shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

MORGAN

ID-Nummer66784

Tierheim NameVergessene Pfoten e.V.

RufnameMORGAN

RasseDeutscher Schäferhund-Mix

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 8 Jahre , 6 Monate

Farbebraun-schwarz

im Tierheim seit13.08.2014

letzte Aktualisierung07.10.2019

AufenthaltsortPflegestelle

Kinderlieb ja

Geeignet für Alle

Größe groß

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Update 02.10.19

Morgans Pflegefrauchen berichtet:

Morgan lebt seit etwas über acht Monaten bei mir zur Pflege. In dieser Zeit hat er sich, auch dank seinem besten Kumpel Lukas, von einem sehr verunsicherten Hund zu einem richtigen „Familientyp“ gemausert, der sich sehr über Zuwendung aller Art (gerne auch in Form von Futter) freut.



Morgan ist ein eher ruhiger Typ, der nur selten für ein paar Sprünge spielt. Bei entsprechender Aufforderung durch einen nicht zu aufdringlichen Freund würde er dies aber wahrscheinlich auch gerne langsam ausbauen. Draußen zeigt Morgan auch gerne sein Laufpotenzial und wäre nach einigem Üben sicherlich ein guter Begleiter für Radtouren und Jogging-Ausflüge.



Hunden gegenüber ist Morgan weitestgehend neutral. Fremde Hunde, die ihm beim Spazierengehen begegnen, ignoriert er am liebsten. Wenn sie ihm zu nah kommen, sucht er Schutz bei mir oder Lukas. Zuhause fühlt er sich sicher und hat weder mit seiner großen Fellnasen-Familie noch mit fremden Hunden Probleme – mittlerweile stören ihn auch kleine nervige Pflege-Monster mit spitzen Milchzähnchen nicht mehr :-).



Für seine Für-Immer-Familie wünsche ich Morgan ein großes Körbchen bei ganz lieben Menschen, die gerne mal 2-4 Hände (oder mehr) frei haben zum Kraulen. Mit Kindern kommt Morgan grundsätzlich gut klar. Die 4-jährige Tochter von meinem Freund ist Morgan allerdings hin und wieder etwas zu wild und unberechenbar, daher sehe ich ihn eher in einem Haushalt ohne oder mit älteren Kindern (Enkelkinder dürften aber als regelmäßiger Besuch durchaus willkommen sein). Schön wäre, wenn bereits ein souveräner Ersthund vorhanden wäre, der Morgan Rückhalt gibt. Allerdings ist das kein Muss, eine Position als Einzelhund mit voller Aufmerksamkeit auf sich, vielen Streicheleinheiten und einem großen Napf fände er sicher auch ganz hervorragend!

-------------------------------------------------


Update 19.01.19


Ach, Morgan, wie froh sind wir, endlich diese Zeilen schreiben zu dürfen. Endlich steht auch DEIN Name auf dem Transportplan, endlich darfst Du den tristen Refugioalltag verlassen und das richtige Leben kennenlernen. Noch kannst Du Dir natürlich nicht vorstellen, dass ein Hundeleben auch anders sein kann als Dein jetziges Dasein im Zwinger, doch, Morgan, glaub uns, ab sofort wirst Du einer der glücklichsten Hunde der Welt sein! An Lukas erinnerst Du Dich gewiss noch, hat doch auch er - genau wie Du - fast sein gesamtes Leben im Refugio verbracht, zwar in Sicherheit, doch ohne wirkliche Geborgenheit. Dein Pflegefrauchen wird Dir den Start in Dein Leben als Familienhund erleichtern und Dir sicherlich manch Staunen aufs Gesicht zaubern (ja, die Welt ist groß und weit und wunderbar). Morgan, bei unseren nächsten Refugiobesuchen werden wir Dich nicht mehr antreffen - das macht uns sehr, sehr glücklich!

-----------------------------------------------------------------------


Update 22.02.2018



Aufgewachsen hinter Gittern kennt MORGAN die Welt dort draußen nicht.

Er ahnt nicht, dass es Familien gibt, in denen Hunde leben und geliebt werden.

