shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

CHINATWO

ID-Nummer67531

Tierheim NameVergessene Pfoten e.V.

RufnameCHINATWO

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertWeiblich, Kastriert

Alter 9 Jahre , 8 Monate

Farbebraun-grau gestromt

im Tierheim seit22.08.2014

letzte Aktualisierung22.08.2017

AufenthaltsortPflegestelle

Kinderlieb ja

Geeignet für Alle

Größe mittel

Temperament unkompliziert

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Update 21.08.17

Hallo miteinander,

ich habe mich länger nicht gemeldet, wo ich doch noch mehr über mich erzählen wollte. Na aber jetzt...

Dass ich China heiße, wisst ihr ja und dass ich so ca. 9 Jahre bin auch (wobei man das Alter einer Frau doch nicht verrät). Bald sind es zwei Monate, die ich schon hier bin und das ein oder andere habe ich schon erlebt.

Also, mir geht es gut, das Futter schmeckt, ich werde gestreichelt und geknuddelt (man da muss man sich erst einmal dran gewöhnen), nur das Wetter lässt hier echt zu wünschen übrig, wenn es so weiter geht bekomme ich noch Schwimmhäute, aber ansonsten ist es hier ok!

Ja, ich gehe gerne spazieren und man sagt, das mache ich sehr gut :-) wie ein alter Hase, was auch immer sie damit meinen. Vielleicht dass ich auf meine Menschen achte... oder dass ich nicht in die Leine renne... oder dass ich bei anderen Hunden total gelassen bin, egal ob sie bellen oder nicht... hm, das wird es wohl sein.

Ich genieße es, mit meinem Pflegeherrchen die Gegend zu erkunden, denn wenn ich in Wald und Feld unterwegs bin, kann ich meine Umwelt sehr gut ausblenden, was zu Hause ganz anders ist. Hier im Haus machen mich viele Geräusche sehr nervös und damit ich zur Ruhe kommen kann, hat man mir ein kleines Häuschen aufgestellt ;-), da liege ich gerne drin und wenn ich mag komme ich raus und schaue mich hier um, aber alles auf leisen Pfoten.

Ach ja, ich habe auch einen neuen Freund, er ist zwar ein schmaler Hannes, aber wir kommen gut miteinander aus und am liebsten tobe ich auch alleine mit ihm.

Wie ihr lest, bin ich auf einem guten Weg! Nu also, wer mag mich kennenlernen und mir vielleicht ein eigenes Körbchen geben?!

-----------------------------------------------

Update vom 12.08.2015

Sechs unfassbare lange Jahre wartet unsere liebe China-Two jetzt schon auf ihr eigenes Körbchen. Das Glück scheint sie verlassen zu haben. Sie war doch noch so jung, als Nuria unsere spanische Teamkollegin, sie aus der Tötungsstation gerettet hat. Niemand konnte damals ahnen, dass China-Two so lange Zeit im Refugium verbringen wird. Jetzt ist es endlich an der Zeit, das ihr Glück wieder zurückkommt in Form einer lieben verständnisvollen Familie.

-------------------------------------------

Update vom 15.02.2014

China Two, unsere liebe Langzeitnase wartet nun schon über 4,5 Jahre in unserem Tierheim. Haben wirklich nur die kleinen süßen Hunde eine Chance oder gibt es Menschen die auch "hinter die Fassade blicken"?

China Two ist eine liebe Hündin, die sich nichts sehnlicher wünscht als ein Plätzchen bei ihren Menschen. China Two ist Menschen gegenüber aufgeschlossen und liebt es wenn sie gestreichelt und verwöhnt wird.

Mit ihren mittlerweile ca. 6 Jahren gehört sie noch lange nicht zum alten Eisen und kann mit ihrer Familie viele glückliche Jahre verbringen.

So viele Fellnasen hat sie kommen und gehen sehen...wann ist endlich ihr großer Tag?

-----------------------------------------------------------------------

Update vom 20.02.2013

Unsere China Two gehört zu unseren Langzeitbewohnern in unserem Tierheim. Vor ca. 3,5 Jahren hat sie mit Hilfe einer Tierschützerin den Weg zu uns gefunden. Da sie einer vorhandenen Hündin zum verwechseln ähnlich sah bekam sie einfach den gleichen Namen nur mit einem Two am Ende. So gab es in den letzten 3,5 Jahren eine China und eine China Two in unserem Tierheim.

