shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

CHICA

ID-Nummer67536

Tierheim NameVergessene Pfoten e.V.

RufnameCHICA

RasseMalinois-Mix

Geschlecht/KastriertWeiblich, Kastriert

Alter 7 Jahre , 4 Monate

Farbebraun-weiß

im Tierheim seit22.08.2014

letzte Aktualisierung19.04.2017

AufenthaltsortPflegestelle

Kinderlieb ja

Geeignet für Alle

Größe groß

Temperament lebhaft

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Update

Chica lebt nun seit 2 Wochen in Deutschland und hat sich wirklich super eingelebt. In das vorhandene Rudel hat sie sich ohne Probleme integriert und versteht sich mit allen Nasen.
Sie liebt es mit ihren Menschen zu kuscheln, ist ruhig, ausgeglichen, anhänglich und genießt die Nähe. Fremden gegenüber ist sie sehr zurückhaltend und man braucht Zeit, um sie für sich zu gewinnen.
Chica kann stundenweise, auch ohne Hundegesellschaft alleine bleiben. Sie war von Anfang an stubenrein.
Beim Gassi gehen ist sie manchmal noch unsicher. Laute Geräusche wie Autos oder Züge erschrecken sie noch. In der Pflegefamilie wird bereits täglich daran gearbeitet.
Sie kann als Einzelprinzessin oder zu bereits vorhandenen Hunden vermittelt werden.
Wer sich für Chica entscheidet, bekommt einen treuen Wegbegleiter fürs Leben.
-------
19.02.2017

Nach über sechs Jahren Refugium-Zeit kann jetzt auch unsere liebe Chica endlich ihren Koffer packen und ein Pflegekörbchen in 63801 Kleinostheim beziehen. Wir danken ihrer Pflegefamilie sehr für diese große Chance. Und wieder hat es eine LANGZEITNASE geschafft. Der erste Schritt in ein neues Leben ist gemacht.

---------------------------------------

Update 06.04.2016

Unsere hübsche Chica hatte in Andújar über Ostern Besuch von ihrer Vermittlerin und hat sie mit Ihrem Charme begeistert.

Seit nun mehr fast sechs Jahren wartet Chica auf ihr eigenes warmes Körbchen. Dabei bringt sie alles mit, was man von einem Traumhund erwartet. Sie ist sehr verschmust, menschenbezogen und spielt gerne mit ihren Hundekumpels Achim, Pillo und Paul im Auslauf. Ein netter souveräner Rüde, der ihr am Anfang Sicherhet gibt, würde ihr bestimmt gut gefallen.

Mit den Jahren ist Chica ruhiger geworden und freut sich über jede Aufmerksamkeit, die man ihr gibt. Es ist wirklich sehr traurig zu sehen, dass sie als Welpe ins Refugium gekommen ist und noch immer keine Familie gefunden hat.

Wir hoffen sehr, dass 2016 endlich das Jahr für Chica sein wird.

------------------------

Update 04.05.2015

5 lange Jahre wartet die hübsche Chica nun schon auf ein Zuhause. Ihr ganzes Leben verbringt sie bereits im Refugio. Letztes Jahr musste sie ihrer Schwester Rubia (heute Hera) "Lebe wohl" sagen, da sie eine liebe Familie in Deutschland gefunden hat. Traurig blieb Chica zurück und hat die Hoffnung schon bald aufgegeben, auch endlich so viel Glück wie ihre Schwester zu haben.

Wie verstehen nicht, wieso sich bisher noch niemand für Chica interessiert hat. Sie ist unheimlich hübsch, hat eine tolle Zeichnung, ist sehr gelehrig und freut sich über Beschäftigung. Sie hat seidenweiches Fell, was man auf den Fotos und Videos leider nicht sehen kann.

Seit dem Auszug ihrer Schwester lebt Chica zusammen mit Zipi, Zape, Ryan und Curro im Auslauf. Sie versteht sie sehr gut mit dem neuen Rudel, doch viel lieber hätte sie eine eigene Familie.

Wir hoffen sehr, dass Chica bald ein schönes Zuhause findet. Sie soll nicht ihr gesamtes Leben im Refugio verbringen. Wo sind die Malinois-Fans? Meldet Euch schnell bei ihrer Vermittlerin.

------------------------------

Update 12.06.2013

Hallo, Du da, vor dem Bildschirm warum meldest Du Dich denn nicht bei mir?

Ich warte doch schon so lange auf Dein Interesse! Als kleiner Welpe bin ich hier ins Tierheim gekommen und nun zu einer jungen, fast erwachsenen Hündin herangewachsen. Und ich habe immer noch kein eigenes Zuhause, mit Körbchen, mit Händen, die mich streicheln und Füßen, die mit mir die große, weite Welt erkunden.

