shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

BONO

Notfall Fundtier

ID-Nummer69696

Tierheim NameCani F.A.I.R. e.V.

RufnameBONO

RasseDogo Argentino-Bulldog-Mix

Geschlecht/KastriertMännlich

Alter 8 Jahre , 4 Monate

Farbebraun-weiß

im Tierheim seit19.09.2014

letzte Aktualisierung19.03.2017

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Alle

Größe mittel

Temperament freundlich

Update Mai 2016: Bono wartet immer noch auf ein Zuhause! Er sitzt nun schon seit bald zwei Jahren in einem kleinen Zwinger und versteht die Welt nicht mehr... zu Menschen ist der wunderschöne Rüde sooo lieb, nur andere Tiere überfordern ihn einfach. Vielleicht wird das mal besser werden mit Training und Ruhe, vorerst sucht Bono aber auf jeden Fall einen Einzelplatz bei hundeerfahrenen Menschen, die den lieben Kerl mal zur Ruhe kommen lassen und ihn dann all das lernen was man als stattlicher Hundemann so wissen muss. Bono wäre garantiert unendlich dankbar, er ist wirkllich ein Hund mit einem riesengroßen Herz, der schon viel zu lange auf das richtige Plätzchen wartet.

Auch ein Pflegeplatz wäre super!

Februar 2015: Uptdate Februar 2015: Bono`s Wunden sind gut verheilt, lediglich eine Narbe auf seinem Kopf lässt noch erahnen, wie verletzt er war. Seitdem Bono im Tierheim ist, lebt er in einem kleinen Einzelzwinger. Leider versteht er sich nicht besonders gut mit anderen Hunden, was aber sicher auch auf den Stress im Tierheim zurückzuführen ist. Man merkt, dass Bono überhaupt nicht damit klarkommt, und nur von Zwingerwand zur Zwingerwand rennt, sobald das große Gebelle losgeht.

Es wäre also wichtig, wenn Bono bald die Möglichkeit bekommt, das Tierheim zu verlassen. Je länger er dort ist, desto schlimmer wird es für ihn werden. Jeder Hund kann anders mit der Situation und dem Stress im Tierheim umgehen - Bono kommt eben leider gar nicht damit zurecht.

Auch ein Pflegeplatz würde Bono schon sehr helfen!

------------------------------------------------
Das Tierheim wurde verständigt, dass ein verletzer Hund auf der Straße gefunden wurde. Bono wurde eingefangen, auf seinem Kopf war eine sehr große, frische Wunde und viele kleine Wunden. Was ihm passiert ist weiß man nicht, die Hauptsache ist, dass er nun in Sicherheit ist und seine Wunden versorgt werden, und sich Bono erholen kann.

Der hübsche Rüde war trotz der Umstände sehr freundlich und ließ alles über sich ergehen. Er merkte bestimmt, dass ihm nun geholfen wird. Wir hoffen dass Bono`s Wunden bald komplett abgeheilt sind und er nicht lange im Tierheim bleiben muss. Es wäre so schön, wenn er bald eine Familie findet, und erfahren kann wie toll ein Hundeleben sein kann.

Da bei Bono offensichtilch ein Staff mitgemischt hat, darf er leider nicht nach Deutschland reisen. Wir suchen nun dringend ein schönes Zuhause in Österreich, in dem er so geliebt wird, wie er es verdient hat, und wo er seine wahrscheinlich schlimmen Erfahrungen vergessen darf.

Bono könnte schon bald mit uns ins Glück reisen! Wer sich in den hübschen Kerl verliebt hat, meldet sich bitte bei uns!

http://www.canifair.de/tiere/ungarn_hundevermittlung.php?id=5471&pos1=70

Katharina Hickl
0043 699 15029825
k.hickl@canifair.de
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Cani F.A.I.R. e.V.

Anschrift Greit 2
40670 Meerbusch
Deutschland

Homepage http://www.canifair.de/

 
Seitenaufrufe: 800