Unsere China durfte vor wenigen Wochen ihre Reise in ihre eigene Familie antreten und gehört nun zu unseren glücklich vermittelten Hunden. Doch was für China nun Wirklichkeit geworden ist, ist für unsere China Two noch ein großer großer Traum!

China Two träumt ebenfalls von einer liebevollen und aktiven Familie die sie abends in den Schlaf krault. China Two befindet sich tagsüber in einem Auslauf mit einem sehr dominanten Rüden der sie kaum zur Ruhe kommen lässt. Das ständige eingesperrt sein belastet sie und es wäre wohl das Größte für sie, wenn sie endlich mehr Aufmerksamkeit und Zuneigung erfährt.

Für China Two suchen wir eine sportliche Familie mit größeren Kindern die Lust hat sich mit China sowohl körperlich als auch mit geistigen Übungen zu beschäftigen.

Bei einer Zusammenführung mit kleinen Kindern konnten wir feststellen, dass China Two vor diesen Angst hat und sich sichtlich unwohl fühlt. Aus diesem Grund suchen wir eine Familie ohne Kinder oder wie bereits erwähnt mit Kindern die bereits größer sind und verstehen, dass China Two viel Zeit und Liebe braucht um Vertrauen zu fassen.

-----------------------------------------------------------------------

Update März 2011

Und noch immer hat China Two nicht ihr Zuhause gefunden. Dabei möchte sie doch nichts lieber, als viele gemeinsamen Stunden mit ihrer Familie mit spielen, toben und, noch viel wichtiger, schmusen zu verbringen. Inzwischen neigt China two auch etwas zur Eifersucht, die sie aber nur an unterwürfigen Hunden auslässt. Sie ist immer noch sehr verträglich mit ihren Hundekumpels, aber wenn sie mal jemanden zum schmusen hat, dann will sie das gefälligst auch nicht teilen. Bei dominanteren Hunden kuscht sie dann allerdings auch. Also wäre so ein Zweithund auch kein Problem für sie. Wir wünschen ihr sehr, daß sie bald in den Genuß von ganz viel Streicheleinheiten ihrer eigenen Familie kommt.

....................................................................

Update 16.07.09
Eine bezaubernde Hündin die gerne vor sich hintüttelt und sich mit sich selber beschäftigt. Ihr liebevolles Wesen wurde auch bei diesem Besuch sehr deutlich.

.......................................................................
Andujar den 22.05.2009

China-Two???
Das versteh ich jetzt gar nicht, mich gibt es doch nur einmal, also wieso Two ?????

Ich habe eine Doppelgängerin, hier im Refugio!?!?
Das gibt es doch gar nicht, das ist ja wundervoll, die muß ich sofort kennen lernen.
Ob die wohl auch aus einer Tötungsstation kommt?? Oh man, das ist hier in Spanien ja echt schrecklich mit uns Tieren, keiner achtet uns und noch viel schrecklicher, viele werden sogar mißhandelt.
Nee, Menschen gibt es, das glaubt man kaum.

Ich saß auch in der Tötungsstation und zum Glück hat Nuria mich gerettet, ich weiß sonst echt nicht, was aus mir geworden wäre. Wahrscheinlich eines Tages - Exitus -
mehr muß ich dazu wohl nicht sagen, ich denke, ihr versteht mich auch so.
Ich bin wirklich sehr süss, anhänglich, verspielt und total liebenswert.
Verstehe mich mit den anderen Kumpels hier super, aber ich würde auch so gerne mit Kindern spielen, aber die scheinen alle ein Zuhause zu haben, Kinder laufen hier nicht rum.
Manchmal kommt Nurias kleine Tochter Sandra und die spielt dann mit uns, das ist immer große Klasse.

Also, ich liebe die Menschen, ich liebe dich und ich liebe Kinder, wann wird endlich jemand sein Herz an mich verlieren???????????????????????

Bitte sagt mir wann ????????????????????

Eure China-Two

Schutzgebühr: 220 € + ca. 100 € Transportkosten

Ansprechpartner:

Sandra Heine

s.heine@vergessene-pfoten.de
040-7232930

www.vergessene-pfoten.de
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Vergessene Pfoten e.V.

Anschrift 42929 Wermelskirchen
Deutschland
(Pflegestelle)

Telefon +49 (0)4155 82240

Homepage http://www.vergessene-pfoten.de/

 
Seitenaufrufe: 560