Er weiß nichts von langen Spaziergängen und gemeinsamen Schmusestunden, nichts von weichen Decken und leckeren Kauknochen, die sein liebendes Frauchen oder sein liebendes Herrchen ganz alleine und nur für ihn gekauft hat.

Morgan trägt kein Halsband mit einer Telefonnummer, weil es niemanden gibt, der ihn vermissen könnte.

Er hat nie den Moment erlebt, in dem sein Mensch stolz auf ihn war, hatte nie die Gelegenheit etwas zu tun, um jemandem zu gefallen. Nie wurde Morgan je gelobt, nie hatte er einen Menschen einmal nur für sich. Nie war nur er der wichtige, der EINZIGE Hund für jemanden.

Bitte vergesst unseren Morgan nicht.

--------------------------------------
Update 26.05.17

Tja, Morgan, was soll man sagen... Mit Owen fliegt im Juli Dein letztes Geschwisterchen in ein behütetes Leben nach Deutschland. Sie alle haben ein Zuhause gefunden: Ariel, Louise, Brenda, Camille, Axel, Deine Mama Mona Lise und nun noch Owen.

Nur Du, Du hast bisher kein Herz erobert, niemand hat am Flughafen sehnsüchtig auf Dich gewartet und Dir ein gemütliches Körbchen gerichtet.

Grau wirst Du, Morgan. Und die Leishmaniose ist auch nicht gerade ein Vorteil bei der Vermittlung... Hast Du noch Hoffnung auf eine Familie? Wir haben sie und wir werden Dich niemals aufgeben. Wir finden für Dich eine Familie, die Dich liebt, gib uns nur noch etwas Zeit.

Morgan sucht Menschen mit Schäferhunderfahrung, da er sehr territorial ist. Als Wachhund soll er selbstverständlich trotzdem nicht gehalten werden, sondern im Haus bei seiner Familie. Kleine Kinder sollten nicht in seinem Haushalt leben.

Morgan, wo sind Deine Menschen?

-----------------------------------------------------------------------

Update 17.11.16

Fünfeinhalb Jahre ist Morgan nun alt und sein komplettes Leben hat er im Refugio verbracht. Er kennt es nicht, in einem weichen Körbchen aufzuwachen. Er weiß nicht, wie es sich anfühlt, auf dem Sofa zu dösen, bis der geliebte Mensch nach Hause kommt und ihn vor lauter Wiedersehensfreude durchknuddelt. Morgan weiß nicht, dass es ein Leben geben könnte, in dem er nach einem langen Spaziergang einen tollen Kauknochen bekommen und dann wohlbehütet einschlafen könnte.

Ob Morgan dies je erleben wird? Oder werden diese Gedanken immer unsere Träume bleiben? Ja, Morgan ist bereits fünf Jahre alt, ja, er hat das Refugio noch nie verlassen und wird zunächst vermutlich Schwierigkeiten haben, sich auf ein Leben in Deutschland einzustellen. Ja, er ist krank und benötigt Medikamente und ja, er zeigt deutliche Schäferhundeigenschaften wie territoriale Wachsamkeit, sodass er nicht an Hundeanfänger vermittelt werden kann.

Doch Morgan ist ein freundlicher Kerl, ein Hund, der endlich heraus will aus dem Refugioalltag. Er möchte eine Aufgabe haben, sich bewegen, gemeinsam mit seinem Menschen arbeiten und sich am Ende des Tages erschöpft und zufrieden in seinen Korb fallen lassen.

Wir suchen Schäferhundfreunde für unseren Morgan, die den Tierschutzgedanken wirklich leben und einem Hund wie ihm die eine Chance geben wollen.
---------

Ansprechpartnerin: Eileen Mohr

e.mohr@vergessene-pfoten.de

04242 / 66 89 863

Mehr Infos über www.vergessene-pfoten.de
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Vergessene Pfoten e.V.

Anschrift 47803 Krefeld
Deutschland
(Pflegestelle)

Telefon +49 (0)4155 82240

Homepage http://www.vergessene-pfoten.de/

 
Seitenaufrufe: 1306