Ich bin wirklich sehr sportlich und finde Wasser ganz toll! Würdest Du mit mir joggen oder schwimmen gehen oder mit dem Fahrrad fahren? Ich würde Dich so gerne begleiten. Angst kenne ich keine und zu Menschen baue ich ganz schnell Kontakt auf. Dabei bin ich nicht frech, aber Erziehung habe ich leider noch keine genossen, wie auch... Da musst Du noch was tun, aber das meistern wir beide dann gemeinsam! Meine Eltern haben mir eine Menge gute Gene dafür mit gegeben!

Spielen finde ich auch ganz super, gerne auch mit Artgenossen. Nur mit Hündinnen, da stelle ich mich gerne mal als Chefin dar, mit Rüden komme ich aber immer zurecht.

Ganz ehrlich, ich möchte nicht hier im Tierheim zu einer Oma heranreifen, bitte, bitte melde Dich doch bei mir, ich warte sehnsüchtig auf Dich!

-----------------------------------------------------------------------

Update 05.05.2012

Chica war als Welpe schon bildhübsch, doch auch als ausgewachsene Malinois-Mischlings-Hündin ist sie wunderschön.

Sie ist ein wenig ruhiger geworden, aber trotzdem hat sie noch viel Power und will gefordert werden. Sie spielt und tobt für ihr Leben gern. Da sie leider noch keinerlei Erziehung genossen hat, kommt sie ziemlich ungestüm daher. Mit viel Liebe, Konsequenz und Geduld ist es jedoch zu schaffen.

Mit Rüden und Hündinnen kommt sie super klar. Wir wünschen uns für Chica eine sportliche Familie, wo sie sich richtig auspowern kann und darf.

Seid 2 Jahren wartet Chica nun schon auf ein eigenes Zuhause. Wer gibt dieser bildhübschen Traumhündin eine Chance?

-----------------------------------------------------------------------

Update 29.03.2011
Chica hat sich zu einer sehr hübschen jungen Hündin entwickelt. Sie ist
im Refugio sehr selbstbewusst, kommt gut mit ihren Artgenossen zurecht und hat ordentlich Power. Sie braucht eine sportliche Familie, die ihr jedoch viel Zeit und Geduld gibt sich einzuleben. Da Chica seit klein an im Refugio lebt, hat sie kaum etwas kennengelernt. Kleine Kinder sollten in ihrer Familie nicht vorhanden sein, da sie manchmal doch noch sehr ungestüm ist.

-----------------------------------------------------------------------

Andujar, 19.05.2010

Sag mal Chica, warum ist deine Schnute eigentlich schwarz und weiß und meine nur schwarz??

Hm, Rubia, das kommt bestimmt, weil du dir nie die Schnauze sauber machst, * grins *.
Ach Chica du spinnst doch, als wenn Hunde so etwas machen würden. Jetzt behaupte hier bloß nicht, du würdest dir immer die Schnute abwischen, nachdem du in der Erde geschnüffelt hast.

War doch nur ein Witz, Rubia, wir sind schon so auf die Welt gekommen und Hundegeschwister sehen eben manchmal etwas unterschiedlich aus.
Stell dir mal vor, wir würden genau gleich aussehen, dann würden die uns hier ja ständig verwechseln.
Och Chica, das wäre doch lustig, dann mache ich Blödsinn und du bekommst den Ärger, *freu*.
Paß bloß auf, dass ich dir nicht in deinen Popo beiße, Rubia, wer mich ärgert, den strafen meine Zähne, aber ich mach das auch ganz vorsichtig, *grins*.

Nun aber Spass beiseite, wir wurden mit unseren gerade mal 4 Monaten ganz allein von einem Ehepaar auf der Straße gefunden.
Bohh, die hatten zum Glück ein Herz für uns übrig und nahmen uns mit.
Aber ........... ihr eigener Hund, den sie gerade 3 Wochen vorher direkt von der Straße adoptiert hatten, der hatte leider kein Herz für uns übrig, der akzeptiert keine anderen Hunde und will seine Menschen ganz für sich alleine haben. Na ja, ein bißchen können wir den ja auch verstehen, wer weiß, was der alles vorher schon erlebt hat. :-(
Somit haben unsere Retter uns erstmal auf einem sicheren Grundstück auf dem Lande untergebracht.
Aber da gefiel es uns garnicht und da wir ziemlich clever sind, haben wir auch direkt einen Fluchtweg durch den Zaun gefunden und sind bis auf die Straße gelaufen.
Das wiederum gefiel unseren Rettern nicht, denn sie haben sich große Sorgen um uns gemacht und hatten Angst, dass wir überfahren werden könnten.
Somit haben sie uns erstmal in eine Garage gesperrt und hier warten wir jetzt nur noch, bis wir vollständig geimpft sind und dann ziehen wir direkt ins Refugio nach Andujar.
Meine Güte ist das alles spannend :-))))

Schutzgebühr: 220 Euro + Transport

Ansprechpartnerin:
s.heine@vergessene-pfoten.de
040-7232930
www.vergessene-pfoten.de
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Vergessene Pfoten e.V.

Anschrift 63801 Kleinostheim
Deutschland
(Pflegestelle)

Telefon +49 (0)4155 82240

Homepage http://www.vergessene-pfoten.de/

 
Seitenaufrufe: 343