht oder sein Bäuchlein zum Streicheln darbietet. Chicos Bedürfnis nach Nähe geht so weit, dass er ungern alleine bleiben möchte. Daher wäre es ideal, wenn in seinem neuen Zuhause zumindest in der Anfangszeit immer jemand daheim wäre, um das Alleinebleiben dann langsam und geduldig üben zu können. Auch hier gilt: Übung macht den Meister und mit viel Geduld wird Chico auch dies Hürde meistern.

Auch, wenn wir mittlerweile viele Podencos kennen, deren Jagdtrieb nicht besonders ausgeprägt ist, handelt es sich bei Chico doch um eine echte Spürnase. Unser kleiner Schlingel braucht daher unbedingt körperliche und geistige Auslastung, um nicht auf dumme Gedanken zu kommen- Dummytraining oder andere Beschäftigungsmöglichkeiten wären daher für den aktiven Buben sicherlich ideal.
Der rot-weiße Podenco-Mix, dessen außergewöhnliche Gesichtsmaske ihm ein gemütliches Aussehen verleiht, das den Schalk im Nacken des liebevollen Gentlemans ein wenig vertuscht, sucht nun einen Platz, wo er dazugehört, wo er spüren darf, wie wertvoll er für seine Menschen ist und all das entdecken und erforschen kann, was er bisher noch nicht kennenlernen konnte. Ausflüge, Spaziergänge, Autofahren, Kuscheln auf der Couch, Ballspielen – Chico ist startklar und möchte sein Abenteuer beginnen. Liebevolle Konsequenz, idealerweise Erfahrung in Sachen Hundehaltung und –erziehung, Freude an einem solchen Energiepaket und eine große Portion Humor- dies alles sollte ausreichen, um Chico zu einem unkomplizierten, zufriedenen und fröhlichen Begleiter in allen Lebenslagen werden zu lassen.
Wo sein zukünftiges Körbchen wohl stehen wird? – Wir alle hoffen, es sehr bald zu erfahren!
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Tierschutzverein Arca e.V.

Anschrift 71634 Ludwigsburg
Deutschland
(Pflegestelle)

Homepage http://tierschutzverein-arca.de/

 
Seitenaufrufe: 611